Anlegerskandal um die Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung
BWF Stiftung: Klagen gegen Vermittler eingereicht Klagen gegen Vermittler eingereicht – Anlegerskandal um die Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung Die Aufarbeitung des Anlegerskandals rund um die Berliner BWF-Stiftung geht juristisch in die nächste Runde. RÖHLKE Rechtsanwälte haben für mehrere Mandanten Klagen gegen die Vermittler der betrügerischen Goldanlage eingereicht. Erste Urteile gegen Vermittler von unterschiedlichen Landgerichten sind bereits bekannt geworden. Hauptkritikpunkt der Anlegerschutzanwälte: den Vermittlern hätte die Unplausibilität der Kapitalanlage auffallen müssen. Zudem wurden die hohen Kosten der Kapitalanlage entgegen rechtlichen Anforderungen verschwiegen. BWF-Stiftung Vermittler setzten die Sicherheit der Kapitalanlage in den Fokus der Anleger „In den uns vorliegenden Fällen haben die Vermittler den Anlegern als besondere Sicherheit der Kapitalanlage den direkten Eigentumserwerb an den Gold besonders herausgestellt. Rechtlich war dieser Eigentumserwerb allerdings aus mehreren Gründen nicht möglich. Zum einen gab es keine eindeutige sachenrechtliche Zuordnung des Goldes in der Sammelverwahrung, zum anderen sah die Vertragskonstruktion der BWF-Stiftung ja eine Sachdarlehensgewährung vor, ...
Weiterlesen
Degussa mit umsatzstärkstem Monatsbeginn der letzten vier Jahre
Degussa Goldhandel GmbH_Barren und Münzen Frankfurt am Main, 10. Dezember 2015 – Der kurzzeitige Rückgang des Goldpreises auf Euro-Basis zu Beginn dieses Monats hat dem größten deutschen Edelmetallhändler Degussa Goldhandel GmbH den umsatzstärksten Monatsbeginn der letzten vier Jahre eingebracht. Deutsche Anleger nutzten dabei vor allem den vorübergehenden Einbruch des Goldpreises auf einen neuen Jahrestiefststand von 967 Euro je Unze rund um das vergangene Wochenende für ihre umfangreichen Käufe. Dass die Anleger den Zeitpunkt richtig gewählt hatten, zeigte sich bereits kurz darauf, als die Goldnotierung hierzulande wieder auf knapp über 1.000 Euro je Unze stieg. Aktuell pendelt sie beiderseits der Marke von 980 Euro hin und her. Der Auslöser für den zwischenzeitlichen Goldpreisverfall auf Euro-Basis war der plötzliche Kursanstieg des Euros gegenüber dem Dollar am letzten Donnerstag. Die Gemeinschaftswährung war dabei nach dem nicht so deutlich wie erwartet ausgefallenen Zinsschritt der EZB innerhalb von wenigen Stunden von rund 1,05 auf fast ...
Weiterlesen
Testsieger – Degussa zum dritten Mal in Folge bester Edelmetallhändler Deutschlands
Barren und Münzen von Degussa Goldhandel Frankfurt am Main, 03. November 2015: Die Wirtschafts- und Finanzzeitung Euro am Sonntag kürte die Degussa Goldhandel GmbH zum dritten Mal in Folge zum besten Edelmetallhändler Deutschlands. Mit 93,2 von 100 möglichen Punkten verbesserte das Unternehmen 2015 das Ergebnis der vergangenen zwei Jahre noch einmal deutlich und liegt im Vergleich mit insgesamt 15 getesteten Edelmetallhändlern mit deutlichem Abstand an der Spitze. Am Ende erhielt die Degussa erneut die Gesamtnote „sehr gut“. „Unsere Arbeit nun schon zum dritten Mal in Folge derart positiv bestätigt zu sehen, ist ein enormer Erfolg für die Degussa als Unternehmen sowie eine Auszeichnung für jeden einzelnen unserer Mitarbeiter“, kommentiert Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Geschäftsführung der Degussa, den Testsieg. „Unser Anspruch ist, die Qualität unserer Angebote auf dem hohen Niveau zu halten, das uns seit Jahren auszeichnet. Außerdem erweitern wir kontinuierlich das Produkt- und Serviceportfolio im Interesse unserer Kunden. Dass unsere ...
