Wenn die Schuppenflechte schon die Kleinsten plagt
PSOaktuell September 2016 Babyzarte Haut – die wünscht sich mancher Erwachsene. Doch selbst die Kleinsten können schon von der Schuppenflechte betroffen sein. Die Diagnose ist in diesem Alter ungewöhnlich und zudem nicht immer eindeutig: Ärzte denken bei jungen Patienten eher an eine Neurodermitis als an eine Psoriasis. Etwa die Hälfte der früh Erkrankten hat betroffene Verwandte, die dann schneller auf die Idee kommen, was mit der Haut des Nachwuchses los ist. Den Kindern bleiben dabei auch die Begleiterkrankungen nicht erspart, die ihre erwachsenen Leidensgenossen aufweisen: Einige entwickeln eine Fettleibigkeit oder ein metabolisches Syndrom. Auch Nagelerkrankungen, Bluthochdruck, Asthma und allergischer Schnupfen kommen bei Kindern mit Psoriasis deutlich häufiger vor. Wie die Schuppenflechte bei jungen Patienten behandelt wird und wie Angehörige dem Kind helfen können, ist im aktuellen Heft der Patientenzeitschrift PSOaktuell 03/2016 nachzulesen. Außerdem ist im Heft zu erfahren, • was rund um das Medikament Cosentyx® noch wichtig ist • wie ...
Weiterlesen
Raus aus der Komfortzone!
Raufen für Erwachsene Cover Wer bin ich wirklich? Und wie gehe ich mit anderen um? Spielerisches Raufen ist für Erwachsene eine einfache und effektive Möglichkeit, persönliche Hemmschwellen zu überwinden und zu lernen, neue, gesunde Grenzen zu setzen. Anstatt die eigenen, möglicherweise blockierenden Verhaltensmuster nur gedanklich zu erkennen, bietet das Raufen eine direkte körperliche Auseinandersetzung mit den eigenen Kräften und mit denen des anderen. Dabei geht es nicht darum, Aggressionen oder sexuelle Triebe auszuleben, sondern um ein intensives, wertschätzendes Miteinander und bewusstes Kräftemessen, aus dem beide Partner als Sieger hervorgehen. „Raufen macht Spaß“, das ist das Motto von Deutschlands renommiertestem Kuscheltrainer Gerhard Schrabal. Doch die meisten Erwachsenen leben die ihnen innewohnende Wildheit im Alltag nicht mehr aus oder haben nie die Fähigkeit entwickelt, bewusst mit ihr zu haushalten. Wer ein leicht umsetzbares Konzept sucht, um seinem natürlichen Bewegungsdrang wieder mehr Raum zu geben, findet im spielerischen Balgen für Erwachsene eine Möglichkeit, ...
Weiterlesen
Der ganz normale Wahnsinn: AU-PAIR USA
Miriam als Au-pair in New York ISBN 9783741265457 Buchveröffentlichung: Autobiografischer Roman für junge Erwachsene. Titel: Kulturschock! Au-Pair USA Miriam Traut, selbst 32 Jahre alt, sorgt in den letzten Wochen mit ihrer Buchveröffentlichung für Aufsehen. Mit ihrem Erstlingswerk Kulturschock! Au-Pair USA verschafft sich die junge Reiseliebhaberin einen Platz unter den beliebtesten Neuerscheinungen und erreicht damit vor allem Gleichgesinnte. Autobiografischer Roman – Worum es geht Daraus, dass ihr erstes Buch ein autobiografischer Roman ist, macht Miriam Traut kein Geheimnis. Sie erzählt die Geschichte der 19-jährigen Miriam, die als Au-pair nach Ny geht. Obwohl sie sich in Englisch eher schlecht als recht ausdrücken kann, wird sie für 365 Tage einen Auslandsaufenthalt in New York und in einer Gastfamilie antreten. Erst dort realisiert Miriam, was es bedeutet, sich in einer anderen Kultur zurechtfinden zu müssen. Dabei kämpft sie mit ihren eigenen Gefühlen, zu hohen Erwartungen, Sprachbarrieren und ihrer Gastmutter, aber vor allem wächst sie ...
Weiterlesen
Die 19-jährige Miriam entführt uns in die verrückte Welt einer New Yorker Upper-Class Familie!
