Da ist Zucker versteckt!
In fast allen industriell hergestellten Lebensmitteln ist "versteckter" Zucker enthalten – seien es Getränke wie Eistee oder auch Herzhaftes wie Wurst. Zucker liefert nicht nur unliebsame Kalorien, sondern kann bekanntermaßen auch die Zähne schädigen. Auch werben Hersteller mit speziellen Produkten für Kinder. Ein Blick auf die Nährwerttabelle lohnt. Denn sie gibt den Gesamtzuckergehalt eines Lebensmittels an. Ab 13. Dezember 2016 Nährwerttabelle Pflicht Viele Namen – viel Verwirrung. Die Nährwerttabelle bringt nun Klarheit in den Begriffswirrwarr mit dem Zucker. Hier muss der Hersteller alle verwendeten Zuckerarten aufsummieren und den Gesamtzuckergehalt eines Lebensmittels in Gramm angeben. Da sich die Angabe immer auf 100 g bzw. 100 ml eines Lebensmittels bezieht, kann der Verbraucher unterschiedliche Produkte direkt miteinander vergleichen. Viele Erfrischungsgetränke sind zu süß Eine kürzlich durchgeführte Marktstudie kam zu dem Ergebnis, dass Erfrischungsgetränke mit Zuckerzusatz im Durchschnitt etwa sechs Stück Würfelzucker je 250ml-Glas enthalten. Zwar empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, den ...

Weiterlesen
Niebüll: Rundum mundgesund in jedem Lebensalter
Prophylaxe ist die beste Basis für lebenslang gesunde Zähne Gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln stehen für ein sympathisches Erscheinungsbild und tragen wesentlich zur Gesundheit und zum Wohlbefinden bei. Schöne, gesunde Zähne in jedem Lebensalter – mit den vielfältigen Möglichkeiten der modernen Zahnmedizin muss das kein Wunschtraum sein! Der Weg dahin führt über Prophylaxe und Vorsorge. Sie sind in jedem Lebensalter wichtig, um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten. Prophylaxe beginnt schon vor der Geburt, setzt sich im Kleinkindalter fort und ist selbst beim zahnlosen Gebiss noch von Bedeutung. Bei der individuellen Vorsorge werden die zahnerhaltenden und vorbeugenden Maßnahmen individuell auf jeden – egal ob Kind oder Senior – mit seinen speziellen Problemen und Gewohnheiten angepasst und damit die Erkrankung von Zähnen, Zahnfleisch und Kieferknochen wirkungsvoll verhindert. Was Zähne mit der Gesundheit zu tun haben Mit der Zahnbürste werden etwa 70 % der Zahnoberflächen gereinigt. Neben den seitlichen ...
Weiterlesen
Preisverleihung Präventionspreis „Mundgesundheit in der Pflege“
Im Rahmen der „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“ haben die Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und CP GABA den „PRÄVENTIONSPREIS Mundgesundheit in der Pflege“ verliehen. Die Preisträger mit den Verantwortlichen der Initiative (Bildquelle: CP GABA / Jürgen Sendel) Die Initiatoren ehrten am 12. November auf dem wissenschaftlichen Kongress des Deutschen Zahnärztetags in Frankfurt insgesamt drei Preisträger, die mit praxisnahen Konzepten und Projekten nachweislich die Mundgesundheit in der Pflege vorantreiben. Der unabhängigen Jury gehörten unter anderem Prof. Dr. Ina Nitschke, Prof. Dr. Andreas Schulte, Prof. Dr. Ulrich Schiffner, Dr. Dirk Bleiel und Susanne Priehn-Küpper an. Die Experten legten bei der Auswahl der Gewinner Wert darauf, dass die Konzepte und Projekte wissenschaftlich fundiert, bundesweit umsetzbar und dazu geeignet sind, Menschen mit Pflegebedarf, insbesondere im Alter und mit Behinderung, eine bessere zahnmedizinische Prävention und Versorgung zu ermöglichen. Die drei Auszeichnungen waren mit einem Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro dotiert. Die Preisträger Der erste Platz ...
