Das Studentenwohnheim Garching SLC 2.2 mit §6b des EStG als werthaltige Symbiose eines Fondkonzepts
Ein Investment zum Anfassen schafft Vertrauen Students Living Center Die Investition in einen Immobilienfond gestaltet sich oft als waghalsiges und risikobehaftetes Unterfangen. Nicht selten waren in der Vergangenheit Fonds mit steuerlichem Hintergrund oft von schlechter Objektqualität in uninteressanter Lage. Die Jost Unternehmensgruppe zeigt mit ihren Studentenappartements in Garching bei München, dem Students Living Center SLC 2.2, dass es auch anders geht. Denn jeder Investor kann sich hier jederzeit selbst überzeugen von dem ausgezeichneten Standort, der hervorragenden und innovativen Bauqualität und der Objektverwaltung. Zusätzlich zu der hohen Qualität der Investitionsimmobilie verbindet die Jost Unternehmensgruppe aus München als Projektentwickler des SLC 2.2 diesen Immobilienfond mit einer besonders attraktiven Ausgestaltung des Einkommensteuergesetzes. Denn die Gestaltungsmöglichkeit des Einkommensteuergesetzes nach den Paragraphen 6b/6c ist eine der letzten Bastionen, dem Finanzamt legal ein Schnippchen zu schlagen. Dieses Symbiose aus optimalem Standort und ausgezeichneter, steuerlicher Ausgestaltungsmöglichkeit hat auch der renommierte Analyst Philip Nerb sehr anschaulich herausgearbeitet: Das ...
Weiterlesen
Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds kauft KUKA-Anleihe (WKN A1E8X8)
Der Zinskupon der Anleihe beträgt 8,75% Düsseldorf, 12. Dezember 2013 – Die KFM Deutsche Mittelstand AG gibt den Kauf der KUKA-Mittelstandsanleihe für den Deutschen Mittelstandsanleihen Fonds (WKN: A1W5T2) bekannt. Die KUKA-Anleihe wurde 2010 mit einem Emissionsvolumen von 202 Mio. Euro aufgelegt. Der Zinskupon der Anleihe beträgt 8,75% bei einer Laufzeit bis zum 15.11.2017. Die Zinszahlung erfolgt halbjährlich jeweils zum 15. Mai und 15. November. KUKA konzentriert sich auf fortschrittliche Lösungen zur Automation industrieller Produktionsprozesse. Seit der Gründung vor mehr als 100 Jahren steht das Unternehmen für Innovationen und Qualität. KUKA ist mit den beiden Geschäftsbereichen Robotics und Systems weltweit führend im Maschinen- und Anlagenbau. Gewachsen in der Spitzentechnologie des europäischen Fahrzeugbaus liefert KUKA heute modernste Technik zunehmend auch in andere Branchen und Regionen. An der Börse wird die KUKA AG mit 1,1 Mrd. Euro bewertet. Am Dienstag eröffnete das Unternehmen sein erstes Roboter-Werk in China. In drei bis fünf Jahren ...
Weiterlesen
PoolWatcher – Das Alarmgerät gegen Ertrinken
Außergewöhnliches Anlageprojekt mit enormen Wachstumschancen (NL/6164130827) Die Firma PoolWatcher aus Düsseldorf schickt sich an, Weltmarktführer im Bereich der schwimmenden Alarmsysteme zu werden. Und das beste daran: Anleger können sich am Unternehmenserfolg beteiligen. Am 15.04.2013 wurde im TV Bericht WDR Aktuell über dramatische Unfälle an Gartenteichen in Deutschland berichtet. Solch schreckliche Unfälle machen klar, dass endlich mehr in Sachen Sicherheit an Teich und Pool unternommen werden muss. Und an dieser Stelle kommt ein Unternehmen aus Düsseldorf/NRW ins Spiel. Hier beschäftigt man sich mit dem Thema Sicherheit an Schwimm- und Fischteichen sowie Schwimmbecken in allen erdenklichen Formen und Bauarten. Es geht also nicht nur um den fest installierten Pool / Teich, sondern auch um Baumarkt-Planschbecken, Regentonnen usw. Über 6 Jahre wurde hier ein Alarmgerät entwickelt, welches durch einen lauten akkustischen Ton meldet, wenn beispielsweise ein Kleinkind ins Wasser gefallen ist. Der vorläufige Höhepunkt in Bezug auf die Ausnahmestellung des PoolWatcher Alarmsystems wurde ...
