Sechs kurze Tipps für erfolgreiches Delegieren
Das kann ich doch (selbst) viel besser! (Bildquelle: Atelier Coaching & Training AG) Viele Chefs denken genauso wie die Titelheldin des Musicals „Annie get your gun“: „Alles, was du kannst, das kann ich viel besser!“ Fehlendes Vertrauen oder die Ansicht, es sei einfacher etwas selbst zu machen als zu erklären und zu überwachen, verhindern, dass mehr an Mitarbeiter delegiert wird. „Dabei liegen die Vorteile guten Delegierens klar auf der Hand“, erklärt Trainer und Speaker Stefan Häseli . „Der Delegierende selbst gewinnt dadurch Zeit und kann sich auf anspruchsvollere Aufgaben konzentrieren. Das Team bzw. einzelne Mitarbeiter werden befähigt bestehende Fähigkeiten auszubauen und neue zu entwickeln, was wiederum Motivation und Selbstwertgefühl erhöht. Und im Unternehmen wird durch die optimale Ressourcennutzung die Gesamtproduktivität und Effizienz gesteigert.“ Folgende sechs kurze Tipps für erfolgreiches Delegieren gibt Stefan Häseli Führungskräften mit auf den Weg: 1. Komplette Aufgaben delegieren Wird ein gesamtes Projekt bzw. Aufgabe delegiert, steigert ...
Weiterlesen
Chaos im E-Mail-Eingang
Nicola Schmidt Fast jeder kämpft täglich mit der E-Mail-Flut. Wir erhalten täglich Informationen, die verarbeitet werden wollen. Manche Aufgaben werden delegiert, manche weitergeleitet, manche sind dringend zu erledigen. Diese Informationen prasseln jeden Tag per Telefon, persönlich oder auch per Mail auf uns ein. Es gibt vier Phasen, wie wir dennoch bei den vielen Mails den Überblick behalten und noch Zeit einsparen. Legen Sie Zeiträume fest, wann Sie am besten Ihre Mail bearbeiten. Angenommen, Sie bekommen 60 Mails täglich. Um sie zu bearbeiten, benötigen Sie etwa 1,5 Std täglich. Die optimalsten Zeiten sind die sogenannten Randzeiten, wie der frühe Morgen, zum Beispiel von 8.30 Uhr bis 9 Uhr und nachmittags von16 Uhr bis 17 Uhr. Mails kommen in einer Sammelstelle, hier der Posteingang – an. Um Zeit einzusparen, ist es wichtig, sich überlegen, wo wir später die Mails archivieren möchten. Weitere Sammelstellen können auch Terminkalender oder Ordner sein. Viele Unternehmen haben ...
Weiterlesen
Virtuelle Persönliche Assistenten entlasten Zeit- und Kopfkapazität von Geschäfts- und Privatkunden
Mehr Zeit, weniger Aufwand: Unternehmer und Privatpersonen können individuelle Aufgaben zu günstigen Konditionen an Virtuelle Persönliche Assistenten im Ausland delegieren. Die Arbeit häuft sich auf so manchem Schreibtisch. Mit maßgeschneidertem Aufgaben-Outsourcing erleichtern die VPAs sowohl Geschäfts- als auch Privatkunden das (Arbeits-)Leben: Statt sich selbst mit zeitraubendem „Kleinkram“ herumschlagen zu müssen, können deutschsprachige Virtuelle Persönliche Assistenten – vorrangig aus dem osteuropäischen Ausland – mit individuellen Aufgaben betraut werden. Von Rechercheaufgaben über Flugbuchungen bis zur Tischreservierung im Lieblingsrestaurant erledigen sie alles, was sich per Telefon oder Internet koordinieren lässt – mit nicht unerheblicher zeitlicher und finanzieller Ersparnis für ihre Auftraggeber. Seit 2009 bietet das von Bastian Kröhnert und Thomas Jakel geführte Dienstleistungsunternehmen damit den ersten Assistentenservice im deutschsprachigen Raum. 30 Mitarbeiter sind in Rumänien, Polen und Bulgarien mittlerweile fest angestellt. Sie sorgen dafür, dass ihre „Chefs auf Zeit“ Kopf und Terminkalender frei haben für anspruchsvollere Aufgaben – im besten Fall sogar für ...

