PST managt Flüssiggaslieferungen nach Polen
München. Die PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) in München setzt ihre Kompetenz im Energiehandel für neue Geschäftsfelder ein. Als „internationaler Handelsarm der PGNiG“ hat die PST für die PGNiG Gruppe in einem Tenderverfahren die kommerzielle Lieferung von LNG umgesetzt. Die PGNiG kauft erstmals LNG am Spotmarkt ein. Die PST hat für die PGNiG Gruppe eine Ausschreibung über den Kauf von bis zu fünf LNG Spot-Lieferungen für das LNG-Terminal in Swinemünde durchgeführt. Nach Auswertung der Angebote wurden zwei Lieferungen von LNG für den Monat Juni realisiert.  Statoil ist einer der Lieferanten mit dem PST einen Vertrag abgeschlossen hat. Aus Norwegen werden am 25. Juni ca. 140.000 Kubikmeter LNG mit dem LNG-Tanker Arctic Princess in Swinemünde ankommen. Weitere LNG-Ladungen werden aufgrund eines bereits existierenden langfristigen Vertragsverhältnisses direkt von Katar an die PGNiG geliefert. Als etabliertes Handelshaus im europaweiten Energiehandel baut die PST ihre Aktivitäten nun auch in diesem Geschäftsfeld auf. „Aufgrund ...

Weiterlesen
Verbindung von Online- und Offline-Welt durch Self Service
Worauf es bei der Implementierung von Self Service-Systemen ankommt   München/Unterföhring, 14. Juni 2016 – Self Service-Systeme verbinden sowohl den Interessenten mit der Organisation, als auch die Offline- mit der Online-Welt. Durch diese moderne Schnittstelle werden nicht nur die Kosten gesenkt, sondern auch Servicequalität, Kundenzufriedenheit und Firmenimage verbessert. Die Einsatzgebiete für diese Technologie sind vielfältig. Self Service-Systeme können unter anderem im stationären Handel, als Info- oder Wegeleitsystem in öffentlichen Einrichtungen oder als Ticket-und Info-Service an Flughäfen und Bahnhöfen verwendet werden. Bei der Implementierung müssen aber einige grundsätzliche Dinge beachtet werden. Alexandre Plavinski, Geschäftsführer der Münchner Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme und digitale Services, erklärt worauf zu achten ist.   Planungs- und Pilotphase Die hohe Anpassbarkeit von Self Service-Systemen macht eine minutiöse Planung erforderlich. Die Zielsetzung und Zielgruppen sowie die Instrumente beziehungsweise Systeme werden zunächst definiert. Bevor die Technologie großflächig eingeführt wird, sollte zu ...
Weiterlesen
Zahlungssysteme am Point of Sale
Die Münchner Kiosk Solutions GmbH & Co. KG launcht Zahlungssysteme für ihre Kiosk-Lösungen München/Unterföhring, 12. April 2016 – Die Münchner Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme und digitale Services, bietet ab sofort auch umfassende Zahlungssysteme an, die den Bezahlvorgang am POS beschleunigen und somit einen besseren Kundenservice bieten. Die Zahlungssysteme befinden sich derzeit in der Testphase an einem Zahlungsterminal, das Kiosk Solutions für ein führendes Mobilfunkunternehmen entwickelt und hergestellt hat. Über den Kiosk werden derzeit Transaktionen von über 32.000 Euro pro Monat durchgeführt. Self Service Zahlungssysteme Die Entgegennahme von Zahlungen durch Kunden ist bei Unternehmen und Händlern mit erheblichem Aufwand verbunden. Dieser entsteht beispielsweise durch das Zahlungsmittelhandling und den Personalaufwand. Zudem können Wartezeiten beim Bezahlvorgang bei ungeduldigen Kunden dazu führen, dass sie das Geschäft ohne Einkauf verlassen. In vielen Lebensbereichen sind es Menschen mittlerweile gewohnt, Bezahlvorgänge selbständig durchzuführen, wie Bargeldbezug am Geldautomaten, den Kauf ...
