akquinet revolutioniert Excel-Reporting

Qlik Sense Add-on ermöglicht flexible Big-Data-Analyse über Excel-Frontend

showimage akquinet revolutioniert Excel-Reporting

(Bildquelle: akquinet AG)

Hamburg, 18. Februar 2015: Die akquinet AG stellt auf der CeBIT 2015 erstmals öffentlich ihr neues Add-On-Modul für Qlik Sense vor. Mit Sense Excel kombiniert der BI-Spezialist die Stärken von Microsoft Excel und Qlik Sense zu einer benutzerfreundlichen, leistungsstarken Analyselösung. Anwender können Daten aus verschiedenen Quell-Systemen mit Qlik Sense verknüpfen und unter Benutzung des Excel-Frontends analysieren.
Durch die Integration mit Qlik Sense lassen sich Beziehungen zwischen den Daten quellenübergreifend untersuchen. Die in-memory-Technologie der Analyse-Software ermöglicht die performante Echtzeitdatenverarbeitung selbst großer Datenmengen aus beliebigen Quell-Systemen inklusive Real-Time Data-Feeds. Investitionen in weitere Hardware sind nicht erforderlich. Zur Verfügung stehen darüber hinaus interaktive Funktionen wie Drilldown und Filter.
Gleichzeitig kann die vertraute Excel-Benutzeroberfläche weiter benutzt werden. Beispielsweise lassen sich Analyseergebnisse aus der Verknüpfung von ERP- und Excel-Daten wie gewohnt über den “Einfügen-Diagramm-Befehl” visualisieren. Ändern sich Daten im ERP-System, erfolgt automatisch eine Aktualisierung des Excel-Diagramms.
“Das Excel-Reporting ist nach wie vor beliebt und in Unternehmen sehr verbreitet”, so Michael Walther, Geschäftsführer, akquinet finance & controlling GmbH “deshalb wollen wir Anwendern die Möglichkeit geben, ihr geschätztes Excel weiter zu nutzen – und gleichzeitig soviel Analyse-PS unter die Haube bringen, dass auch wachsende Datenmengen und steigende Reportinganforderungen kein Grund mehr sind, einen oftmals wesentlich teureren kompletten Systemwechsel zu vollziehen.”
Die Lösung ist für Unternehmen aller Branchen und Größen geeignet, die die Limitierungen ihres Excel-Reportings kostengünstig und ohne lange Implementierungszeiten für eine komplexe BI-Suite aufheben möchten.
Der Vertrieb erfolgt sowohl direkt über akquinet als auch über Qlik- und Microsoft-erfahrene Partner. Der Aufbau eines spezifischen Partnernetzwerks ist in Planung. Präsentiert wird Sense Excel auf der CeBIT am Qlik-Partnerstand C50 in Halle 5.
Für die Vereinbarung eines Gesprächstermins auf der CeBIT steht Frau Andrea Fischedick Medienvertretern gerne telefonisch unter +49 6103 2021 885 oder per E-Mail an fischedick@mupod.de zur Verfügung.

Die akquinet AG ist ein international tätiges, kontinuierlich wachsendes IT-Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Hamburg. An 17 Standorten sind aktuell über 550 Spezialisten mit umfassenden Kenntnissen in zukunftsorientierten Technologien beschäftigt. Das Unternehmen hat sich auf die Einführung von ERP-Systemen und die Individualentwicklung von Softwarelösungen in den Bereichen Java, SAP, QlikView und Qlik Sense sowie Microsoft spezialisiert. Speziell im Maschinen- und Anlagebau, im Versicherungsbereich, dem öffentlichen Sektor und der Logistik verfügt akquinet über langjährige Branchenexpertise und zertifizierte Lösungen. Seine Outsourcing-Rechenzentren in Hamburg, Itzehoe und Norderstedt betreibt akquinet als Integrationsbetriebe. Standortübergreifende Projekte realisiert der IT-Anbieter über Niederlassungen in Deutschland, Polen und Österreich.
Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.akquinet.de

Firmenkontakt
akquinet AG
Michael Walther
Paul-Stritter-Weg 5
22297 Hamburg
+49 40 88 173-0
+49 40 88 173-199
michael.walther@akquinet.de
www.akquinet.de

Pressekontakt
Marketing & PR on demand
Andrea Fischedick
Brahmsstrasse 7
63225 Langen
061032021885
fischedick@mupod.de
www.mupod.de