Weiterlesen
Delegieren: Entlastung für Führungskräfte
Delegieren ist eine der wichtigsten Führungsaufgaben. Dennoch tun sich viele Führungskräfte schwer damit. Worauf es beim Delegieren ankommt, vermittelt Managementberater Gunther Wolf und zwar so, dass sich die Führungskräfte ganz individuell informieren können: Als Zuhörer im Vortrag Delegieren, beim Training Delegieren für Führungskräfte oder einfach in der schriftlichen Zusammenfassung eines Interviews mit dem Experten. Für das Magazin Personal im Fokus sprach Ulrike-Johanna Badorrek mit Gunther Wolf über das richtige Delegieren. In dem Beitrag wird klar, dass dem Führen mit Fragen in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zukommt. Was ist wichtig beim Delegieren? Delegieren bringt Vorteile für alle Beteiligten: Führungskräfte werden entlastet und haben mehr Zeit für ihre eigentlichen Führungsaufgaben. Auf der anderen Seite erkennen die Mitarbeiter, an die delegiert wird, dass man ihnen etwas zutraut. Sie erhalten Verantwortung und können sich beweisen. Das sorgt für Mitarbeitermotivation. Damit das Delegieren optimal gelingt, sollten Führungskräfte nicht nur einzelne Aufgaben delegieren, sondern Ziele. ...
Weiterlesen
ADAC Fahrsicherheitszentrum bringt neuen Drive ins Führungskräfte Coaching
Stressmanagement, Controlling, Mitarbeiterführung: Das ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg verpackt nahezu jedes Thema aus der Fortbildungslandschaft für Führungskräfte in passgenaue Fahrmodule. Unternehmen, Coaches und Seminaranbieter haben so die Möglichkeit, theoretische Inhalte im wahrsten Sinne des Wortes erfahrbar zu machen. Führungskräfte Seminare auf Asphalt beim ADAC Fahrsicherheitszentrum Hansa/Lüneburg Schon Thomas Mann sprach es aus: „Ein Lehren, das aus dem Erleben kommt, wird immer zu Herzen gehen.“ Diese, vom Lübecker Literaten poetisch formulierte Wahrheit beschäftigt noch heute all diejenigen, die anderen etwas vermitteln möchten. So zum Beispiel Anbieter von Seminaren und Fortbildungen für Unternehmer und Führungskräfte. Das weiß man auch in Norddeutschlands größtem ADAC Fahrsicherheitszentrum im niedersächsischen Embsen bei Lüneburg: „Jeder Coach und jeder Seminarleiter steht immer wieder vor der Herausforderung, die Theorie praktisch nachvollziehbar, also das Erlernte erlebbar zu machen. Denn Untersuchungen zeigen: Von ausschließlich Gehörtem bleiben etwa 20 Prozent im Gedächtnis. Wird Gelerntes aber auch gesehen, besprochen und praktisch angewandt, setzten sich ...
Weiterlesen
»REICH TROTZ FAUL« – Mit kreativer Faulheit zum Erfolg
Dieses kleine Büchlein kann Ihr Leben verändern, denn es verrät Ihnen, wie Sie mit cleverem Nichtstun und Delegieren viel weiter kommen als mit harter, aber nicht ganz so cleverer täglicher Routinearbeit als Lohnsklave. Seien Sie faul – aber clever! »REICH TROTZ FAUL« – Mit kreativer Faulheit zum Erfolg (Midas Management) Schon im ersten Kapitel finden Sie genau jene „Business-Wahrheiten“, die normalerweise immer verschwiegen werden, oder durch die PR-Abteilungen jener ganz besonders erfolgreichen Unternehmer eliminiert werden. Denn jeder Grossverdiener in der Politik, jeder Topmanager und erfolgreicher Unternehmer argumentiert seinen Reichtum immer mit der Aussage – ja, aber ich arbeite ja auch täglich 16 Stunden! „Arme Teufel“, so nennt Sie daher auch Martin Thür und meint: „die machen einige Dinge ganz entschieden falsch – oder sie lügen.“ Wussten Sie, dass die wirklich reichen Unternehmen in Wahrheit alle nur durch die eigene Faulheit so reich wurden. Nein? Wie kommt es dann, dass weder Steve ...