Weiterlesen
Die Reise in eine Zukunft ohne Öl, Erdgas und Kohle
Inhouse Veranstaltung EM Global Service AG: Kann eine Reise in eine Zukunft ohne Öl, Erdgas und Kohle geplant werden? Inhouse Veranstaltung EM Global Service AG: Kann eine Reise in eine Zukunft ohne Öl, Erdgas und Kohl Geschäftsführer Ulrich Bock erläutert bei der Inhouse Veranstaltung der EM Global Service AG und New Energy AG im Fürstentum Liechtenstein im Herzen Europas die aktuelle Entwicklung am Markt. „Die Unternehmen EM Global Service AG und New Energy AG betreuen und konzipieren Rohstoff- und Edelmetallkonzepte. Der Rohstoff-Edelmetallmix untersteht einer laufenden Überwachung. Durch den Konzeptaufbau der EM Global Service AG soll auch in Kapitalkrisen und Inflationszeiten Wertstabilität erhalten werden. Das Sicherheitskonzept umfasst Erwerb, Verwahrung, Risikostreuung durch Investition in mehrerer Rohstoffe“, so Ulrich Bock einführend. Als Partner der net search AG liegt das Interesse für Diskussionsbeiträge und Seminarveranstaltungen auch zu den Themenbereichen Ressourcen, Rohstoffe, erneuerbare Energien und deren Nutzungspotenzialen. Der eingeladene Referent, Experte für Energiewirtschaft gibt zu ...
Weiterlesen
Zukunft Strom: Energieträger für erneuerbare Energiesysteme
Diskussionsbeitrag der EM Global Service AG und New Energy AG aus dem Fürstentum Liechtenstein Diskussionsbeitrag der EM Global Service AG und New Energy AG aus dem Fürstentum Liechtenstein Ein Referent aus der Energiepolitik und Experte für Erneuerbare Energien führt in das Thema ein: Wie wird die Zukunft gestaltet werden? Was kommt auf die Energiegesellschaft zu? Wie könnte der vollständige Umbau der Weltenergiewirtschaft auf unerschöpfliche Energieträger aussehen? „Diese industrielle Revolution reiht sich als die Vierte sein, und ist ein Jahrhundertprojekt“, eröffnen die Verantwortlichen der Unternehmen EM Global Service AG & New Energy AG die gut besuchte Veranstaltung in den eigenen Räumlichkeiten der New Energy AG. Als Partner der Net Search AG wurden zahlreiche Solarkraftwerke an unterschiedlichen europäischen Standorten verwirklicht. „Das Konzept „sun2gold“ baut auf die Energiegewinnung durch Solarkraftanlagen. Mit dem Konzept „Eco Plus“ wird aktuell in Biokraftwerken investiert. Dabei entsteht der Vergärung von Kuhmist, Gülle, Holzabfällen und Hühnerkot saubere Energie“, so ...
Weiterlesen
Anlegerskandal BWF-Stiftung: Anleger werden mit unangenehmen Wahrheiten auf der Gläubigerversammlung konfrontiert
Insolvenzverwalter verkündet: BWF-Stiftungskunden haben gar kein Gold erworben Anlegerskandal BWF-Stiftung: Anleger werden mit unangenehmen Wahrheiten auf der Gläubigerversammlung Am 04.09.2015 fand die Gläubigerversammlung der Opfer des betrügerischen Geschäftsmodells der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung BWF statt. Insolvenzverwalter Sebastian Laboga hatte einige unangenehme Wahrheiten zu verkünden, teilt Rechtsanwalt Christian- H. Röhlke mit, der für seine Mandanten bei der Gläubigerversammlung anwesend war. Zunächst einmal stellte Laboga die rechtliche Struktur der BWF Stiftung dar. Diese ist, das ist mittlerweile vielfach besprochen, tatsächlich nur eine unselbständige Stiftung ohne die Möglichkeit, eigene Rechte und Pflichten zu erwerben. Dies hat ihre Muttergesellschaft BDT Bund Deutscher Treuhandstiftungen eV übernommen. Die BDT ist tatsächlich im Insolvenzverfahren und die die BWF Stiftung als Teil der BDT davon mit betroffen. Zusammenhänge BWF-Stiftung – Bund Deutscher Treuhandstiftungen eV – TMS GmbH – EVVE eV: sachrechtliche Zuordnung? Für die betroffenen Anleger besonders unerfreulich waren die von Insolvenzverwalter Laboga mitgeteilten Zahlen. Nach seinen Feststellungen ...
