1,5 Kilo Hühnchen für den Bettler vor dem Supermarkt
1. von 11 Challlenges: 30 Tage lang – Tue jeden Tag eine gute Tat Wer gibt gewinnt! „Hast du mal nen Euro für mich?“, fragte mich der Bettler vor dem Supermarkt. „Nein, aber ich gehe jetzt einkaufen. Kann ich dir etwas mitbringen?“, antwortete ich. „Hühnchen zum Braten für zuhause für die Kinder.“ In der 1. von 11 Challenges in der The1Challenge habe ich einen Monat lang jeden Tag eine gute Tat getan. Jeden Tag hatte ich den Fokus auf einem anderen Bereich unserer Welt und unseres Miteinander. In diesem Artikel liest du was ich erlebt habe, was das Gute tun bei mir positiv verändert hat und wie du damit erfolgreicher werden kannst. Erst Gutes tun und dann Erfolg haben! In jedem Netzwerk wird der Leitsatz „Wer gibt – gewinnt“ geschult und das ist auch genau richtig so. Erst Gutes tun und dann Erfolg bekommen, ist genau richtig. Denn Gutes tun ...
Weiterlesen
Beleihen statt verkaufen – seit mehr als 140 Jahren
Das Pfandhaus Brocker ist in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss mit Filialen vertreten. Das Unternehmen ist für die Menschen vor Ort etablierter Ansprechpartner für die seriöse und diskrete Beleihung von Gegenständen aller Art. Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Pfandhaus Brocker in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss Das Pfandhaus Brocker hat etwas geschafft, das nicht viele Unternehmen vorweisen können: Das Mönchengladbacher Leihhaus ist nicht nur seit mehr als 140 Jahre bereits am Markt in der Beleihung von Gegenständen aller Art aktiv, es befindet sich auch seit der Gründung 1873 in Familienhand. Geführt wird das Unternehmen ( www.brocker.de ) heute von den Geschwistern Sabine Thiel und Stephan Schmitz. „Das Pfandhaus Brocker ist für viele Menschen erster Ansprechpartner für die seriöse, professionelle und diskrete Beleihung von Gegenständen aller Art. Ob Uhren, Ketten oder Ringe, ob Gold- und Silberbarren und -münzen, ob Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik (TV, Konsolen, Computer etc.), Luxustaschen und Accessoires, ob ...
Weiterlesen
M7 Real Estate vermietet 8.000 qm Logistik- und Bürofläche in Neuss
Neuss, Fuggerstraße 2-6 (Bildquelle: M7 Real Estate) Frankfurt, 6. Juni 2016 – M7 Real Estate hat für ihr Joint Venture MStar Europe eine Fläche von rund 8.000 qm in der Fuggerstraße 2-6 in Neuss vermietet. Neuer Nutzer ist die TRIOLOG Internationale Spedition GmbH, die hier künftig rund 7.200 qm Hallen- und 800 qm Bürofläche belegt. Das 1982 fertiggestellte mischgenutzte Objekt befindet sich in einem etablierten Gewerbegebiet in Neuss-Uedesheim. Es umfasst insgesamt rund 13.100 qm Hallen- und knapp 2.800 qm Bürofläche. Diese sind über drei Hallengebäude mit jeweils drei beziehungsweise vier Halleneinheiten verteilt. M7 hatte die Immobilie Ende 2015 für MStar Europe erworben. Mit dem nun getätigten Vertragsabschluss erhöht sich die Vermietungsquote von 14 Prozent auf 65 Prozent. Die Hallen weisen eine lichte Höhe von 6 Metern auf und verfügen insgesamt über 24 Rampentore und 9 ebenerdige Andienungen. Auf dem Gelände stehen zudem 157 Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Das Gewerbegebiet verfügt durch ...