Kulturschock! Au-pair USA Kulturschock! Au-pair USA Buchveröffentlichung: Autobiografischer Roman für junge Erwachsene. Titel: Kulturschock! Au-pair USA Das Leben schreibt die besten Geschichten … … und so ist auch der Lebensabschnitt der 19-jährigen Miriam als Au-pair einer New Yorker Oberklassen Familie, mit zickiger Mutter und anstrengendem Kind, eine solche Geschichte. Es ist ein Autobiografischer Roman, der rückblickend auf die ersten Reise- und Auslandserfahrungen seiner Autorin blickt. Eine junge Seele, die auf Abenteuersuche geht und sich in einem Dschungel aus Herausforderungen, Freuden, Ängsten und des Wachsens und Erwachsenwerdens wiederfindet. Eine Lektüre, die, neben einer wunderbar gezeichneten Momentaufnahme der New Yorker Gesellschaft, Einsichten in die Gefühlswelt einer jungen Heranwachsenden gibt, die sich alleine in die große weite Welt hinaus begibt. … mit Erfolg. Denn heute ist die, damals 19-jährige, immer noch begeisterte Reisende, Weltenbummlerin und Flugbegleiterin. Doch eins hat sich seitdem nicht geändert: Ihre unverkennbare und einzigartige Liebe zu ihrer Lieblingsstadt New York. ...
Weiterlesen
Stadt- und Erlebnisführungen Saalfeld 2016
Saalfelder Nachtwächter, Brauer und Fee laden ein Nachtschwärmerei durch die Feengrottenstadt Saalfeld Für die Saalfeld-Information und die Feengrotten beginnt in diesen Tagen die neue touristische Saison mit einem abwechslungsreichen Angebot an Stadt- und Erlebnis-führungen. „Bereits im letzten Jahr verstärkte sich die Nachfrage unserer Angebote bei Saalfeldern und Gästen; aber auch bei Firmen- und Familienfeiern, Klassentreffen und sonstigen Gelegenheiten sind sie sehr beliebt“, so Yvonne Wagner, die Geschäftsführerin. Unter dem Motto „Saalfelder Nachtschwärmerei“ geht es jeden zweiten Samstagabend mit Ratsherrn, Marktweibern und Stadtgarde auf Entdeckungstour durch die „Steinerne Chronik“. Für die „Bierkellerführung“ wurden aufgrund der großen Nachfrage bereits Zusatztermine vereinbart; vielleicht liegt dieses Angebot im 500. Jubiläumsjahr des Deutschen Reinheits-gebotes im besonderen Interesse der Besucher. Auch wieder ins Programm aufgenommen wurde der Saalfelder Villenspaziergang mit Frau Dr. Reuther. Hier gilt der besondere Blick ausgewählten repräsentativen Anwesen wohlhabender ehemaliger Saalfelder Bürger. Einmal monatlich kann man eine Führung durch die Villa Bergfried und ...
Weiterlesen
Zahnarztpraxis Dr. Stade in Suhl erweitert ihr Angebot
Die Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Stade ( www.zahnarzt-suhl.de ) im Ärztehaus Atrium in Suhl erweitert konsequent ihr Leistungsspektrum und bietet nun bereits schon seit Ende letzten Jahres auch Leistungen rund um die Kieferorthopädie an. Frau Dr. med. dent. MSc. Ines Leser ist neu im Team der Praxis und bringt ihre fast zehnjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Kieferorthopädie ein. Dabei fokussiert sie sich vor allem darauf, möglichst nachhaltig und mit minimalen Eingriffen den Erfolg herbeizuführen. So verzichtet Frau Dr. Leser nach Möglichkeit immer auf das Ziehen von bleibenden Zähnen. In diesem Kontext bietet Frau Dr. Leser auch schon Behandlungen für Kinder ab dem 4. Lebensjahr an. Damit lässt sich meist vermeiden, dass sich bereits vorhandene Fehlstellungen vom Milch- auf das bleibende Gebiss übertragen. Im optimalen Fall werden so aufwändigere und längere Behandlungen im weiteren Verlauf weitgehend vermieden, was sich nicht zuletzt auch in den Kosten für die kieferorthopädische Behandlung niederschlägt. ...