Weiterlesen
Klage der ALAG AG abgewiesen
Gute Nachrichten aus der Hauptstadt – Landgericht Berlin weist Klage der ALAG gegen Anleger ab! Rechtsanwältin Jaqueline Buchmann, Dr. Schulte und Partner, Berlin Anleger der ALAG Auto Mobil GmbH & Co. KG wurden auf Rückzahlung von Ausschüttungen und auf Weiterzahlung von Sprintraten verklagt. Bei der ALAG Auto-Mobil GmbH & Co.KG handelt es sich um einen geschlossenen Fonds für den in den Jahren 2002-2004 etliche Privatanleger gezeichnet haben. Aber bereits 2010 und Ende 2012 erhielten zahlreiche Anleger Zahlungsaufforderungen mit dubiosen Vergleichsangeboten durch die ALAG. Über 2000 Anleger sind bis jetzt betroffen und wurden verklagt. Was bedeutet die Entscheidung für die betroffenen Anleger und ihre Familien? Die Kanzlei Dr. Schulte und Partner vertritt zahlreiche verklagte Anleger und rät allen Betroffenen, sich im Falle einer Klage von einem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beraten und ihre Ansprüche sorgfältig prüfen zu lassen. ALAG – Klage wohl unschlüssig Wie heute bekannt wurde, hat das Landgericht ...
Weiterlesen
Ein Fondssparplan kann finanziellen Freiraum Schenken
Der Jahreswechsel bringt neuen Schwung. Nutzen Sie ihn auch beim Sparen. Mit einem Fondssparplan lassen sich Wünsche und Ziele leicht erfüllen, für Sie oder Ihren Nachwuchs. Und das mit gutem Gewissen. Nachhaltige Produkte machen es möglich. Die besinnliche Zeit liegt wieder hinter uns, und ein Feuerwerk hat den Start des neuen Jahres 2013 eingeläutet. Für ihren enormen Spareifer bekannt, nehmen nun viele Deutsche die Zeit kurz nach dem Jahreswechsel zum Anlass, sich dem Thema Sparen zu widmen. „Jetzt ist dafür genau die richtige Zeit“, sagt Gülendam Bakmaz, Beraterin bei der Rüsselsheimer Volksbank eG. „Ans Sparen denken. Das klingt aber nüchterner, als es tatsächlich ist. Denn schließlich geht es dabei nicht nur, aber auch um Wünsche und Gefühle.“ Denn G. Bakmaz weiß aus ihrer täglichen Berufspraxis, dass gerade Eltern, Großeltern oder Paten gerne ihre Lieben mit Geld beschenken. Sie möchten ihnen eine solide Basis schaffen oder ihnen später eine Anschaffung wie ...

Weiterlesen
Fondaxgruppe: Gründungsgesellschafter der Aktona Premium Select verurteilt
– Landgericht erkennt Falschberatung über Haftungsrisiken – Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, Berlin Mit einem Urteil vom 03.12.2012 hat das Landgericht München I erstmalig über die Schadenersatzhaftung der Gründungsgesellschafter der Aktona Premium Select GmbH & Co. KG entschieden. Es handelt sich hierbei um die zentralen Gesellschaften der „Fondax-Gruppe“, die FBT Beteiligungstreuhand GmbH und die Aktona Verwaltungs GmbH (ehemals Fondax Vermögensverwaltungs GmbH). Prospekthaftung: Gesellschaften haften vollständig! Nach Ansicht des Landgerichts München I haften beide Gesellschaften gegenüber dem Anleger vollständig auf Schadenersatz für fehlerhafte Angaben des eingesetzten Kapitalanlagenvermittlers. Nach den Feststellungen des Landgerichts München I hat der eingesetzte Kapitalanlagenvermittler seine Beratung auf der Grundlage eines Flyers der Fondgesellschaft vorgenommen und keinen Emissionsprospekt überreicht. Die komplexe rechtliche Struktur einer Publikumsgesellschaft kann aber in der Regel nicht ohne einen derartigen Prospekt erläutert werden, so das Landgericht. Vor diesem Hintergrund sei der Anleger nicht über die Haftungsrisiken innerhalb eines derartigen Publikumsfonds bis hin zum Totalverlust aufgeklärt worden. ...