Weiterlesen
Prävention von Parodontalerkrankungen
Präventionsprogramme müssen auf Basis der parodontalen Diagnose, spezifischer Bedürfnisse und Risikofaktoren individuell angepasst werden Parodontale Gesundheit ist eine Schlüsselkomponente der Mundgesundheit und wichtiger Bestandteil der Allgemeingesundheit und des Wohlbefindens. Trotz der bemerkenswerten Erfolge der aktuellen präventiven Bemühungen bleibt Parodontitis eine der häufigsten chronischen Krankheiten der Menschheit. Diese besorgniserregende Tatsache hat die Europäische Gesellschaft für Parodontologie (European Federation of Periodontology, EFP) zum Anlass genommen, sich im November 2014 auf dem 11. European Workshop of Periodontology unter dem Motto „Wirksame Prävention von parodontalen und periimplantären Erkrankungen“ dieses Themas anzunehmen und es in vier Arbeitsgruppen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten. Grundsätze der Prävention parodontaler Erkrankungen evaluiert Im Fokus der ersten Arbeitsgruppe unter der Leitung von Maurizio Tonetti standen die Grundsätze der Prävention parodontaler Erkrankungen. Für die parodontale Thematik wurde zwischen primärer und sekundärer Prävention differenziert. Zur Primärprävention zählt in diesem Kontext eine konsequente Therapie der Gingivitis, weil dadurch der entzündungsbedingte Abbau des parodontalen ...

Weiterlesen
„Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“
Neue Runde der Initiative von BZÄK und CP GABA Logo der Initiative von BZÄK und CP GABA (Bildquelle: BZÄK/CP GABA) „Mit der Initiative wollen wir das Thema Mundgesundheit weiter in das Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. Gerade pflegebedürftige Menschen, zum Beispiel im Alter oder mit Behinderung, partizipieren noch zu wenig am Fortschritt der Zahnmedizin und vor allem an umfassender Prävention. Es gibt bei der Verbesserung der Mundgesundheit von Pflegebedürftigen noch viel zu tun. Diese wachsende Herausforderung wollen wir gemeinsam publik machen und existierende Lösungsansätze fördern“, so Professor Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der BZÄK. Die Fortsetzung der Initiative mit dem neuen Thema liegt auch der Leiterin Scientific Affairs bei CP GABA, Dr. Marianne Gräfin Schmettow, sehr am Herzen. „Wir freuen uns, dass wir die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der BZÄK weiter ausbauen können“, so Schmettow. „Gerne stellen wir uns gemeinsam zukünftigen Veränderungen und der Aufgabe, die Mundgesundheit in Deutschland weiter zu ...
Weiterlesen
PRÄVENTIONSPREIS „Mundgesundheit in der Pflege“
Auszeichnung von BZÄK und CP GABA fördert interdisziplinäre Ansätze zur nachweisbaren Verbesserung der Mundgesundheit pflegebedürftiger Menschen Logo der Initiative von BZÄK und CP GABA (Bildquelle: BZÄK/CP GABA) Die Gründer der „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“, Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und CP GABA, prämieren 2016 praxisorientierte Konzepte und Projekte, die die Mundgesundheit pflegebedürftiger Menschen messbar vorantreiben. Eine unabhängige Jury vergibt drei Preise, die mit insgesamt 5.000 Euro dotiert sind. Fokusthema Pflege Das diesjährige Fokusthema der Initiative widmet sich der „Mundgesundheit in der Pflege“. Zwar nimmt Deutschland bei der Mundgesundheit international einen Spitzenplatz ein, doch pflegebedürftige Menschen, insbesondere im Alter und mit Behinderung, profitieren noch zu wenig vom zahnmedizinischen Fortschritt und der umfassenden Präventionsarbeit. Das gilt sowohl für das häusliche Umfeld als auch für die Pflege in Institutionen. Rahmenbedingungen des Preises Der „PRÄVENTIONSPREIS Mundgesundheit in der Pflege“ zeichnet angewandte Präventionskonzepte und -projekte aus, die in der täglichen Praxis nachweislich zu Verbesserungen geführt ...