Weiterlesen
Allen Individualitäten gewachsen
Der Stuhl moll S6 aus der Designlinie moll unique Stuhl moll S6 aus der Designlinie moll unique Gibt es das Maß aller Dinge? Sicher nicht. Aber es gibt individuelle Körpergrößen und -proportionen, die berücksichtigt werden müssen, will man jederzeit ergonomisch sitzen. So gesehen ist der Stuhl moll S6 ein Drehstuhl für alle Fälle: Er bietet sowohl für Kleinkinder, als auch für Erwachsene alle nötigen Einstellfunktionen. Dank patentierter Funktionselemente lassen sich Sitzhöhe, Sitztiefe und Rückenlehne individuell justieren. Damit kann der Stuhl rundum individuell angepasst werden. Leichtigkeit und Transparenz kommt durch das Hightech-Netz ins Spiel, mit dem Sitz und Lehne bespannt sind. Das Netz schmiegt sich wie eine zweite Haut an den Körper, federt Gewichtsverlagerungen ab und punktet auch mit Atmungsaktivität. Somit fördert das Design des Stuhls dynamisches Sitzen und unterstützt seine Nutzer auch bei jedem Haltungswechsel optimal. Wer es weniger luftig, dafür noch etwas weicher mag, wählt den moll S6 mit ...
Weiterlesen
Fernsehen und Radio zum Selbermachen: Das NDR Mitmachstudio auf der IdeenExpo
Im NDR Mitmachstudio – Foto von Axel Herzig Filmen, schneiden, moderieren, senden: Wie wird Fernsehen gemacht? Wie funktioniert Radio? Diese beiden Fragen stehen auf der diesjährigen IdeenExpo von Sonnabend, 4. Juli, bis Sonntag, 12. Juli, in Hannover beim NDR im Mittelpunkt. Im Pavillon der Ideen, in Halle 7, finden die Besucher das NDR Mitmachstudio: Im komplett ausgestatteten Fernsehstudio und in einem sendefähigen mobilen N-JOY Hörfunkstudio können sich die jungen Gäste ausprobieren. Darüber hinaus erhalten sie Einblicke und Informationen in das umfangreiche Ausbildungsangebot des Norddeutschen Rundfunks. An den Wochenenden ist Live-Musik angesagt. N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, präsentiert Top-Acts wie Clueso und Bosse auf der großen ShowBühne. Auf einer Fläche von 180m² stellt der NDR sein Mitmachstudio vor. Technische Tabus gibt es nicht. Alle Kameras, Mikros, Ton- und Mischpulte dürfen benutzt und individuell entdeckt werden. Zahlreiche Auszubildende des NDR stehen mit Rat und Tat zur Seite und geben Tipps, auf welche ...
Weiterlesen
Endloser Kampf gegen die Masern?
WHO-Ziel der Masernausrottung in Deutschland erneut verfehlt (Mynewsdesk) Das große Ziel der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Masern bis zum Jahr 2015 in Europa zu eliminieren, ist nicht gelungen. Ganz im Gegenteil: Die Masern-Fälle in der europäischen Region der WHO sind von 2007 (7.073 Fälle) bis 2013 (31.685 Fälle) um 348 % angestiegen – von einer Ausrottung ist man also weit entfernt. (1) Dies liegt an den nach wie vor hohen Impflücken in der Bevölkerung. Auch Deutschland schaffte es trotz hoher medizinischer Standards noch nicht, eine ausreichende Durchimpfungsrate von 95 % zu erzielen. An der klassischen „Kinderkrankheit“ Masern erkranken in den letzten Jahren zunehmend auch junge Erwachsene. Beginn des Kampfs gegen Masern Bereits im Jahr 1974 wurde von der WHO ein Impfprogramm, das „Expanded Programme on Immunization“ (EPI), eingeführt, das eine Empfehlung von sechs Impfungen, darunter die Impfung gegen Masern beinhaltete. (2) Ein konkreter Plan mit dem Ziel der Masern-Elimination in der ...
Weiterlesen
Prävention per Smartphone: Der Gesundheits-Butler APPzumARZT jetzt mit Update FSME.