Weiterlesen
Mittelstand finanziert Mittelstand
innovativer LUX-Fond pro Realwirtschaft in DACH Region Unternehmens-Finanzierung ohne Bank? Für Individualanleger zu komplex, zu riskant ruft einen Spezialfonds auf den Markt. Er bietet Anlegern professionelle Risikostreuung einerseits und kreditiert anderseits die reale Wirtschaft von Mittelstandsfirmen der DACH Region. Ein win win Beitrag für Unternehmer und Investoren gleichermassen. Fungible Anleihen vom deutschen Mittelstand für mittelständische Unternehmen sind am öffentlichen Markt sehr begrenzt und Direktinvestments für Individualanleger mit zu grossen Klumpenrisiken behaftet. Diese hier realisierte neue Anlageklasse in die Realwirtschaft ist nicht nur für professionelle Kapitalanleger konzipiert, sondern auch für Privatanleger die über eine eigens konzipierte Mittelstandsanleihe an dieser neuen Anlageklasse bereits mit kleineren Anlagebeträgen partizipieren können. Die MRM AG Corporate Finance & Private Equity wird am 29. November dem Fondsmanager Herrn Joachim Schluchter, vormals Firmenkredit-Vorstand einer deutschen Bank, im Rahmen eines Webinars (Online Vortrages) die Möglichkeit geben, den Fond sowohl Anlegern als auch den kreditsuchenden Unternehmen vorzustellen. Die Einladung zum ...

Weiterlesen
sharewise lanciert Deutschlands ersten Community-Aktienfonds
München – Zum 19. November 2012 startet die Zeichnungsfrist für Deutschlands ersten Community-Aktienfonds. Der H&A sharewise Community Fonds (WKN HAFX5N, ISIN LU0625428700) setzt bei seiner Aktienauswahl auf die Weisheit der Vielen und bietet damit Anlegern eine gänzlich neue Produktform an. sharewise München – Zum 19. November 2012 startet die Zeichnungsfrist für Deutschlands ersten Community-Aktienfonds. Der H&A sharewise Community Fonds (WKN HAFX5N, ISIN LU0625428700) setzt bei seiner Aktienauswahl auf die Weisheit der Vielen und bietet damit Anlegern eine gänzlich neue Produktform an. Bis zum 5. Dezember läuft die Zeichnungsfrist des H&A sharewise Community Fonds. Der UCITS-IV-Fonds soll Anlegern die Möglichkeit geben, in ein diversifiziertes Portfolio aus 30 ausgesuchten Wertpapieren zu investieren. Das Modell ist ein Novum auf dem deutschen Markt. Die Titelauswahl folgt den Aktienempfehlungen der besten Aktientippgeber der sharewise Community. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem sharewise Community Fonds Vorreiter in diesem Bereich sind. Die besten sharewise-Mitglieder schaffen es ...
Weiterlesen
Hoffnung für FONDAX-Sparer, von Christian-H. Röhlke, Rechtsanwalt
BGH bestätigt erneut Anforderungen an Widerrufsbelehrungen Der Bundesgerichtshof (BGH) bleibt bei seiner strengen Rechtsprechung zu den Anforderungen an gesetzliche Widerrufsbelehrungen bei Verbraucherverträgen. Mit aktuellem Urteil vom 01.03.2012 (Aktenzeichen: III ZR 83/11) bestätigten die Karlsruher Richter erneut ihre Ansicht, dass eine Belehrung über den Beginn der gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsfrist nicht das Wort „frühestens“ verwenden darf. Ähnlich wurde bereits mit Urteil vom 09.12.2009 (VIII ZR 219/08) entschieden. Das Urteil ist auch für Ratensparer des grauen Kapitalmarktes von Bedeutung, da die Belehrungen vieler Kapitalanlagemodelle eben dieses Wort „frühestens“ verwendeten. Insbesondere die Belehrungen der Firmen FONDAX CAPITAL Management GmbH & Co. KG ( jetzt FCM GmbH & Co. KG) und FONDAX CAPITAL Trust GmbH & Co. KG (jetzt FCT GmbH & Co. KG) weisen diesen Wortlaut auf. „Das besondere an dem Urteil des BGH ist, dass im konkreten Fall fast wörtlich die vom Gesetzgeber vorgesehene Musterwiderrufsbelehrung verwendet wurde und dies dem Unternehmer dann doch ...