Weiterlesen
Die elmex®-INITIATIVE – wieder auf Tour
Das Logo der elmex® INITIATIVE (Bildquelle: CP GABA GmbH) Bereits zum fünften Mal startet CP GABA die erfolgreiche elmex®-INITIATIVE zu Mundgesundheit und konsequenter Kariesprävention. Der Höhepunkt in diesem Jahr: die Deutschland-Tour des elmex®-Zahnmobils. Unter dem Motto „Gesunde Zähne ein Leben lang“ klärt die elmex®-INITIATIVE auch 2016 bundesweit über die Bedeutung optimaler Zahnpflege für den Kampf gegen Karies auf. CP GABA unterstützt Verbraucher, Apotheken und das gesamte zahnärztliche Praxisteam mit vielen Aktionen zum Anfassen auf dem Weg zu einem kariesfreien Deutschland. Zum Jubiläum gibt es ein besonderes Highlight: Im Februar und März tourt das elmex®-Zahnmobil durch sechs Städte in ganz Deutschland. In München, Karlsruhe, Mönchengladbach, Wolfsburg, Mainz und Dresden bietet die Initiative einer Vielzahl von Menschen einen direkten Zugang zum Thema Kariesprophylaxe. Sie können vor Ort einen kostenlosen Karies-Check-up durch einen Zahnarzt durchführen und sich über optimale Zahnpflege zur Kariesprophylaxe beraten lassen. Zusätzlich macht das elmex®-Zahnmobil Halt in einem SOS-Kinderdorf in ...
Weiterlesen
Broschüre und Flyer im neuen proDente-Layout
Neue Patienteninformationen der Initiative proDente e.V. proDente stellt zwei weitere, völlig neu überarbeitete Publikationen vor. Die allgemeine Informations-Broschüre der Initiative wird nun unter dem Titel "Zähne gut – alles gut" veröffentlicht. Ein neuer Flyer informiert über den "Kombinationszahnersatz". Beide Veröffentlichungen sind optisch im neuen Layout der Initiative gehalten. Das Design ist aufgelockert und wird mit vielen Fotos und Illustrationen umgesetzt. So sind die Informationen für den Leser verständlich aufbereitet. Verweise auf Online-Medien und Filme ergänzen die Publikationen. Basisbroschüre rund um Mundgesundheit und Zahntechnik "Zähne gut – alles gut" beinhaltet auf 28 Seiten kurz und knapp alles Wissenswerte rund um Mundgesundheit und Zahntechnik. "Das Design kommt den veränderten Lesegewohnheiten der Menschen sehr entgegen", erläutert Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente, die neue Gestaltung. Die kurzen und verständlichen Texte sind aufwändig bebildert und mit weiterführenden Links versehen. Die Broschüre kann Beratungsgespräche des Zahnarztes mit dem Patienten vorbereiten oder ergänzen. Flyer "Kombinationszahnersatz" erklärt ...

Weiterlesen
Journalistenpreis "Abdruck" 2016: Ausschreibung gestartet
Die Ausschreibung zum Journalistenpreis "Abdruck" geht in die elfte Runde. Teilnehmen können Journalisten aller Sparten, die in 2015 einen Beitrag über Zahnmedizin oder Zahntechnik veröffentlicht haben. Einsendeschluss ist der 15. Januar 20 Der Preis ist unterteilt in die vier Kategorien Print, Hörfunk, TV und Online, die mit jeweils 2.500 Euro dotiert sind. Mit dem "Abdruck" ehrt die Initiative proDente e.V. aus Köln jährlich Journalisten, die mit ihren Arbeiten ein breites Publikum ansprechen und die zahnmedizinischen und zahntechnischen Themen dabei verständlich und fachlich korrekt aufbereitet haben. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Fortbildungstage des Bundesverbandes Dentalhandel e.V. (BVD) am 25. April 2016 in Wiesbaden statt. Die Jury – Univ.-Prof. Dr. Roland Frankenberger, Direktor der Abteilung für Zahnerhaltungskunde des Medizinischen Zentrums für ZMK der Philipps-Universität Marburg – Dr. Uwe Richter, Chefredakteur der Zeitschrift zm – Zahnärztliche Mitteilungen – Johannes von Creytz, Autor des Bayerischen Rundfunks, Gewinner des "Abdrucks" 2013 in der Kategorie ...

Weiterlesen
smilin“: Professionelle Zahnreinigung unterstützt die Gesundheit
Gesund beginnt im Mund – warum gesunde Zähne so wichtig sind Gesunde und gepflegte Zähne, begleitet von einem frischen Atem, sind heute ein erstrebtes Schönheitsideal – aber auch wichtig für das Wohlbefinden. Eine professionelle Zahnreinigung leistet dazu einen wichtigen Beitrag. „Die Zahngesundheit und der allgemeine Gesundheitszustand beeinflussen sich auf komplexe Weise gegenseitig. So können Entzündungen an den Zähnen oder in den Zahnfleischtaschen das Risiko für einen Herz- oder Schlaganfall erhöhen. Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes können dagegen Parodontitis. Gesunde Zähne sind also wichtig – nicht nur der Optik wegen“, erklärt Dr. med. dent. Marc Werner, Zahnarzt von der Zahnarztpraxis smilin’’ in Rheinfelden. Der tägliche Kampf gegen Zahnbelag Zahnbelag, auch „Plaque“ oder „Biofilm“ genannt, entwickelt sich bei jedem Menschen im Laufe des Tages. Er bildet den idealen Nährboden für Milliarden von Bakterien, deren Stoffwechselprodukte Zahnschäden wie Karies, Zahnfleischentzündungen oder gar Zahnfleischrückgang (Parodontitis) verursachen können. Zähneputzen hilft Regelmäßiges Zähneputzen hilft, den schädlichen ...