(Mynewsdesk) München, 04.03.2015 – Pünktlich zum Darmkrebsmonat März bringt die Felix Burda Stiftung ein Update ihrer Gratis-App auf den Markt. Eine interaktive FSME-Karte zeigt nun Risikogebiete in Deutschland. Rund 90.000 Downloads auf iTunes und Google Play. Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut empfiehlt Erwachsenen und Kindern, die sich in FSME-Risikogebieten in der freien Natur aufhalten, eine Impfung gegen FSME als sichersten Schutz vor der Krankheit. Die Hauptübertragungszeit der FSME durch Zecken liegt zwischen April und November. Daher integriert die Felix Burda Stiftung nun im März eine interaktive Übersichtskarte für Risikogebiete auf Basis frei verfügbarer Open Data in ihre Gesundheits-Applikation APPzumARZT. „Die APPzumARZT war bereits vor vier Jahren eine echte Innovation,“ so Marketingleiter Carsten Frederik Buchert, „da erstmals alle Präventions-Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen in einem selbstdenkendem Tool zusammengefasst wurden. Dies unterscheidet die App noch heute. Mit dem neunten Update integrieren wir nun Open Data in die Applikation und ermöglichen Sharing-Funktionalitäten auch ...
Weiterlesen
Wenn Stress auf den Magen schlägt
Schlechtes Bauchgefühl Herten, 09. Dezember 2014. Eine Prüfungssituation, ein Streit, Zeitdruck oder eine hohe Arbeitsbelastung: Stress schlägt vielen Menschen auf den Magen. In Deutschland leiden etwa 20 Prozent der Erwachsenen unter regelmäßigen Verdauungsbeschwerden, viele werden durch Stresssituationen hervorgerufen. Der Grund: Zwischen dem Gehirn und dem Magen-Darm-Trakt gibt es einen heißen Draht, der psychische Befinden oft zu körperlichen Beschwerden übergehen lässt. Mehr als hundert Millionen Nervenzellen durchlaufen den Magen-Darm-Trakt – genauso viele sitzen im menschlichen Rückenmark. Das entspricht ungefähr der Einwohnerzahl Japans. Das Verdauungssystem ist ein häufig unterschätzter Bereich des Körpers, der sich bei vielen besonders in Stresssituationen bemerkbar macht. In einer Studie der Universität Göteborg fanden Wissenschaftler heraus, dass 40 Prozent der untersuchten Frauen, die sich gestresst fühlten, unter psychosomatischen Bauchschmerzen litten. Das Verdauungssystem gehört zu den empfindlichsten Bereichen des Körpers und reagiert besonders heftig auf Stresshormone. „In stressigen Situationen wird vermehrt das Stresshormon Cortisol im Körper ausgeschüttet. Das führt ...

Weiterlesen
Abklären und Tee trinken
(Mynewsdesk) Der Kompakt-Ratgeber „Heiltees“ hilft mit bewährten Rezepturen bei Alltagsbeschwerden von Akne bis Wachstumsschmerzen Das 2013 gemeinsam von TCM-Therapeut Dr. Li Wu und Kräuter-Experte Jürgen Klitzner verfasste Buch „Heiltees für Körper, Geist und Seele“ erscheint jetzt als praktische Kompaktausgabe. Mit 168 Rezepturen, die nach Beschwerden und Symptomen bei Erwachsenen und Kindern sortiert sind, findet jeder den Heiltee, der am besten wirkt. Die Kraft der Natur in Verbindung mit uraltem Wissen Eine Tasse dampfender Tee vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit, Ruhe und Lebenslust. Tee kann allerdings noch viel mehr, als einen Lebensstil zu verkörpern und Momente des Friedens zu schenken. Denn in ihm verbinden sich die Kraft der Natur sowie jahrtausendealtes Wissen aus östlichen und westlichen Kulturen, um Gesundheit und Lebenskraft zu erhalten. Im Gegensatz zum normalen Tee, der täglich genossen werden kann, sind Heiltees jedoch keine Genussgetränke. Ihre zahlreichen Zutaten aus Pflanzen sowie auch tierischen Bestandteilen und Mineralien haben medizinische ...
