Weihnachtsfeiern organisieren: Interline Event-Spezialisten geben Tipps

In vielen Firmen hat sie Tradition und gehört zu einem festlichen Abschluss des Geschäftsjahres einfach mit dazu: Die Weihnachtsfeier.  Die Planung will allerdings wohldurchdacht sein. Die Interline Düsseldorf Event-Spezialisten geben Tipps:

Budgetplanung

Den Anfang macht die Budgetplanung. Wie viel darf die Feier kosten? Hiervon hängt u.a. ab, ob eine Location angemietet werden oder die Feier in den Firmenräumen stattfinden soll, was i.d.R. deutlich günstiger ist.  Auch das gebotene Programm und das Weihnachts-Menu müssen natürlich budgetabhängig ausgewählt werden.

Gästeliste

Die nächste Frage lautet: Wer wird eingeladen? Nur die Mitarbeiter? Die Mitarbeiter mit Partnern oder gar mit der ganzen Familie? Auch dies ist wieder eine Kostenfrage. Von der Gästeliste hängt zudem ab, welche Location und welche Art von Programm sich eignen. Kommen die Mitarbeiter z.B. mit der ganzen Familie zur Feier, so sollte das Programm entsprechend kindgerecht gestaltet werden.

Terminplanung

Sodann muss ein passender Termin gefunden werden. Dieser sollte einerseits in die Vorweihnachtzeit fallen,  andererseits aber auch nicht allzu kurz vor den Feiertagen liegen. Dann könnten  möglicherweise schon viele Mitarbeiter Urlaub haben oder mit eigenen Weihnachtvorbereitungen beschäftigt sein. Steht der Termin fest, können geeignete Locations angefragt werden. Da in der Vorweihnachtszeit viele Lokale schnell ausgebucht sind, muss bei einigen eventuell auch schon sehr frühzeitig reserviert werden.

Bewirtung und Unterhaltungsprogramm

In einem nächsten Schritt ist zu überlegen, wie die Feier genau gestaltet werden soll.  Ist ein gemeinsames Festessen geplant oder soll es z.B. zusätzlich ein Bühnenprogramm  geben?

Beim Weihnachtsessen muss zunächst eine Entscheidung  zwischen Buffet und Menu getroffen werden. Wichtig ist es, bei der Speisenauswahl darauf zu achten, dass wirklich für alle Gäste etwas dabei ist (Vegetarier, muslimisch- oder jüdisch Gläubige, Allergiker, kleine Kinder).

Gibt es daneben ein Unterhaltungsprogramm, so sollte dies sowohl zur Firma als auch zu den Gästen und zur Weihnachtszeit passen. Beliebt sind zum Beispiel Auftritte von Komikern, Kabarettisten, Artisten oder Musikern.

Darüber hinaus sollte auch an die musikalische Untermalung gedacht werden. Häufig nutzt die Geschäftsführung die Weihnachtsfeier zudem für eine kurze Ansprache.

Die Einladung

Stehen Termin und Programm fest, so müssen noch die Einladungen verschickt bzw. verteilt  werden. Entweder per E-Mail oder traditionell in Form von  Einladungskarten. Sie sollten optisch und inhaltlich ansprechend sein und Lust auf die Feier machen.  Wichtig ist die Angabe des Anmeldeschlusses. Soweit noch nicht geschehen, muss spätestens, wenn alle Anmeldungen vorliegen und damit die Teilnehmerzahl feststeht, eine geeignete Location reserviert werden.

Transport und Übernachtung planen

Je nachdem wo die Feier stattfindet, müssen ggf. Unterkünfte für eine Hotelübernachtung und/ oder die An- und Abfahrt der Gäste organisiert werden.

Wenn alle Gäste trotz winterlichen Wetters bequem und trockenen Fußes zur Feier kommen sollen, bietet sich ein Shuttle-Service mit Bussen oder Limousinen an. Auch für die spätere Heimfahrt ist er zu empfehlen, denn auf Weihnachtsfeiern wird ja nicht nur gut gegessen, sondern auch gerne das eine oder andere Gläschen getrunken. Viele Gäste begrüßen es deshalb,  sich nicht selbst hinters Steuer setzen zu müssen, um wieder nach Hause zu kommen.

Je nach Gruppengröße und Destination bieten sich unterschiedliche Lösungen an. Dabei sind insbesondere folgende Fragen wichtig:

  •  Wie viele Personen wollen anreisen und wie viele Fahrzeuge welcher Größe werden benötigt?
  • Sollen Shuttles an unterschiedlichen Orten starten oder zu unterschiedlichen Zeiten zurückfahren? Dann sind oft mehrere kleinere Fahrzeuge besser geeignet als ein großer Bus.
  • Muss  Gepäck für eine Übernachtung befördert werden?
  • Wird für eine längere Fahrt ein Bus mit Bord-Küche und WC benötigt?
  • Soll es ein Fahrzeug mit Multimedia-Ausstattung sein?

Dienstleister wie der Interline Limousinen- , Reisebus- und Event-Service nehmen ihren Kunden das aufwändige Transportmanagement ab- von der Planung bis zur Durchführung. Je nach Bedarf und individuellem Budget wird ein maßgeschneidertes Beförderungskonzept erstellt. Für den Transport stehen Fahrzeuge alle Größen zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.interline-duesseldorf.de .

Text ca. 74 Zeilen/ 80 Anschläge
Düsseldorf, den 07.12.17

 

DLS Interline Limousine-Service GmbH
Königsberger Straße 234 A
40231 Düsseldorf
Geschäftsführer:
Frank Bewerunge

Die DLS Limousine-Service GmbH/ Interline Düsseldorf/ Köln/ Bonn ist auf die professionelle Personenbeförderung spezialisiert. Das Leistungsspektrum des Unternehmens reicht vom exklusiven Chauffeur-und Limousinenservices über Busservices, Eventservices bis zum Auslandsservice.

Der Interline-Fuhrpark umfasst eine umfangreiche Auswahl an Fahrzeugen unterschiedlichster Konfigurationen. Dazu gehören elegante Limousinen ebenso wie SUVs, Minivans sowie Executive- und Premium-Busse für Gruppen aller Größen.

Deutschlandweit verfügt Interline nicht nur über ein flächendeckendes Netz von 12 Stationen, unter anderem in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München, sondern ist durch eine Partnerschaft mit dem Weltmarktführer Carey International auch global an über 1.000 Stationen in mehr als 60 Ländern vertreten.

Die Düsseldorfer Niederlassung wurde ursprünglich als „DLS Limousine-Service GmbH“ gegründet. Seit 2001 gehört das Unternehmen dem bundesweiten Interline-Netzwerk an (Interline Limousine Network GmbH, www.interline-limo.com).

DLS_Interline