Weiterlesen
PRÄVENTIONSPREIS Frühkindliche Karies
Bewerbungen noch bis Ende September möglich Logo der Initiative für eine mundgesunde Zukunft (Bildquelle: CP GABA/BZÄK) Bis Ende September nimmt die „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“ praxisorientierte Konzepte und Projekte entgegen, die die frühkindliche Kariesprävention nachweislich verbessert haben. Eine unabhängige Jury vergibt drei Preise mit einer Gesamtdotierung von 5.000 Euro. Die Konzepte und Projekte sollen bundesweit umsetzbar sein, Erziehungsberechtigten und Betreuern die Wichtigkeit früher Kariesprävention verdeutlichen sowie letztlich zu einem verbesserten Ernährungs- und Mundhygieneverhalten bei den Kindern führen. Ganz bewusst halten die Initiatoren die Ausschreibe-Bedingungen offen, um möglichst viele verschiedene, interdisziplinäre Ideen einbeziehen zu können. Neben der Auszeichnung werden die Preisträger durch Öffentlichkeitsarbeit für ihr Projekt unterstützt. Zur Teilnahme aufgerufen sind Fachleute aus den Bereichen Gesundheitswesen, Public Health, Politikwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Kommunikation und Medienwissenschaften. Auch staatliche und kommunale Institutionen wie Gesundheitsämter sind herzlich eingeladen. Bewerbungen können eingereicht werden bei der: „Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland“ Accente Communication ...
Weiterlesen
DG PARO mit neuer Website am Start
Zahmediziner, Patienten und Mitglieder können sich auf strukturierte Inhalte in modernen Formaten freuen Startseite der neuen DG PARO-Website (Bildquelle: Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.) Die neue DG PARO Website soll eine zentrale Anlaufstelle für alle Zahnärztinnen und Zahnärzte sein, die sich zu parodontalen und damit einhergehenden synoptischen Fragestellungen rund um die Mundgesundheit informieren wollen. Auf der Website wird eine Vielzahl neuer Services zur Verfügung gestellt. Es werden Hilfestellungen für alle Facetten des Praxisalltags gegeben – von der Diagnostik bis zur Dokumentationssoftware. Zudem haben die Mitglieder der führenden parodontologischen Fachgesellschaft Zugang zu aktuellen Forschungsergebnissen, Leitlinien und Fachvorträgen. Die Inhalte werden in einem Medienmix aus Texten, Schaubildern, Erklärvideos (Screencasts) und Folien anschaulich und eingängig präsentiert. „Wir wollen mit der neuen Website vor allem mit umfänglichen und differenzierten Informationen für die Professionalisierung der Zahnärzte und Parodontologen sorgen. Dabei geht es uns um die prägnante Darstellung des aktuellen Wissenschaftsstands“, erläutert Dr. Ali Daouk, für ...
Weiterlesen
Antibakterielle Pflanzenextrakte stoppen Krankheitserreger im Mund und Rachen
Vorbeugen gegen Herzinfarkt und Schlaganfall Das renommierte Forschungsinstitut ttz (Technologie-Transfer-Zentrum) in Bremerhaven, unter der Leitung von Professor Dr. Klaus Lösche, hat ein rein pflanzliches Bio-Mundwasser entwickelt, welches gezielt Zahnfleischentzündungen und Parodontitis vorbeugt. Die einzigartige Kombination der natürlichen Wirkstoffe, ohne Chemie und bedenkliche Zusatzstoffe, pflegt das Zahnfleisch und unterstützt die Wundheilung. Gleichzeitig sorgt der wohltuende Geschmack des Bio-Mundwassers (Naturadol, in Apotheken, PZN 9427987) für einen lang anhaltend frischen Atem und bekämpft somit unangenehmen Mundgeruch. Amerikanische Wissenschaftler der Universität Boston haben einen direkten Zusammenhang zwischen Parodontitis und Herzinfarkten nachgewiesen. Mit den hochwertigen Inhaltsstoffen des Bio-Mundwassers wird Zahnfleischentzündungen vorgebeugt und somit das Vordringen von Bakterien über die Blutbahn zum Herzen weitestgehend verhindert. Das Bio-Mundwasser enthält die antibakteriellen, entzündungshemmenden sowie beruhigenden Pflanzenextrakte von Kamille, Schafgarbe, Ringelblume und Salbei, aus kontrolliert biologischem Anbau, zertifiziert mit dem NATRUE-Label. Naturadol wird inzwischen von zahlreichen Zahnärzten den Patienten empfohlen, u.a. von der Praxis Falkenried (Dr. Jürgen Ludolph), die ...
