5 Dinge, die Sie noch nicht über die CeBIT wussten
Fünf Dinge, die Sie noch nicht über die CeBIT wussten – by Prezi. (Bild: Prezi, Download) Prezi, Anbieter des gleichnamigen dynamischen Präsentationstools, hat anlässlich der CeBIT kuriose Fakten zur Messe in einer Prezi zusammengestellt. Zu den fünf Dingen, die bislang vermutlich noch nicht jedem präsent waren, gehört zum Beispiel der 10km-Lauf über das Messegelände, der am 18. März stattfinden wird, oder die Kinderbetreuung. Die Prezi zu den fünf CeBIT-Kuriositäten finden Sie hier: https://prezi.com/peknxpcjulxo/5-dinge-die-sie-noch-nicht-uber-die-cebit-2015-wussten/ Wie binde ich eine Prezi ein? 1. Gewünschte Prezi öffnen. 2. Klick auf den „Einbetten“ Button links unten im Bildrand der Prezi. 3. Gewünschte Größe der einzubindenden Prezi auswählen. 4. Code zur Zwischenablage hinzufügen. 5. Code mit der Prezi in die gewünschte Website integrieren. Prezi ist eine Präsentationsplattform, die dabei hilft, eine stärkere Verbindung zum Publikum aufzubauen. Im Gegensatz zu Folienpräsentationen, lässt Prezis interaktive und zoombare Leinwand es zu, gleichzeitig ins Detail zu gehen und das große ...
Weiterlesen
Haben Sie etwas im Hotel vergessen? Hoffentlich nichts hiervon…
Goldene Armbanduhren, Dildos, Zahnprothesen… oder wie wär“s mit der Ehefrau oder der Mutter? Jetcost, die Suchmaschine für Hotels und Flugreisen, hat die überraschendsten Fundstücke in Hotels zusammengestellt. Jetcost Erst vor ein paar Tagen wurde berichtet, dass die Nationalmannschaft von Kamerun, zu der auch Samuel Eto“o gehört, 2014 zu ihrem ersten Training in Brasilien aufgebrochen ist und dabei zwei ihrer Spieler im Hotel vergessen hat: den Verteidiger Cedric Djeugoue und den Stürmer Fabrice Olinga. Die Vergesslichkeit hatte kein Nachspiel, obwohl der Vorfall schon etwas peinlich für die Verantwortlichen war, denn für eine derartige Gedankenlosigkeit eine Erklärung zu finden, dürfte nicht ganz einfach sein. Gleichzeitig ist es nicht das Einzige, was bei verschiedenen Hotelaufenthalten liegengelassen wurde. Jetcost ( www.jetcost.de ), die Suchmaschine für Hotels und Flugreisen, hat jetzt einige der erstaunlichsten Dinge zusammengestellt, die von Reisenden auf der ganzen Welt in Hotels vergessen wurden. Zunächst sind da naheliegende Dinge wie Ladegeräte für ...
Weiterlesen
Single-Umfrage von HotelsCombined und myFlirt
– Jeder zweite Single mit Hotelromanze – Sauna unter den besten Plätzen für Hotelbekanntschaften – Singles wollen bei Tisch zusammengesetzt werden – Einer von Zwanzig schläft nicht ohne Stofftier im Hotelbett Berlin, 4.11.2013. Wie viele Romanzen überdauern eigentlich das Ende der Urlaubssaison? Eine aktuelle, im Oktober durchgeführte Umfrage des Hotelpreisvergleichsportals HotelsCombined und des Datingportals myFlirt unter 1.000 Singles ergab, dass jeder zweite Single (48,2 Prozent) schon einmal jemanden bei einem Hotelaufenthalt kennengelernt hat. Jeder vierte Befragte hatte einen Flirt (25,8 Prozent), jeder Fünfte sogar eine Affäre (21,9 Prozent). Doch nur in wenigen Ausnahmen entwickelte sich eine ernsthafte Beziehung, die den Hotelaufenthalt überdauerte (3,6 Prozent). Fahrstuhlfahrt zum nächsten Flirt Die Hotelbar ist dabei der beste Ort, um jemanden kennenzulernen. 40,7 Prozent derjenigen, die schon einmal eine Hotelbekanntschaft gemacht haben, gaben den Barbereich als Kennenlernort an, gefolgt von Pool (26,1 Prozent), Frühstücksraum (24,0 Prozent) und Restaurant (23,7 Prozent). Doch auch an ausgefalleneren ...

Weiterlesen
Warum werden Vornamen immer kurioser?