Weiterlesen
YUASA auf der Hannover Messe 2016 (Halle 27, Stand E40)
Batterielösungen für Anwendungen der Telekommunikation und Energiespeicherung Die VRLA-Batterien der FXH-Serie lassen sich zu größeren Energiespeichersystemen zusammenschließen. Düsseldorf, Februar 2016 – YUASA Battery (Europe) GmbH zeigt auf der Hannover Messe 2016 neue Batterielösungen. Am Nordrhein-Westfalen Gemeinschaftsstand (Halle 27, E40) präsentiert der Batteriehersteller sein umfangreiches Portfolio von Lithium-Ionen Batterien bis hin zu VRLA-Batterien. Die neue Serie FXH (Front Terminal Batterien) umfasst acht Typen mit Kapazitäten von 45Ah bis 200Ah. Dank frontseitiger Anschlüsse ermöglichen die VRLA-Batterien einen einfachen Zusammenschluss zu größeren Batteriesystemen und einen schnellen Austausch einzelner Batterien. Sie eignen sich ideal für USV-Anwendungen in der Telekommunikation, Rechenzentren oder ähnliches. Zudem bieten sie eine hohe Leistungsfähigkeit und lange Lebensdauer von 12 Jahren und mehr gemäß Eurobat. Das Lithium-Ionen Modul LIM40E-13 leistet über 10.000 Zyklen bei einer Entladetiefe (DOD) von 40% und liegt damit weit über den Werten ähnlicher Batterien auf dem Markt. Dank hervorragender Ladeakzeptanz und einer möglichen Entladerate von 1C lässt ...
Weiterlesen
Zeiterfassungsterminal INTUS 5200/G von PCS erhält den iF DESIGN AWARD 2016.
Das INTUS 5200/G von PCS Systemtechnik GmbH wurde 2016 mit dem renommierten iF DESIGN AWARD ausgezeichnet. Ein weltweit anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Der iF DESIGN AWARD gehört zu den wichtigsten Designpreisen der Welt. Mit der Verleihung dieses Preises wird neben der technischen Innovationskraft auch die herausragende optische Gestaltung gewürdigt. Das INTUS 5200/G mit Ganzglasoberfläche wurde in der Kategorie „Building Technologies“ prämiert.   INTUS 5200 in Ganzglasoberfläche und mit Touch. PCS als Spezialist für Zeiterfassung bringt mit der Serie INTUS 5200 das Wissen aus 40 Jahren Datenerfassung ein. Bei der Entwicklung dieser Modelle wurden unterschiedliche Anforderungen bei der Zeiterfassung berücksichtigt. Das INTUS 5200/G besticht durch die klare Gestaltung der Ganzglas-Front im kompakten Maß. Bei diesem Modell hat sich PCS auf das Wesentliche konzentriert: die Bedienung erfolgt nur über den integrierten RFID-Kartenleser und den Touch-Bildschirm, wie man es von Smartphones gewöhnt ist. Der Benutzerdialog wird 3,5“ Farb-Display in ...

Weiterlesen
Die Spannung steigt: Contargo beginnt mit Terminalausbau in Voerde-Emmelsum
Am 3. Dezember hat Contargo mit dem Anschluss des Baustroms offiziell die Bauarbeiten am Terminal im Hafen Emmelsum begonnen. Das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk wird mit dem neuen Terminal eigene Standorte am Niederrhein entlasten und der Wirtschaft im Lippemündungsraum eine leicht zu erreichende Anbindung im Kombinierten Verkehr an die Seehäfen bieten. „Die Anlage in Emmelsum wird unser Terminal-Netzwerk am Niederrhein sehr gut ergänzen, denn unsere bestehenden Standorte stoßen aufgrund des hohen Transportaufkommens bereits an ihre Grenzen“, sagt Konrad Fischer, Co-Geschäftsführer der Contargo GmbH & Co. KG. „Wir hoffen, das Terminal Mitte 2016 in Betrieb nehmen zu können.“ Die geplante Anlage im Hafen Emmelsum, im gleichnamigen Stadtteil der Stadt Voerde und im Einmündungsbereich des Wesel-Datteln-Kanals, wird durch Bundesmittel zur Förderung von Umschlagsanlagen des Kombinierten Verkehrs mitfinanziert. Auf zunächst 46.000 m2 Terminalfläche entstehen in den nächsten Monaten Stellplätze für rund 1.400 TEU, Verkehrswege, Lkw-Stellflächen und Pkw-Parkplätze. Außerdem werden Gleise neu verlegt, ein Abfertigungs- und Sozialgebäude ...