Weiterlesen
Das Tanzwerk Ladenburg präsentierte am 6. Juli 2014 das Ballett-Theater „Im Puppenladen“ sowie „Tanzimpressionen“
Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsene standen auf der Bühne der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim. Im Puppenladen – Aufführung Ein Jahr Vorbereitung, viele Arbeits- und Trainingsstunden und die Motivation der Inhaberin sowie Ballett- und Jazzdance-Lehrerin Simone Pultke vom Tanzwerk hatten sich gelohnt. Endlich durften ihre Schülerinnen und Schüler nach den vielen Proben in der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim live auf der Bühne stehen und echte Theaterluft schnuppern. Das Tanzwerk Ladenburg präsentierte das Tanztheater „Im Puppenladen“ sowie „Tanzimpressionen“. Alle Stücke wurden von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen des Tanzwerk aufgeführt. Zur Geschichte: Der Puppenladen, in dem der Puppenmeister mit der Herstellung verschiedenster Puppen beschäftigt ist, ist gleichzeitig auch seine Werkstatt. Seine handwerkliche Kunst ist im ganzen Land berühmt. Die Kundschaft kommt von sehr weit angereist. Die meisten Puppen haben einen mechanischen Antrieb und können sogar tanzen. Der Puppenladen ist immer gut besucht. An einem außergewöhnlichen Tag ist besonders viel los und ...
Weiterlesen
Patientenarmband-Drucker HC100 für müheloses Drucken
Der HC100-Armbanddrucker für Armband-Kassetten der Z-Band Serie bietet eine sehr einfache Lösung für das Drucken von Patientenarmbändern (NL/9132781777) Der Patientenarmband-Drucker HC100 ist für die einfache und schnelle Bedienung konzipiert. Die Armband-Kassetten der Z-Band Serie werden automatisch vom Drucker erkannt. Die Kalibrierung erfolgt automatisch, um eine optimierte Druckqualität zu erzielen. Das Design des HC100 bietet benutzerfreundliche Merkmale, die keine Benutzereingriffe erfordern. Zur Bedienung des HC100 Patientenarmband-Druckers oder zum Einlegen oder Auswechseln der Armband-Kassetten der antimikrobiellen Patientenarmbänder der Z-Band Serie ist nur minimale Schulung erforderlich. Der HC100 ist ein Thermodirekt-Drucker und ausschließlich für das Bedrucken von MRSA-resistenten Patientenarmbändern der Z-Band Serie für Krankenhäuser entwickelt worden. Das Verwaltungspersonal kann Patientenaufnahmen schnell bearbeiten. Außerdem wird Abfall vermieden, da nur die erforderliche Anzahl von Armbändern gedruckt wird. Einen Etikettenvorschub mehrerer Etiketten gibt es hier nicht. Die einfach einzulegenden Armband-Kassetten enthalten die bereits auf dem US- und europäischen Markt bekannten Patientenarmbänder der Z-Band Serie. Standardmäßig werden ...
Weiterlesen
Lehrfilme vereinfachen das Schwimmen lernen
Bamberg im Februar 2014 Dipl.-Sportlehrer Volker Baars stellt mit seinen Lehrfilmen Methoden zur Verfügung, um einfacher als bisher schwimmen zu lernen. Als ehemaliger Leistungssportler und Leiter seiner Schwimmschule verfügt Volker Baars über die Erfahrung, um den Erfolg mit seinen 10-Schritt-Methoden zu garantieren. Schwimmkurse für Kinder Schneller schwimmen lernen in 10 Schritten Unter http://www.schwimmen-lernen.de sind die Lehrfilme, wahlweise für Erwachsene oder für Kinder, zum Preis von 36,89EUR zu beziehen. Diplom Sportlehrer Volker Baars vermittelt in den Lehrfilmen wichtige Teilschritte, da es in der Praxis sonst zu häufig zu Überforderungen kommt. Mit seinen Lehrfilmen greift er dabei die aktuelle Entwicklung auf, mit deren Hilfe Inhalte und Bewegungsabläufe sowohl mental, als auch durch äußere Projektionshilfen geübt werden. Ähnliche Vorgehensweisen finden sich im Mentaltraining sowie im Bereich eLearning. Schwimmen lernen für Kinder – keine leichte Sache „Gerade für Kinder wird beim Schwimmen lernen schnell Erfolgsdruck aufgebaut, die Kurse sind schließlich teuer und schwimmen zu ...
Weiterlesen