Eltern wollen, dass ihr Kind aus der Masse heraussticht Vornamen werden immer kurioser! Immer mehr Eltern wollen das ganz Besondere für ihr Kind. Da gehört ein ausgefallener Vorname einfach dazu. Das Kind soll aus der Masse herausstechen. Der Beginn eines Wettlaufs, aus dem immer kuriosere Vornamen hervorgehen. Ein Ende ist nicht in Sicht. Obwohl die Standesämter schon einiges gewohnt sind und zunehmend liberal und großzügig reagieren, gibt es immer wieder Fälle, wo sich die Beamten schlichtweg verweigern. Zeichnet sich Gegenwehr beim Standesamt ab, sollten Eltern ein Gutachten anfordern Zeichnet sich Gegenwehr beim Standesamt ab, sollten Eltern ein Gutachten anfordern. Medienberichten zufolge gehen pro Jahr mehrere Tausend Anfragen pro Jahr beim Namenkundlichen Zentrum der Universität Leipzig ein. Vor rund 20 Jahren waren es gerade einmal 100. Die Universität Leipzig führt eine große Namensdatenbank und kann Auskunft über die mögliche Eintragung eines Vornamens geben. Auch kann man mit Informationen von großen Namensverzeichnissen ...
Weiterlesen
Wo Kinder „Porsche“, „Mazda“ oder „James Bond“ heißen
Regierung der Dominikanischen Republik will bizarre Namensgebung eindämmen Dominikaner benennen ihre Kinder teils mit sehr exotischen Namen. WelcherName.de Infopost 114/2012, Baden-Baden, 19. September 2012 Es ist ganz offensichtlich – die Dominikaner bevorzugen kuriose Vornamen. Und fast alles ist bislang möglich. Kinder werden nach dem Actionhelden James Bond oder der bevorzugten Automarke der Eltern benannt. In der Dominikanischen Republik existieren viele seltene Namen. Die Gesetze werden dem gerecht und sehen große Spielräume vor, die zunehmend für bizarre Vornamen ausgenutzt werden. Doch die Regierung will im Sinne des Kindeswohls verrückte Namensgebungen einschränken. Doch bis dahin laufen Eltern weiterhin aufs Standesamt und lassen extravagante Namen registrieren. Beliebt sind Automarken wie Porsche oder Mazda. Gern genommen werden Persönlichkeiten wie Bruce Lee, Winston Churchill oder John F. Kennedy. Abgerundet werden die außergewöhnlichen Vornamen oftmals mit Beinamen wie Mami, Papi, Liebling oder der Berufsbezeichnung des Vaters. Abwertende Vornamen werden nicht zugelassen Abwertende Vornamen lassen die Standesbeamten ...
Weiterlesen
Der Sturz aus dem Tiefkühlschrank – Kein Anspruch auf Schadenersatz.
Eine Information der Kanzlei PWB Rechtsanwälte Jena, 9. Mai 2012. Mit einem kuriosen Fall hatte sich vor einiger Zeit das Amtsgericht München in Sachen Verkehrssicherungspflichten des Verkäufers zu beschäftigen, teilt die Kanzlei PWB Rechtsanwälte (www.pwb-law.com) mit. Beim Sturz aus dem Tiefkühlschrank besteht kein Anspruch auf Schadenersatz. Wenn ein Kunde in so genannten Verkehrsräumen, also Verkaufsräumen, stürzt, weil er z. B. eine Treppenstufe nicht sehen konnte, dann hat er in den meisten Fällen Anspruch auf Schadenersatz. Aber eben nicht immer, wie ein Urteil des Amtsgerichts (AG) München vom 31. März 2012 belegt (Az: 113 C 20523/10). Denn auch die Verkehrssicherungspflicht des Verkäufers hat ihre Grenzen. In einem Großmarkt bestieg ein Kunde einen begehbaren Tiefkühlschrank. Als er seine gewünschte Ware, die Tiefkühl-Pommes, entdeckte, musste er eine rund 30 cm hohe Stufe überwinden, um in den Tiefkühlschrank zu gelangen. Beim Einsteigen klappte dies ohne Probleme; anders sah es beim Verlassen aus. Als der ...
Weiterlesen
Tuntenhausen, Bierdorf & Co – App erklärt kuriose Ortsnamen
Woher kommen solch kuriose Ortsnamen wie Tuntenhausen, Bierdorf, Kotzendorf und Katzhirn? Die brandneue iphone & iPad App: „Kuriose Ortsnamen“ von den Machern diverser Chartstürmer klärt auf! App-Icon – Kuriose Ortsnamen (für iphone und ipad) Nach diversen Top 10 Charterfolgen wie Kuriose Rechtsirrtümer, Irrtum und Disser veröffentlicht die Kölner App-Schmiede ,,funkylabs“ eine App, die es in sich hat: Kuriose Ortsnamen 1.0 ist ab sofort für iPhone & iPad im Apple App Store erhältlich. Es mag zunächst wie ein Scherz klingen, ist aber blanke Realität: Tuntenhausen, Kotzendorf, Bierdorf, Katzenhirn und Poppendorf sind tatsächlich existierende Orte in Deutschland. Doch wie kommen die Orte zu ihren kuriosen Namen? Und wo liegen Sie? Die App ,,Kuriose Ortsnamen“ klärt auf! Schon über 120 kuriose, bizarre und äußerst witzige Orte werden in der ersten Version aufgeführt. Dabei wird jeder Ort genau unter die Lupe genommen. Neben der Namensherkunft und unterhaltsamen Kommentaren gibt es eine integrierte Landkarte, auf ...