Weiterlesen
F.O.Z. App, das mächtige Werkzeug am Bau und im Handwerk
Foto- und Dokumentenmanagement; Ortung GPS; Zeiterfassung F.O.Z. App – Foto- und Dokumentenmanagement, GPS Ortung, Zeiterfassung am Bau und im Handwerk Die Bezeichnung der App leitet sich von den Initialen der Kernfunktionen ab. Foto- und Dokumentenmanagement, Ortung sowie Zeiterfassung. Diese Kernfunktionen benötigen Mitarbeiter die unterwegs sind täglich. Es ist schon fein eine derart hochwertige App, die intuitiv bedienbar ist überhaupt zu finden. Das Linzer IT Unternehmen BizzNet hat hier aber einen völlig revolutionären Ansatz gefunden. Wie auch im Handwerk gibt es bei Softwareanbietern Spezialisten. Diese machen dann Teilbereiche besser als alle anderen. Die BizzNet F.O.Z. App Daten werden dann in den besten Softwareanwendungen, auch in den Anwendungen der Kunden, weiterverarbeitet. Damit ist der Linzer BizzNet IT ein wahrlich großer Wurf gelungen. Dieser Ansatz ist deshalb revolutionär, weil es damit gelingt den KMUs Software anzubieten, die einen Leistungsumfang hat wie bekannte ERP Software für Konzerne aber mit dem Vorteil, dass branchenspezifische Anforderungen ...
Weiterlesen
PR-Profi Michael Oehme: Die Never Ending Story der Hauptstadt
Nach der Imtech-Pleite wird der BER vor 2017 wohl kaum eröffnen St. Gallen, 10.08.2015. „In der vergangenen Woche musste der zukünftige Berliner Großflughafen BER erneut eine Pleite einfahren“, so PR-Profi Michael Oehme über die Insolvenz der Baufirma Imtech. „Imtech war eines der wichtigsten Unternehmen zur Fertigstellung des Flughafens.“ Die Eröffnung des BER wird nach internen Aussagen, welche dem Tagesspiegel vorliegen wohl nicht mehr im „zweiten Halbjahr 2017“ stattfinden. Die „Never Ending Story“ von Berlin setzt sich also fort – in Anbetracht dessen, dass die Eröffnung zunächst im Jahre 2012 erfolgen sollte. Zudem müssen nun auch die Bau-, Genehmigungs- und Kostenpläne erneut verfasst werden. Unterdessen heißt es für eine Realisierung der BER-Vorhaben „eine Kontinuität der beteiligten Firmen“Voraussetzung sei. Die holländische Firma Imtech verantwortet die Haustechnik im Terminal, die Elektrik und damit auch Teile des Brandschutzes. Nach wie vor sei der März 2016 aber die wichtigste Orientierung, da im Anschluss, bis Juli ...

Weiterlesen
Kiosk Solutions bringt Android-Kioske auf den Markt
Zwei Android-Modelle der Produktlinie AI ergänzen ab sofort das Angebot des Kiosk-Herstellers. Darüber hinaus ist ein neues Standardgerät im Querformat jetzt erhältlich.   München/Unterföhring, 1. Juli 2015 – Die Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme, interaktive Videowände sowie digitale Services, erweitert sein Standardkiosk-Programm durch zwei neue Produktlinien. Mit der Linie AI werden zwei Android-Kioske mit 19 und 55 Zoll eingeführt und mit der Linie SI bietet das Unternehmen nun halbhohe Terminals für 46 Zoll große Monitore im Querformat an. Beide Produktlinien sind ab sofort beim Hersteller erhältlich.   Android-Kioske Der AI19 ist ein kostenoptimierter aber funktionsreicher und eleganter 19 Zoll großer Kiosk im widerstandsfähigen Metallgehäuse, der für webbasierte und interaktive Anwendungen konzipiert wurde. Das System verfügt über eine leistungsfähige Android-Plattform (Version 4.2) mit 10-Punkt-Multi-Touch-PCAP-Bildschirm, die sich für multimediareiche, interaktive Anwendungen eignet und für den 24/7-Betrieb ausgelegt ist. Der robuste Browser ist insbesondere für öffentliche ...