Weiterlesen
Energiesysteme Wirtschaft und Gesellschaft
Diskussionsbeitrag net search AG aus dem Fürstentum Liechtenstein „Die Welt heute wird nicht die der 50er- und 60er-Jahre sein. Wie auch? Die wirtschaftliche und in deren Gefolge die gesellschaftliche Entwicklung vollzieht sich nicht länger nur nach dem Automatismus“, so Net Search AG Verwaltungsrat Andras Federkeil einführend. Das Unternehmen Net Search AG mit Sitz im Fürstentum führt regelmäßig Weiterbildungs- und Diskussionsveranstaltungen zu Themen rund um Rohstoffinvestments durch. „Die EU strebt bis 2030 eine 27%-ige Versorgung mit erneuerbaren Energien an. Dieses Ziel kann nur gemeinschaftlich und global erreicht werden. Die net search AG wurde 1997 gegründet und ist heute ein international ausgerichtetes Vertriebsunternehmen für Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien und im Bereich Edelmetalle und Rohstoffe. Als unabhängiges Unternehmen werden relevante Themen zur Rohstoff- und Energiewirtschaft, Rohstoffinvestments und deren Sicherheit, kurzen Laufzeit, starken Renditen diskutiert. „In Deutschland wird nach Sicherheit gestrebt. Entwicklung bedeutet Veränderung, viele sind nachvollziehbar und nicht aufzuhalten. Es wird ...
Weiterlesen
Anlegerskandal BWF – Stiftung: Insolvenzverfahren über das Vermögen des Bundes Deutscher Treuhandstiftungen eröffnet
Sichergestelltes Gold zum größten Teil eine Fälschung Mit Datum zum 17.06.2015 hat das Amtsgericht Charlottenburg zum Aktenzeichen 36b IN 1350/15 das Insolvenzverfahren über den Bund Deutscher Treuhandstiftungen e. V. (BDT) eröffnet. Insolvenzverwalter ist Herr Rechtsanwalt Laboga aus Berlin. Der BDT ist die Trägergesellschaft der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung BWF. Das Insolvenzverfahren des BDT erfasst damit das Vermögen der BWF-Stiftung mit. Zugleich hat die Berliner Staatsanwaltschaft einem Pressebericht des WDR zufolge mitgeteilt, dass von den insgesamt sichergestellten 4,7 t Gold nur 327 kg echtes Gold seien. Der Rest seien goldfarbige andere Metalle. Vertrauen und Kontrolle – Wo ist das Gold, wo die Anlegergelder? Was bedeutet die Entwicklung für die betroffenen BWF-Stiftung Anleger? „Sichergestellt sind damit lediglich ca. 11 Mio. Euro, nach tagesaktuellem Goldpreis. Der ursprünglich eingesetzte vorläufige Insolvenzverwalter der BWF Stiftung, Rechtsanwalt v. Brockdorff, sprach von ca. 60 Mio. Euro Anlegergeldern, die die BWF-Stiftung eingesammelt hat. Wo die verbleibenden 50 Mio. ...
Weiterlesen
Griechen kaufen keine Goldmünzen mehr in Deutschland
Griechen dürfen nicht mehr nach Deutschland überweisen Krügerrand Goldmünze 1oz 2015 – der Deutschen liebstes Kind Die griechischen Bürger haben in den letzten Wochen und Monaten bei zahlreichen deutschen Edelmetallversendern Goldmünzen zum Versand nach Griechenland gekauft. Seit dieser Woche ist diese Nachfrage, die bei einigen Edelmetallhändlern sechsstellige Beträge pro Woche ausgemacht hat, auf nahezu Null zusammen gebrochen. Der Freiburger Edelmetallversender CDN Freiburg hat seit Dienstag keine einzige Order mehr aus Griechenland erhalten, dafür aber Nachfragen aus Griechenland, ob man auch mit Bargeld bezahlen könne. Den Griechen wurde nicht nur durch die Bankenschließungen, sondern durch explizites Sperren von Auslandsüberweisungen – auch im Onlinegeschäft – das Überweisen an deutsche Edelmetallshops – wie auch an alle anderen ausländischen Bankadressen verboten. Griechen, die jetzt noch kein Gold haben, sind auf den Schwarzmarkt angewiesen, da auch die griechischen Goldhändler ja kein Gold mehr im Ausland einkaufen können, – da auch für diese die Auslandsüberweisungen untersagt ...