Weiterlesen
Führungskräfte-Training: Ziele vereinbaren – Motivieren – Delegieren
Führungskräfte-Training: Ziele vereinbaren – Motivieren – Delegieren S&P Unternehmerforum Entwickeln Sie Ihre Mitarbeiter zu einem Hochleistungs-TeamPotenziale ausschöpfen – Ziele sicher erreichen – Führungsstärke richtig einsetzen Hierarchisches Management funktioniert heute nicht mehr. Deshalb ist es umso wichtiger geworden, seiner Aufgabe als Führungskraft gerecht zu werden, ohne jedoch direkt eine Vorgesetztenfunktion einzunehmen. Wenn man den Mitarbeitern das Gefühl gibt, nur ein kleines Rad am Wagen zu sein, fühlen diese sich demotiviert und ihr Engagement sinkt. Deshalb sollte man darauf achten, hierarchische Strukturen möglichst weit abzubauen um „die Mitarbeiter ins selbe Boot zu holen“. So kann eine Identifikation mit dem Unternehmen entstehen und die Leistungsbereitschaft steigt. Die Essenz einer gelungenen Personalentwicklungsstrategie ist es, Mitarbeiterpotentiale zu erkennen und diese zu fördern. So entsteht ein Führungsverständnis, welches den wachsenden Arbeitsanforderungen gerecht wird, sowie ein unternehmerisches Denken sichert. Dieses zeitgerechte Führungsverständnis unterstützt zudem die Selbstverantwortung und –steuerung der Mitarbeiter. Wie können nun jedoch Mitarbeiterpotentiale optimal genutzt ...
Weiterlesen
Personal Coachings unterstützen Unternehmenserfolg
Kommunikationsexperte Bernhard Patter entwickelte gemeinsam mit ARCOTEL ein innovatives Fortbildungskonzept für die Hoteldirektoren. Neben Führungskräftetrainings profitieren die Manager von individuellen Einzelcoachings. Die Hoteldirektoren erfüllen heute vielfältige Aufgaben mit stetig steigenden Anforderungen. Das gilt vor allem für die Personalführung. Oft besteht gerade für Manager die Schwierigkeit, dass Konflikte in Bezug auf die Personalführung nicht mit der Geschäftsführung besprochen werden. „Viele Führungskräfte lassen verständlicherweise nicht gerne die Hosen runter oder möchten Schwäche zeigen. ARCOTEL hat hier jedoch das Potenzial erkannt und unterstützt mit mehrmonatigen Coachings aktiv seine Hoteldirektoren“, so Bernhard Patter, geschäftsführender Gesellschafter der diavendo GmbH. Der erfahrene Trainer erarbeitete mit dem CEO von ARCOTEL, Manfred Mayer, ein neuartiges Konzept. Dabei startet er das Coaching-Programm mit einem Führungskräftetraining für die ARCOTEL-Hoteldirektoren. Zuvor müssen die Direktoren jedoch ein entsprechendes Stärken- und Schwächenprofil erarbeiten. In der zweiten Stufe setzt sich Bernhard Patter in Einzelgesprächen mit den Managern zusammen, um sich intensiv auszutauschen. Die dabei ...
Weiterlesen
Innovative Spende für Hanauer Tagesklinik
Das Beratungsunternehmen für Personal- und Unternehmensentwicklung diavendo spendet der Vitos Kinder und Jugendpsychiatrischen Tagesklinik Hanau eine große Spielzeugschule. Die medizinische Einrichtung wird die Schule als Spielmaterial für ihre Patienten einsetzen. Steffen Schock (diavendo), Dr. Annette Duve (Vitos), Andrea Haubach (Vitos) und Wolf-Thomas Karl (diavendo) (v.l.n.r.) Das Hanauer Unternehmen spendete der Vitos Kinder und Jugendpsychiatrischen Tagesklinik Hanau zu Weihnachten ein außergewöhnliches Geschenk. Die Klinik unter der Leitung von Dr. Annette Duve ist begeistert von der Idee: „Das Nachspielen und Besprechen von Alltagssituationen ist ein wichtiges Element unserer Behandlung. Die gespendete Schule ist daher eine schöne Ergänzung unserer Spielmaterialien.“ Für das Jahr 2012 hatte sich Steffen Schock, Partner und Trainer bei diavendo, mit einem Kollegen etwas Besonderes ausgedacht. Komplexe Trainings- und Coachinginhalte über die eigene Facebookseite mit Hilfe der großen Spielzeugschule zu vermitteln. Hierfür kaufte das Unternehmen die Schule inklusive Zubehör und nutzte sie für über 20 Fotoserien im Stil von nachgespielten ...