Weiterlesen
Lkw-Maut auf 1.100 Kilometer Bundesstraßen ab 1. Juli 2015
Einbuchung über Mautstellen-Terminal und Internet ab 28. Juni 2015 möglich Berlin, 26.06.2015 – Ab Sonntag, 28. Juni 2015 können die Streckenabschnitte der Bundesstraßen, die ab 1. Juli 2015 mautpflichtig sind, über die rund 3600 Mautstellen-Terminals und das Internet gebucht werden. Generell kann im sogenannten manuellen Einbuchungssystem schon drei Tage vor Fahrtantritt ein Mautticket erworben werden. Toll Collect, der Mautbetreiber in Deutschland, hat die technischen und organisatorischen Voraussetzungen für den planmäßigen Start geschaffen. In den vergangenen Wochen wurden die neuen Streckendaten per Mobilfunk auf rund 850.000 Fahrzeuggeräte, die in in- und ausländischen Lkw eingebaut sind, übertragen. Neben den On-Board Units wurden das Interneteinbuchungssystem und die rund 3.600 Mautstellen-Terminals mit den neuen Informationen ausgerüstet. Am 1. Juli 2015 um 0:00 Uhr startet die Mauterhebung auf weiteren 1.100 Kilometern Bundesstraßen, die autobahnähnlich ausgebaut sind. Die Gebühr gilt für Lkw ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Alle mautpflichtigen Streckenabschnitte sind im Elektronischen Bundesanzeiger veröffentlicht und ...

Weiterlesen
SicherheitsExpo 2015: AZS System AG präsentiert Sicherheit mit System in München
(Mynewsdesk) AZS System AG, führendes Systemhaus für Sicherheitstechnik präsentiert vom 1.- 2. Juli 2015 im MOC München, Stand D20 in Halle 4, neue Highlights zur Zutrittskontrolle. Die webbasierten Softwarelösungen der AZS System AG stellen die notwendige Infrastruktur zur Kommunikation und Kooperation online bereit und decken mit den Hardwarekomponenten die Handlungsfelder des modernen Sicherheitsmanagements ab. Auf der 2-tä­ti­gen Fach­mes­se präsentiert AZS System AG Systemlösungen zur Zutrittskontrolle für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Rechenzentren. Ob virtuelle Zutrittskontrolle, biometrische Identifikation oder klassische Zutrittskontrolle mit mechanischen oder mechatronischen Schließzylinder, AZS System AG hat im Zusammenspiel mit den modular aufgebauten Softwarelösungen die abgestimmte Systemlösung für nahezu jede Anforderung im Portfolio. Dabei passt sich der Leistungsumfang der Zutrittskontrolle Access 3010 dem individuellen Sicherheitskonzept an und kann jederzeit ergänzt werden. Individuelle Berechtigungsprofile für Einzelpersonen und Personengruppen werden nach örtlichen und zeitlichen Kriterien in Access 3010 frei definiert. Mit einem einzigen Identifizierungs-Medium wird der räumlich-zeitliche Zutritt zu Gebäuden und ...

Weiterlesen
Kiosk Solutions gibt Verfügbarkeit seiner Standard-Kioske bekannt
Erhältlich in zwei Größen und mit außergewöhnlichem Design bieten die Self Service-Kioske vielfältige Einsatzmöglichkeiten   München/Unterföhring, 29. April 2015 – Die Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme und interaktive Multi-Touch-Präsentationen, gibt die Verfügbarkeit seiner Standard-Kioske KI19, KX19, KI32 und KX32 bekannt. Erstmals vorgestellt wurden die Lösungen auf der diesjährigen ISE und EuroCIS und waren aufgrund ihres außergewöhnlichen Designs ein wahrer Besucher-Magnet. Erhältlich in den Größen 19 und 32 Zoll eignen sich diese Kioske für den Einsatz als Internet-Terminal, Multimedia-Stele oder interaktives Informationssystem, wie zum Beispiel am Flughafen, in Einkaufszentren, der Unternehmenslobby oder auf Messen. Dank minimalistischem und elegantem Design entsteht ein moderner Look, der die Aufmerksamkeit der Kunden schnell erregt. Durch individuelle Farbgebung und die Möglichkeiten einer Anpassung an das Corporate Design fügt sich der Informationskiosk in jedes Ambiente ein. (Beispiele siehe beigefügte Fotos)   Die Produktlinie KI eignet sich speziell für Informationsanwendungen wie ...