Weiterlesen
Erdöl als Motor der Wirtschaft, mehr als Mobilität
Ist das Ende der Ölförderung in Sicht? Welche Alternativen zu fossilen Rohstoffen wie Erdöl und Erdgas gibt es? Erdöl als Motor der Wirtschaft, mehr als Mobilität – Diskussionsbeitrag net search AG Deutschland steht auf Fortschritt, Erfindungen, Mobilität, Sicherheit mit Bodenständigkeit. Das Unternehmen net search AG wurde im Jahr 1997 gegründet und ist ein international ausgerichtetes Vertriebsunternehmen von Solarmodulen und innovativer Energiegewinnung im Bereich der Erneuerbaren Energien. Innovation von Erneuerbaren Energien mit der Werthaltigkeit von Edelmetallen und Rohstoffen zu verbinden, fördern und an die verarbeitende Industrie verkaufen ist ein Ziel des Unternehmens. Was kann aus der Geschichte zu Nutzung von Rohstoffen ins heutige abgeleitet werden? Welche Regeln haben auch in Zeiten gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Veränderungen weiterhin bestand? In regelmäßigen Inhouse-Veranstaltungen in den Räumlichkeiten im Fürstentum Liechtenstein, Buchenweg 6 in Vaduz werden Themen rund um Rohstoffe, Energiegewinnung, Wirtschaft und Vermarktung aufgegriffen, quergedacht und diskutiert. Wandel: Wachstum, Bedrohung, neue Energien Geschichtlich betrachtet hatten ...
Weiterlesen
Investment und Rendite: Kreditinstitute Schutz und Bankenaufsicht
Rohstofffonds, Kapitalanlagen mit Risikobereitschaft – Seminarveranstaltung Valoro Handelshaus AG „Das lukrative Investment wird immer vielfältiger – Aufsicht und Schutz sind hierbei gefragt“, so Ulrich Bock, Vorstand der Valoro Handelsaus AG, einführend in das Seminar rund die Zusammenhänge Gefahren Banken und Finanzprodukte. „Wegen sinkender Renditen in wichtigen Bereichen begannen ab 2004 Banken, Investoren und Rohstoffexperten massiv für Finanzprodukte zu werben, die rohstoffbasiert waren. Doch dann setzte die Finanzkrise ein und es gab Gewinner und viele Verlierer“, gibt Herr Bock zu bedenken und erläutert die Gefahren für Kreditinstitute bei Zahlungsschwierigkeiten. Im Liechtensteiner Unternehmen Valoro AG finden regelmäßig Diskussionsveranstaltungen mit Geschäftsführer Ulrich Bock zu ökonomischen und gesellschaftskritischen Themen statt. Ulrich Bock führt ein, dass bekannte Ökonomen auch von der Doppelkrise, einer Finanz- und einer Realwirtschaftskrise sprechen. Hierbei wird auf den britischen Ökonom John Maynard Keynes (1883-1946) verwiesen, der bereits damals in seinen Aufführungen verdeutlicht, dass entwickelte kapitalistische Volkswirtschaften nicht unbegrenzt wachsen können. Wie ...
Weiterlesen
Investment: Kreditinstitute Schutz und Bankenaufsicht
Rohstofffonds, Kapitalanlagen mit Risikobereitschaft – Seminarveranstaltung Valoro Handelshaus AG Inhouse-Veranstaltung Valoro AG: Investment und Rendite: Kreditinstitute Schutz und Bankenaufsicht Rohstoffanlagen gelten als riskante Investitionen – das große Rohstoffgeschäft wird fast ausnahmslos von global operierende Banken und Fondsgesellschaften betrieben. „Das lukrative Investment wird immer vielfältiger – Aufsicht und Schutz sind hierbei gefragt“, so Ulrich Bock, Vorstand der Valoro Handelsaus AG , einführend in das Seminar rund die Zusammenhänge Gefahren Banken und Finanzprodukte. „Wegen sinkender Renditen in wichtigen Bereichen begannen ab 2004 Banken, Investoren und Rohstoffexperten massiv für Finanzprodukte zu werben, die rohstoffbasiert waren. Doch dann setzte die Finanzkrise ein und es gab Gewinner und viele Verlierer“, gibt Herr Bock zu bedenken und erläutert die Gefahren für Kreditinstitute bei Zahlungsschwierigkeiten. Im Liechtensteiner Unternehmen Valoro AG finden regelmäßig Diskussionsveranstaltungen mit Geschäftsführer Ulrich Bock zu ökonomischen und gesellschaftskritischen Themen statt. Ulrich Bock führt ein, dass bekannte Ökonomen auch von der Doppelkrise, einer Finanz- und ...