Weiterlesen
Hoteldirektoren brauchen individuelles Zeitmanagement
Der Kommunikationsexperte Bernhard Patter hilft Hoteldirektoren aus der Krise, wenn die zunehmenden betriebswirtschaftlichen Anforderungen und die zusätzlichen Belastungen kein Licht mehr am Ende des Tunnels erkennen lassen. Er entwickelte bereits erfolgreich für zwei Hotelgruppen maßgeschneiderte Zeitmanagement-Seminare. Bernhard Patter Das immer anspruchsvollere Leiten von Hotels erfordert gezielte Strategien der Führungsriege. Durch den zunehmenden Wettbewerb innerhalb der Hotellerie wird nicht nur die Kostensituation immer schwieriger. Neben der Arbeit am Gast kommt eine Vielzahl an weiteren Aufgaben hinzu. Zum Aufgabenfeld des General Managers zählen heutzutage Themen wie Distribution, IDS-Systeme, Ratenparität, verschiedene neue Buchungskanäle oder neue Hotelbewertungssysteme. Auch der steigende Wettbewerb, die Öko- und Umweltkosten, die zahlreichen Zertifizierungen sowie das systematische Qualitätsmanagement müssen vom Hoteldirektor von heute ebenso beherrscht werden. Somit ist die Anforderung an die echte Führungsarbeit größer geworden. Social Media Management öffnet den Trend zu weiteren, vielfältigen Aufgabenfeldern, die das Zeitmanagement von Direktoren somit auf zukünftige Geduldsproben stellen. Stress, Burnouts oder sogar ...
Weiterlesen
diavendo-Coach Bernhard Patter führt Stressmanagement-Seminar ein
Als deutschlandweit erster Hotel-Trainer absolvierte der Kommunikationsexperte Bernhard Patter eine Ausbildung, die sich mit dem Stressprofil von Managern auseinandersetzt. Wo Führungskräfte an ihre nervlichen Grenzen stoßen, da hilft Bernhard Patter mit seinem nachhaltigen Stressmanagement-Coaching weiter und sorgt wieder für nervlichen sowie wirtschaftlichen Auftrieb. Bernhard Patter Schon lange ist bewiesen, dass nicht zu bewältigender Stress am Arbeitsplatz auf Dauer langfristig krank macht. Eine Arbeitskraft, die einen Tag im Unternehmen ausfällt, kostet die Firma, laut Berechnungen der Krankenkassen, ungefähr 400 Euro pro Tag. Hier hilft eine nachhaltige Stressvorsorge. Dazu gehört die professionelle Bewältigung von Stress, der in der Regel früher oder später eintreten wird. Das betriebliches Gesundheitsmanagement BGM ebnet den Weg zu einer funktionierenden Unternehmenseinheit und damit zum wirtschaftlichen Erfolg. „Stress geht mit dem Arbeitsalltag einher wie die Entspannung mit dem Feierabend. Aber der feine Unterschied zwischen krank machenden Stress und produktivem Stress ist enorm wichtig für die Gesundheit der Arbeitskraft und ...
Weiterlesen
Bitte zum Diktat aber bitte 99,99% fehlerfrei
Diktatservice von der menschlichen iSecretary – online, schnell und fehlerfrei (NL/1375961129) Abschriften und Diktate mit 0,01 Fehlertoleranz. Kein Problem für den Bürodienstleister wird-erleidgt.com. Egal ob Diktat, Transkription, Scanning oder Digitalisierungen – fachkundige Assistenten übernehmen die Arbeit. Superschnell, supergünstig und supergenau. Kleine, mittlere Unternehmen und Freiberufler können ab sofort Büroarbeiten kostengünstig an den Büroservice-Anbieter abgeben. Durch mehrstufige Kontrollen werden Fehler so gut wie ausgeschlossen. Gerade bei Datenübertragungen oder Transkription von wissenschaftlichen Studienergebnissen ist diese Genauigkeit von entscheidender Bedeutung. Bei <a href="http://www.wird-erledigt.com„>http://www.wird-erledigt.com kein Problem. Von der Telefonakquise bis zur Verwaltungsorganisation hält wird-erledigt.com einen umfassenden Service für Firmen bereit. Und je nach Auftragsgröße oder Bürovolumen des Auftraggebers können verschiedene Pakete gebucht werden. Für kleine Firmen gibt es ein Beginner Angebot. Ausgewählte Pakete gibt es für jede Anforderung: Beginner, Economy, Standard, Advanced und Business. Ganz gleich, ob eine Firma einzelne Komponenten ihrer Büroarbeiten auslagert oder das administrative Geschäft komplett outsourcen will – für jeden ...