Weiterlesen
Intelligente Self Service-Terminals in großen Luxuskaufhäusern
Global Blue installiert Tax-Free-Selbstbedienungskioske von Kiosk Solutions   München/Unterföhring, 15. April 2015 – Global Blue, Spezialist für Mehrwertsteuererstattungen von Reisenden, hat in mehreren Luxuskaufhäusern weltweit Pilotprojekte mit Selbstbedienungskiosken gestartet. Zum Einsatz kommen dabei Self Service-Kioske von Kiosk Solutions, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme und interaktive Multi-Touch-Präsentationen. Die Testinstallationen starteten gleichzeitig im Dezember 2014 mit zehn Kiosken im Luxuskaufhaus in Seoul/Südkorea und in Mailand/Italien. Die Kioske sind in punkto Design und Bedienung optimiert für den Einsatz in hochklassigen Retail-Umgebungen. Zweck der Geräte ist es, dass Reisende direkt ihre Einkaufsbelege sowie Identitätsdokumente einscannen können. Der Kiosk druckt anschließend personalisierte Anträge zur Mehrwertsteuererstattung aus. Zukünftig werden die Kiosksysteme auch Neukunden von Global Blue registrieren und ihnen eine Mitgliedskarte ausstellen.   Kiosk Solutions entwickelte die Hardware nach Wünschen von Global Blue sowie die Software einschließlich der maßgeschneiderten Benutzeroberfläche und leistet Support für Hard- und Software. Martin Kodaj, Technology Manager | Department Stores bei ...
Weiterlesen
CeBIT 2015 Rückblick: Positive Resonanz für AZS System AG
(Mynewsdesk) Die CeBIT hat in diesem Jahr die Erwartungen mehr als erfüllt. AZS System AG zieht auch im 25. Jahr auf der CeBIT ein positives Fazit. Der gemeinsame Messeauftritt mit dem Partnerunternehmen BDE Engineering hat sich bewährt. Im Mittelpunkt des Interesses standen die Lösungen zu MiLoG, mobilen Zeiterfassung sowie die neuen Zeiterfassungsterminals aus dem Hause AZS System AG. Rund 30 Pro­zent mehr Besucher wurden vom 16. bis 20. März auf dem neu ge­stal­te­ten Mes­se­stand in Halle 5 be­grü­ßt. In­ter­es­sen­ten aus allen Bran­chen, überwiegend aus dem pro­du­zie­ren­den Mit­tel­stand und Kom­mu­nen, informierten über das An­ge­bot der AZS System AG und des Geschäftspartners BDE Engineering. Im Fokus standen Lö­sun­gen für die Zeiterfassung, insbesondere mit Blick auf MiLoG sowie die mobile Zeiterfassung mit der neuen App für Smartphones und Tablet. Zu den nachgefragten Themen zählten ebenfalls die Lösungen zur Pla­nung des Personal- und Ressourceneinsatzes. Die Software erhielt großen Zuspruch. Der modulare Aufbau ermöglicht kundenspezifische ...
Weiterlesen
ISE 2015: Kiosk Solutions setzt riesige gebogene, interaktive Videowand in den Messefokus
Neben der gebogenen, interaktiven Videowall präsentiert der Münchner Spezialist für Digital Signage und interaktive Anwendungen auf der Fachmesse in Amsterdam seine innovativen Kiosk-Systeme   München/Unterföhring, 15. Dezember 2014 – Die Kiosk Solutions GmbH & Co. KG, Spezialist für kundenspezifische Self Service-Projekte, Kiosksysteme und interaktive 3D-Installationen, präsentiert sich erstmals auf der ISE 2015, die vom 10. bis 12. Februar in Amsterdam stattfindet. In Halle 8 am Stand E361 stellt das Unternehmen Lösungen für den Einsatz in Digital Signage-Installationen sowie Präsentationssysteme und interaktive Anwendungen vor.   Absolutes Highlight des Messeauftritts von Kiosk Solutions ist ein virtueller Messestand in Form einer gebogenen, interaktiven 3D-Videowand. Diese kann aus mehreren 140 Zoll großen Sektionen zusammengestellt werden, die aus flachen, konkaven oder gebogenen Displays bestehen. Die einzelnen Multitouch-Displays haben dabei eine Breite von 3,10 Meter und eine Höhe von 1,54 Meter, auf denen Multi User- und Multi Touch-Anwendungen in einzigartig hoher Auflösung von 4K dargestellt werden ...

Weiterlesen