Weiterlesen
Die gesunde Bio-Pflege für Mund und Zähne
Zertifiziertes Bio-Mundwasser hilft bei Zahnfleischbluten, Parodontose und Mundgeruch Das Forschungsinstitut ttz (Technologie-Transfer-Zentrum) in Bremerhaven, unter der Leitung von Professor Dr. Klaus Lösche, hat ein rein pflanzliches Bio-Mundwasser entwickelt, welches gezielt Zahnfleischentzündungen und Parodontitis vorbeugt bzw. entgegenwirkt. Die einzigartige Kombination der natürlichen Wirkstoffe, ohne Chemie und bedenkliche Zusatzstoffe, pflegt das Zahnfleisch und unterstützt die Wundheilung. Gleichzeitig sorgt der wohltuende Geschmack des Bio-Mundwassers (Naturadol, in Apotheken, PZN 9427987) für einen lang anhaltend frischen Atem und bekämpft somit unangenehmen Mundgeruch. Naturadol enthält die antibakteriellen, entzündungshemmenden sowie beruhigenden Pflanzenextrakte aus Kamille, Schafgarbe, Ringelblume und Salbei – aus kontrolliert biologischem Anbau, zertifiziert mit dem NATRUE-Label. Das hochwertige Bio-Mundwasser wird inzwischen von zahlreichen Zahnärzten (u.a. der Zahnarztpraxis Falkenried, die in Hamburg zu den größten gehört) den Patienten empfohlen. Zusatzinformation: Amerikanische Wissenschaftler der Universität Boston haben einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Herzinfarkten nachgewiesen. Mit den Inhaltsstoffen des Bio-Mundwassers wird Zahnfleischentzündungen vorgebeugt und somit das Vordringen von Bakterien ...

Weiterlesen
Die gesunde Bio-Pflege für Mund und Zähne
Zertifiziertes Bio-Mundwasser hilft bei Zahnfleischbluten, Parodontose und Mundgeruch Das Forschungsinstitut ttz (Technologie-Transfer-Zentrum) in Bremerhaven, unter der Leitung von Professor Dr. Klaus Lösche, hat ein rein pflanzliches Bio-Mundwasser entwickelt, welches gezielt Zahnfleischentzündungen und Parodontitis vorbeugt bzw. entgegenwirkt. Die einzigartige Kombination der natürlichen Wirkstoffe, ohne Chemie und bedenkliche Zusatzstoffe, pflegt das Zahnfleisch und unterstützt die Wundheilung. Gleichzeitig sorgt der wohltuende Geschmack des Bio-Mundwassers (Naturadol, in Apotheken, PZN 9427987) für einen lang anhaltend frischen Atem und bekämpft somit unangenehmen Mundgeruch. Naturadol enthält die antibakteriellen, entzündungshemmenden sowie beruhigenden Pflanzenextrakte aus Kamille, Schafgarbe, Ringelblume und Salbei – aus kontrolliert biologischem Anbau, zertifiziert mit dem NATRUE-Label. Das hochwertige Bio-Mundwasser wird inzwischen von zahlreichen Zahnärzten (u.a. der Zahnarztpraxis Falkenried, die in Hamburg zu den größten gehört) den Patienten empfohlen. Zusatzinformation: Amerikanische Wissenschaftler der Universität Boston haben einen Zusammenhang zwischen Parodontitis und Herzinfarkten nachgewiesen. Mit den Inhaltsstoffen des Bio-Mundwassers wird Zahnfleischentzündungen vorgebeugt und somit das Vordringen von Bakterien ...

Weiterlesen