Weiterlesen
Den Immobilienverkauf nicht auf die lange Bank schieben
Wolfgang Peter Pauly, Inhaber von Pauly Immobilien aus Düsseldorf und Mönchengladbach, rät dazu, einen geplanten Immobilienverkauf nicht auf die lange Bank zu schieben. Denn auf lange Sicht werden die Immobilienpreise fallen, wenn die Zinsen wieder a Wolfgang Pauly, Inhaber von Wolfgang Pauly Immobilien Der Immobilienmarkt ist seit einiger Zeit wie leergefegt – und das nicht nur an den typischen Hot Spots, also den besten Lagen international zugkräftiger Großstädte. Sondern auch in den sogenannten „Speckgürteln“, beispielsweise dem linken Niederrhein oder dem Bergischen Land. „Die Städte und Gemeinden in diesen Regionen liegen verkehrsgünstig in Reichweite der Oberzentren wie Düsseldorf, Essen und Köln. Aus Mönchengladbach und Bergisch Gladbach, Krefeld und Radevormwald, Viersen und Remscheid lässt sich die gesamte Rhein-Ruhr-Region sehr gut erschließen“, sagt Wolfgang Peter Pauly, Inhaber von Pauly Immobilien mit Büros in Düsseldorf, Mönchengladbach, im Ruhrgebiet und im Raum Köln/Bonn. Der erfahrene Privatmakler beobachtet, dass sich Immobilienbesitzer mit einem Verkauf aktuell schwer ...
Weiterlesen
Eindrucksvolle Zeitreise von 66 Schülern der International School on the Rhine (ISR) im Rahmen des Düsseldorfer Schumannfestes
Theater-Vorführungen, Musik-Darbietungen und Ausstellungen im Schloss Benrath / Abschlussvortag von Wetterfee Claudia Kleinert (Mynewsdesk) 66 Jungen und Mädchen der ISR International School on the Rhine präsentierten am vergangenen Samstag im Rahmen der Veranstaltungen des Schumannfestes im Düsseldorfer Schloss Benrath eine gelungene Zeitreise in das Jahr 1816. Nach den Theateraufführungen und musikalischen Präsentationen vom Samstag sowie dem Abschlussvortrag durch Wetterfee Claudia Kleinert wird noch bis zum 5. Juni eine Ausstellung mit schriftstellerischen und künstlerischen Werken der Schüler gezeigt. Vor genau 200 Jahren litten die Menschen weltweit unter den Folgen einer Naturkatastrophe. Nach dem Vulkanausbruch am Mount Tambora in Indonesien gab es ein „Jahr ohne Sommer“. Missernten, Hunger und Not waren die Folge. 31 Schülerinnen und Schüler des ‚Drama Clubs‘ der ISR präsentierten mit Schauspiel-Einlagen die damalige Situation in Indonesien sowie die weltweiten Auswirkungen, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich, Spanien, Irland, Australien, Afrika, Nord- und Südamerika. 18 Kinder sangen ...
Weiterlesen
Mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ zu Gast in Neuss
Pressemitteilung der Christengemeinde Neuss Mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ zu Gast in Neuss Neuss, 17.05.2016. Von Mittwoch, 25. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, macht die mobile Bibelausstellung „abgestaubt.“ Station im Zeughaus in der Neusser Innenstadt. Die Bibel ist das erfolgreichste Werk der Weltliteratur. Sie ist das meistgedruckte, am häufigsten übersetzte und am weitesten verbreitete Buch. – Doch wie ist es überhaupt entstanden? – Wer hat bestimmt, welche Bücher dazugehören? – Und warum löst die Bibel so viele Diskussionen aus? Diese und viele andere Fragen beantwortet die Wanderausstellung „abgestaubt.“ Was ist „abgestaubt.“? Damit wir heute über die spannenden Fakten zur Geschichte der Bibel staunen können, mussten zahlreiche Archäologen so manche Tonscherbe und viele Papyrusfetzen ausgraben und sorgfältig „abstauben“. Originaltreue Nachbildungen dieser wertvollen Entdeckungen werden bei „abgestaubt.“ ausgestellt. Die eindrucksvolle Ausstellung behandelt zahlreiche Themen: – Entstehung und Überlieferung der Bibel – die ersten Buch- und Bibeldrucke – Einflüsse der Bibel auf Literatur, Kunst, Film ...