Weiterlesen
Debi Select Anbieter bangen um ihre Ersparnisse
Debi Select macht Probleme – Anleger aus Berlin sind auch betroffen Fach- & Rechtsanwalt Sven Tintemann mit Rechtsanwalt Christian M. Schulter Wie das Handelsblatt nun berichtet, zeigt Debi Select – ehemaliger Großaktionär des insolventen Stromhändlers TelDaFax – Auflösungserscheinungen. Seit August 2011 stocken die Ausschüttungen an die Anleger. Da das Geld der Anleger bei TelDaFax angelegt wurde, ist es nun im Rahmen der Insolvenz voraussichtlich verloren. Nicht nur im Süden Deutschlands, sondern auch in Berlin berichten Anleger der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte, dass ihnen von verschiedenen Anlageberatern empfohlen wurde, ihre für die Altersvorsorge abgeschlossenen Lebensversicherungen zu kündigen, um den sich daraus ergebenden Erlös in Fonds der in Landshut ansässigen Debi Select Gruppe zu investieren – so z.B. in den geschlossenen Fonds „Debi Select classic Fonds 2 GmbH & Co. KG“. Dabei wurden Renditen von jährlich bis zu 8,51 % versprochen. Im Internet kursieren unterschiedlichste Gerüchte, u.a. dass die Staatsanwaltschaft ...
Weiterlesen
Debi Select in der Krise? Anleger bangen um ihr Geld
Eine Information des Deutschen Verbraucherschutzrings e.V. (DVS) Der DVS hilft geschädigten Kapitalanlegern Erfurt, 12. März 2012. Die Fonds der Debi Select-Gruppe (Landshut) stecken in der Krise, teilt der Deutsche Verbraucherschutzring e. V. (DVS) aus Erfurt mit. Seit August 2011 warten die Anleger offensichtlich auf ihr Geld. Warum die Debi Select nicht zahlen kann erklärt Geschäftsführer Josef Geltinger immer wieder … und immer wieder anders. Die Macher der Debi Select Fonds versprachen ihren Anlegern einst Renditen bis zu 8 %. Das lockte 5.000 Anleger, Geld über die Debi Select-Fonds in so genannte Factoringgeschäfte zu investieren. Dies sei eine sichere Anlage mit hohen Renditen, so die Herausgeber. „Die Anzeichen mehren sich aber, dass Debi Select sehr viel Anlegergeld (im Internet kursiert die Summe von 70 Millionen Euro) in den Billigstromanbieter TelDaFax steckte“, erklärt die DVS-Geschäftsführerin Claudia Lunderstedt-Georgi. „Und mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen TelDaFax am 1. September 2011 blieben auch die ...
Weiterlesen
Hotelimmobilienmarkt Österreich: Das Transaktionsvolumen wächst
Rückblick und Ausblick von Christie + Co Lukas Hochedlinger Wien. Trotz Schuldenkrise und Unsicherheiten auf den Kapitalmärkten haben Hotelimmobilientransaktionen in Österreich 2011 ein höheres Volumen erzielt als im Vorjahr. Sowohl Einzelobjekte als auch Portfolios wechselten den Eigentümer. 2012 werden in Summe weniger großvolumige Deals erwartet, meint Lukas Hochedlinger, Director und Manager Business Devlopment Austria & CEE bei Christie + Co. Im Jahr 2011 wurden in Österreich Immobilientransaktionen mit einem Gesamtvolumen von rund 1,7 Milliarden Euro registriert, was einem leichten Plus gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im Fokus der Investoren, die wie schon 2010 hauptsächlich aus Österreich stammten, standen laut Christie + Co Büroimmobilien und Zinshäuser. Das erste Halbjahr habe sich dabei wesentlich positiver entwickelt als das zweite Halbjahr, das bereits im Zeichen der Schuldenkrise stand. Mit knapp über 450 Millionen Euro verbuchten Hoteltransaktionen im Jahr 2011 mehr als ein Viertel des gesamten Transaktionsvolumens und das dritte Jahr in Folge eine Steigerung. ...
Weiterlesen