Weiterlesen
Angst vor dem Schwan – Jogger stürzt und verklagt die Gemeinde.
Oder: Geschichten aus den Gerichten – Heute: „…vom Joggen und von Vögeln.“ Jena, 7. März 2012. Immer mal wieder werden Richter mit sehr erstaunlichen und kuriosen Rechtsstreitigkeiten konfrontiert. Wie die Kanzlei PWB Rechtsanwälte (www.pwb-law.com) in Jena mitteilt, traf es im Juni 2011 die Richter des Oberlandesgerichts Koblenz. Sie hatten es mit einem Fall zu tun, dessen Sachverhalt recht skurril war. Die Hauptdarsteller: Ein Jogger, ein Loch und ein Schwan. Der Jogger klagte gegen eine Gemeinde in Sachen Verkehrssicherungspflicht. Im Jahr 2008 joggte der Kläger auf der unebenen Uferpromenade der beklagten Gemeinde. Nach Darstellung des Mannes, sei er in eine Absackung gestürzt. Was zunächst nach einer Filmszene klingt, relativiert sich sofort, wenn man die Abmessungen der „Absackung“ kennt. Breite: 40 cm, Tiefe: 8 cm. Der Grund dafür, dass der Hobbysportler ins Stolpern geriet, in das Loch trat und stürzte, ist tierischer Natur. Kurz vor dem Sturz musste der Mann beim Joggen ...
Weiterlesen
Von Lederhose bis nach Übersee: Die kuriosesten Gemeindenamen Deutschlands
Siegburg. „Joa mei! Sind wir denn in Süddeutschland?“ Bei dem Wort Lederhose denken die meisten Menschen automatisch an die bayerische Trachtenhose. Dass damit aber auch ein Dorf mitten in Thüringen gemeint ist, wissen vermutlich die wenigsten. Doch solch ungewöhnliche Ortsnamen sind keine Seltenheit. Deshalb hat meinestadt.de die kuriosesten Gemeinden Deutschlands unter folgender Adresse erfasst: http://home.meinestadt.de/deutschland/gemeinden-kurios So ist mancher Bundesbürger in recht absonderlich klingenden Gemeinden wie Linsengericht in Hessen, Kotzen in Brandenburg oder Niederreißen in Thüringen zu Hause. In dem kleinen Örtchen Lederhose etwa liegt den Einwohnern viel daran, dass der Name ihrer Heimat eben nichts mit der weltweit bekannten, bayerischen Trachtenhose zu tun hat. Vielmehr waren es slawische Einwanderer, die dem Ort ursprünglich den Namen Ludorad gaben und der sich erst im Laufe der Jahrhunderte zu Lederhose fortentwickelte. Der brandenburgische Ort Kotzen hört sich dagegen zunächst wenig appetitlich an. Dabei hat er rein gar nichts mit einer unangenehmen Magenverstimmung gemein. ...

Weiterlesen
Peter Handke lobt Neuerscheinung
„Kleine Zeitung“ bespricht „Warum die Menschen lächeln“ von Peter Tertinegg. ISBN 9783905960174 Die im Universal Frame Verlag erschienene Neuerscheinung von Peter Tertinegg: „Warum die Menschen lächeln“, mit 217 kurzen und sehr kurzen Geschichten, wurde jetzt auch in der zweitgrössten in Österreich erscheinenden „Kleinen Zeitung“ (Auflage 313.6, Abos 267.2 Tsd.) besprochen. Hier heisst es: PROSAMINIATUREN Mehr als erbaulich Peter Tertinegg schreibt über vermeintlich Banales. In literarischen Miniaturen, die selten in jene Erbaulichkeit münden, die eine Gefahr des Genres derartiger Alltagsbetrachtungen sind. In großer Mehrzahl hat die Prosa eine Qualität, die auch Peter Handke „angerührt“ hat. Tertineggs Sätze seien „anmutigschwebend“, von „dramatischer Menschenfreundlichkeit“. Bibliografische Angaben: Peter Tertinegg „Warum die Menschen lächeln“ 217 kurze und sehr kurze Geschichten 182 Seiten, gebunden Verlag Universal Frame ISBN 9783905960174 EUR 19,80 (D) EUR 20,40 (A) CHF 30,50 Über die Universal Frame GmbH: Die Universal Frame GmbH, 1998 gegründet, hat im Jahr 2004 eine Verlagsabteilung angegliedert. Heute ...
Weiterlesen