Weiterlesen
Keine Angst vor feuchten Kellern
Feuchtigkeit im Keller ist kein Problem, sondern eine Situation, mit der man richtig umgehen muss, sagt Wolfgang Peter Pauly, Inhaber von Pauly Immobilien aus Düsseldorf und Mönchengladbach. Deshalb ist dies kein Grund, auf einen Hauskauf zu verzicht Wolfgang Pauly, Inhaber von Wolfgang Pauly Immobilien Man hört es immer wieder: Da findet eine Familie ihr Traumhaus zum passenden Preis in der richtigen Lage – und dann kauft sie es doch nicht. Der Grund: ein feuchter Keller. „Das ist für viele Menschen ein Grund, auf den Immobilienkauf zu verzichten. Dabei ist ein feuchter Keller nicht immer ein Problem, vor dem man sich sorgen muss“, sagt Wolfgang Peter Pauly, Inhaber von Pauly Immobilien mit Büros in Düsseldorf, Mönchengladbach, im Ruhrgebiet und im Raum Köln/Bonn. „Wenn die Wände im Keller feucht sind, bedeutet das keineswegs Gefahr für die Sicherheit des Hauses, und es sind auch oft keine aufwändigen Baumaßnahmen nötig. Feuchtigkeit im Keller ist ...
Weiterlesen
Viele Gegenstände eignen sich für einen Pfandkredit
Uhren, Ringe und Ketten, Gold- und Silberbarren und -münzen, Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, Luxustaschen und Accessoires und vieles mehr: Beim Pfandhaus Brocker mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist man auf die Belei Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Pfandhaus Brocker in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss Das Pfandhaus Brocker aus Mönchengladbach ist bekannt für seine lange Tradition und etablierte Qualität. Das Unternehmen besitzt mehr als 140 Jahre Erfahrung mit Pfandleihe und Pfandkredit und gehört zu den ältesten und renommiertesten Anbietern dieser Dienstleistung. „Wir bieten Kunden die Möglichkeit, einen finanziellen Engpass durch einen Pfandkredit zu überbrücken. Die Vorteile: Sie machen keine Schulden, müssen keinen Kredit bei einem Finanzinstitut aufnehmen – und sie bleiben Besitzer des Gegenstandes“, sagt Sabine Thiel, die gemeinsam mit ihrem Bruder Stephan Schmitz das Familienunternehmen mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ( www.brocker.de ) führt. „Unsere Arbeit steht unter der Überschrift „beleihen statt verkaufen“. ...
Weiterlesen
Gut kombiniert
Contargo lädt zum Tag der Logistik ein Das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo lädt am 21. April 2016 zum Tag der Logistik ein. Die Terminals in Basel, Frankfurt am Main, Ludwigshafen, Neuss und Wörth stellen den Besuchern bei dieser Gelegenheit die Arbeit an den trimodalen Terminals vor und berichten über die komplexen Abläufe rund um den Kombinierten Verkehr mit Lkw, Eisenbahn und Binnenschiff. In seiner aktuellen Prognose für den Güter- und Personenverkehr geht das Bundesamt für Güterverkehr davon aus, dass der Kombinierte Verkehr bis 2019 mit 2,6 Prozent das größte Wachstum aller Verkehrsträger verzeichnen wird. „Das sind gute Aussichten für uns“, sagt Heinrich Kerstgens, Co-Geschäftsführer von Contargo. „Der Kombinierte Verkehr gehört zu unserem Kerngeschäft, aber die Öffentlichkeit kann mit diesem Begriff kaum etwas anfangen. Darum nutzen wir den Tag der Logistik 2016, um diese umweltschonendere Transportart vorzustellen.“ Stellvertretend für die insgesamt 25 Containerterminals von Contargo öffnen dieses Mal die Terminals in Basel, Frankfurt ...