Weiterlesen
Bankenwelt – Sparkassen: Zum Nutzen fleißiger Personen
Seminarveranstaltung der EM Global Service AG mit Sitz im Fürstentum Liechtenstein. Sparkassen: Zum Nutzen fleißiger Personen – Seminarbeitrag EM Global Service A Die erste deutsche Sparkasse, gegründet 1778 in Hamburg, war die Ersparungskasse der Allgemeinen Versorgungsanstalt des „kleinen Mannes“. Das Unternehmen EMGS AG hat sich auf die Konzeption und Betreuung von Edelmetall- und Rohstoffkonzepten spezialisiert. In regelmäßigen Inhouse-Veranstaltungen werden Themen rund um Rohstoffe, Finanzen und Marktentwicklung erörtert, eingeladene Referenten und Finanzmarktexperten stellen die Zusammenhänge Entstehung bis Auswirkung heute den interessierten Teilnehmern vor. Das Unternehmen EM Global Service AG setzt auf den Aufbau eines Rohstoffdepots für Jedermann (Mindestalter 18 Jahre), als inflationsgeschützte Anlage mit Sicherheit durch Risikostreuung der Investitionen in mehrere Rohstoffe. Hierbei agieren renommierte Rohstoffverwalter für die EM Global Service AG und die jährliche Bestandsmitteilung wird durch Wirtschaftsprüfer überwacht, die Bestandsmitteilung ist jederzeit möglich. Geschichte Kreditinstitute – Entstehung der Sparkassen für Risikovorsorge des „kleinen Mannes“ Geschäftsführer Ulrich Bock erläutert zum ...
Weiterlesen
Degussa Goldhandel expandiert nach Spanien: Neue Niederlassung in Madrid eröffnet
Degussa Produkte Frankfurt am Main/ Madrid, 24. Februar 2015 – Die Degussa Goldhandel Unternehmensgruppe ist ab sofort auch in Spanien vertreten: Das neu gegründete Tochterunternehmen Degussa Metales Preciosos, S.L. hat im Februar eine Niederlassung in Madrid eröffnet. Damit ist die Degussa nach Zürich und London nun bereits an einem dritten Standort im europäischen Ausland vertreten. Eine Voraussetzung für die Ausweitung der internationalen Tätigkeiten war die Erweiterung der Geschäftsführung im Sommer 2014. Als neuer Chief International Officer (CIO) fungiert seitdem Herr Raphael Scherer, der für den Ausbau des internationalen Geschäfts der Degussa in neue Märkte hinein zuständig ist. „Die Degussa will auch international überdurchschnittlich wachsen“, erklärt Scherer hierzu. „Nach dem Erreichen der Marktführerschaft in Deutschland und der Schweiz und den Erfolgen der letzten Jahre in diesen beiden Ländern ist die Expansion nach Südeuropa ein logischer Schritt. Zudem sehen wir Madrid auch als mögliches Sprungbrett in den südamerikanischen Markt an.“ Dem neuen ...
Weiterlesen
Deutsche Anleger kaufen deutlich mehr Gold – Degussa verzeichnet im November Rekordabsatz
Degussa Goldbarren Frankfurt am Main, 4. Dezember 2014 – Die deutschen Anleger haben im November im Vergleich zu den Vormonaten deutlich mehr Edelmetalle gekauft. Dabei stieg sowohl die Nachfrage nach Gold, als auch die nach Silber an. Insgesamt schätzt die Degussa Goldhandel GmbH den Absatz von Gold in Deutschland im November auf 15 Tonnen im Wert von über 450 Millionen Euro. Diese Menge lag um 40 Prozent über dem bisherigen Monatsdurchschnitt des Jahres 2014. Trotz dieses Rekordmonats erwartet die Degussa in Deutschland für das Gesamtjahr einen leichten Rückgang von 121 Tonnen im Jahr 2013 auf 116 Tonnen. Die hohe Goldnachfrage im vergangenen Monat in Deutschland hat auch die Geschäfte der Degussa beflügelt. Das Unternehmen verzeichnete im November den umsatzstärksten Monat seit 2011. Der Ansturm auf die Anlagemetalle zeigte sich dabei sowohl im stationären Geschäft in den Niederlassungen als auch im Online-Handel. Ganz oben in der Käufergunst privater Investoren steht weiterhin ...
Weiterlesen