Weiterlesen
FireMon warnt: Krankenhäuser müssen ihr Firewall-Management und ihre Security-Workflows optimieren
München, 22. Februar 2016 – Die Cyber-Attacken auf die Krankenhäuser in Arnsberg, Neuss und Los Angeles haben gezeigt, wie angreifbar die heterogenen und mit wenig Personal betriebenen Infrastrukturen im Healthcare-Bereich oft sind. FireMon, einer der führenden Anbieter im Bereich Security-Management, rät Krankenhäusern daher dringend, ihre Firewall-Management-Systeme und Workflows auf den Prüfstand zu stellen. „Die Krankenhäuser haben bei der Digitalisierung ihrer Prozesse in den letzten Jahren Großes geleistet – und auch die Security-Systeme vieler Häuser sind auf einem sehr guten Niveau. Weil die Architekturen aber so komplex und die Personaldecken oft dünn sind, wird das Security-Management immer öfter zur Sollbruchstelle“, warnt Dr. Christopher Brennan, Director Central & Eastern Europe bei FireMon. „Die IT-Abteilungen vieler Häuser haben keinen Überblick über ihre Zugänge. Sie haben keine Möglichkeit, ihre Workflows zu automatisieren. Und sie sehen auch nicht, wenn Fehlkonfigurationen oder widersprüchliche Regeln zu Sicherheitslücken führen. An diesem Punkt besteht dringender Handlungsbedarf.“ Mit dieser Interpretation ...

Weiterlesen
Pfandkredit: Beleihen statt verkaufen
Das Pfandhaus Brocker mit Filialen in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss ist auf die Beleihung von Wertgegenständen aller Art spezialisiert. So erhalten Kunden Bargeld ohne einen klassischen Kredit und bleiben Eigentümer ihrer Wertsache. Sabine Thiel und Stephan Schmitz vom Pfandhaus Brocker in Aachen, Krefeld, Mönchengladbach und Neuss Viele Menschen kennen diese Situation: Am Jahresanfang türmen sich häufig die Rechnungen. Versicherungen, Nebenkostennachzahlungen und mehr belasten dann das Konto, dazu kommt vielleicht bereits die Buchung des Sommerurlaubs oder auch eine größere Anschaffung, mit der man gerne in das neue Jahr starten möchte. Doch nicht immer gibt das Konto alle benötigten Ressourcen her. Und dann heißt es vielfach: Ein Kredit wird angestrebt. „Das muss aber nicht sein, denn es ist auch möglich, einen finanziellen Engpass zu überbrücken, ohne Schulden zu machen. Die Pfandleihe ist eine gute Option für den, der Bargeld erhalten, aber keinen klassischen Kredit aufnehmen möchte“, sagt Stephan Schmitz vom Pfandhaus ...
Weiterlesen
Neuerscheinung: „Richthofen braucht Nachfolger!“ von Breuer/Waiss
Das kurze Fliegerleben des Josef van Endert (1898-1918) „Richthofen braucht Nachfolger!“ Der amerikanische Historiker George F. Kennan nannte den 1. Weltkrieg die ,,Urkatastrophe“ des 20. Jahrhunderts, weil er weitere Katastrophen nach sich zog. Wer schon einmal auf den Schlachtfeldern von Verdun gewesen ist, der hat die Spuren der Urgewalt gesehen, mit der der erste moderne, weil technisierte, Krieg, Mensch und Natur heimgesucht hat. Das Massensterben der Soldaten, das im Zeichen einer Industrialisierung des Tötens und einer veränderten Kriegsführung stand, nahm mit dem 1. Weltkrieg eine neue Dimension an. Die Zahl der Gefallenen, der Kriegsversehrten, der Verwundeten und Vermissten erreichte eine bis zu diesem Zeitpunkt nichtgekannte Höhe. Zwischen 1914 und 1918 starben mehr als doppelt so viele Menschen wie in allen größeren Kriegen zwischen 1790 und 1914 zusammengenommen; insgesamt waren es rund 13 Millionen Tote. Das ist nicht nur eine Zahl aus dem Geschichtsbuch. Das sind 13 Millionen menschliche Schicksale, Menschen, ...
Weiterlesen
Matratzenshop24 schließt seinen Start in den Omni-Channel Vertrieb mit einem erfolgreichen Geschäftsjahr ab
Das Unternehmen hat neben der Weiterentwicklung seines Online-Shops in diesem Jahr zusätzlich fünf Showrooms an wichtigen Standorten in Nordrhein-Westfalen eröffnet. Matratzenshop24 nutzte die Synergie der nahtlosen Verknüpfung von Online- und statio Das Unternehmen begann die Realisierung zum Omni-Channel-Händler mit der Errichtung eines Showrooms an der Firmenzentrale in Mönchengladbach im ersten Quartal 2015. Daraufhin erfolgte im 2. und 3. Quartal die Eröffnung weiterer Filialen in Düsseldorf, Köln und Neuss. Zum Abschluss der ersten Phase der Grundidee des Omni-Channel Vertriebs wurde ein Showroom in Moers errichtet. Durch die gezielte Wahl der Standorte wurden die meisten Ballungsräume NRWs abgedeckt und eine hohe Reichweite an potentiellen Kunden erschlossen. Die Kundenreaktionen fielen äußerst positiv aus und das Konzept wurde sehr gut angenommen. Der Kunde profitiert sowohl durch die Vorteile eines Online Shops, als auch durch den direkten Kontakt und Beratung im stationären Handel. Durch die Fusion der beiden Verkaufskanäle und der positiven Resonanz der Kunden ...

Weiterlesen
Grauer Star OP, in Region Neuss, mit modernen Kunstlinsen (IOL)
Moderne Operationsmethode des Grauen Star erlaubt eine ambulante Therapie unter örtlicher Betäubung Grauer Star: Eine Operation die in Deutschland Routine ist. (Bildquelle: © Yvonne Weis – Fotolia) Wenn Benno Janßen, niedergelassener Augenarzt in Dormagen (Region Neuss), bei einem Patienten die Diagnose Grauer Star (medizinisch „Katarakt“) stellt, ist früher oder später eine Operation notwendig. Der Graue Star ist eine ganz normale Alterserscheinung, die ab etwa 60 Jahren auftritt. Sie kann nicht mit Medikamenten behandelt werden. Der Austausch der eingetrübten körpereigenen Linse durch eine klare Kunstlinse ist die einzige Behandlungsmöglichkeit. 800.000 Katarakt (Grauer Star) Operationen pro Jahr in Deutschland Bei einem jungen Menschen ist die Linse vollkommen klar. Nur selten ist der Graue Star angeboren oder wird verursacht durch Krankheit, Unfall oder der Einnahme von Medikamenten wie Kortison. Bei den meisten Menschen entwickelt sich irgendwann der Graue Star . Vor der Operation werden die Augen sehr genau untersucht. Auch werden die Augen ...
Weiterlesen
Grauer Star (Katarakt) Operation in der Region Neuss
Benno Janßen bietet seinen Patienten aus Dormagen ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten Ein breites Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten bietet Augenarzt Benno Janßen. (Bildquelle: © Gerhard Seybert – Fotolia) Ein breites Spektrum operativer Behandlungsmöglichkeiten am vorderen und hinteren Augenabschnitt: Augenarzt Benno Janßen bietet seinen Patienten eine stets zeitgemäße Behandlung unter Einsatz modernster Technologien. Die Eingriffe erfolgen ambulant in örtlicher Betäubung, die Nachbehandlung wird von Augenarzt Janßen oder dem zuweisenden Augenarzt sichergestellt. Einen Schwerpunkt der operativen Tätigkeit von Augenarzt Benno Janßen stellt dabei die Operation des Grauen Stars, medizinisch Katarakt genannt, dar. Nach einer Entfernung der trüben natürlichen Augenlinse wird dem Patienten eine klare Kunststofflinse implantiert. Bei der Grauen Star Operation werden dem Patienten Standard Kunstlinsen oder auf Wunsch Premium Linsen in das Auge eingepflanzt. Zu den Premium Linsen zählen Asphärische Linsen, Torische Linsen, Mehrstärkenlinsen oder Kombinationen dieser Sonderlinsen. Dabei setzt Augenarzt Benno Janßen auf modernste Operationsmethoden. Vergleich innovativer und herkömmlicher Operationsmethoden am ...
Weiterlesen