Weiterlesen
Skandal: Sekretärin erhält nur 7,95 und hat nicht mal Mittagspause
Arbeit rund um die Uhr, geringe Bezahlung und alle sind zufrieden Die Idee stammt – natürlich – aus Amerika. Dort sorgte das Buch „Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben“ von Timothy Ferriss für Furore. Darin gab es Links zu Büroserviceanbietern in Indien, die ihren amerikanischen Auftraggebern durch virtuelle Assistenten das Leben erleichterten und Ihnen damit einen Großteil der Büroarbeit abnehmen konnten. Das Problem dabei – die Assistenten sprachen nur Englisch, der Service war damit nur für den englischsprachigen Raum verfügbar. Jetzt aber gibt es auch deutschsprachige virtuelle Assistenten. Der Hoffnungslink für alle, die in ihrer Büroarbeit ersticken: http://www.wird-erledigt.com Der Dienstleistungsservice von der Wird-erledigt.com hat klare Vorteile. Egal ob Architekt, Steuerberater, Heilpraktiker oder Restaurantbetrieb – mit dem Büro 2.0, lassen sich Büroarbeiten einfach schneller und günstiger erledigen. Telefondiktate, Rechnungen oder Angebote schreiben, Kunden-Telefonservice, Organisationsarbeiten, Hotline-Betreuung und sogar Telefonverkauf – wird-erledigt.com bietet qualifizierte Büroserviceleistungen für jedes Büroproblem. Für jedes Volumen ...

Weiterlesen
Motel One überzeugt mit hochwertiger Ausstattung und gutem Service
Die Hotelgruppe arbeitet im Bereich Personalentwicklung seit vier Jahren mit diavendo zusammen, um die Servicequalität in den Hotels stets zu verbessern. diavendo ist ein Beratungsunternehmen für Personal- und Unternehmensentwicklung und spezialisiert auf die Dienstleistungsbranche. Bernhard Patter Motel One wurde kürzlich vom Deutschen Institut für Service Qualität als „Bestes Budget-Hotel 2012“ ausgezeichnet. Der Nachrichtensender n-tv beauftragte das Institut, die Servicequalität von neun Budget-Hotelketten in Deutschland zu untersuchen. Jeweils fünf verdeckte Testbesucher testeten die Hotels in Bezug auf die Qualität von Service und Hotelausstattung. Dabei konnten die Tester feststellen, dass die Servicequalität im Vergleich zu einer Studie vor zwei Jahren deutlich gestiegen ist. Somit bieten die Budget-Hotels durchaus eine anspruchsvolle Gestaltung und vor allem einen guten Service. Daniel Müller, Director Operations der Motel One Gruppe: „Wir freuen uns sehr, nach 2010 auch in diesem Jahr als Bestes Budget Hotel Deutschlands ausgezeichnet zu werden. Dies bestätigt erneut unser Konzept, das auf einer hochwertigen ...
Weiterlesen
Mitarbeiterführung in Veränderungssituationen – Sicher segeln in stürmischen Zeiten
Einen Fels in der Brandung kann so schnell nichts erschüttern – ein Orkan oder die höchsten Wellen beeindrucken ihn nicht. Vieles prallt an ihm ab – Wasser, Wind, Treibgut. Der Stein ist massiv, unbeugsam und fest im Boden verankert. Menschen, Boote oder Schiffe sollten aus genannten Gründen bei unbeständiger Wetterlage auf Abstand bleiben und einen sicheren Bogen um das Hindernis machen. Außerhalb des Wassers braucht es zum Segeln im übertragenen Sinn neben Flexibilität auch Veränderungsbereitschaft. Ständige sowie schnelle Marktveränderungen und neue Arbeitsstrukturen verlangen von Arbeitnehmern und vor allem Arbeitgebern/ Führungskräften Offenheit für Neues und Dynamik im Denken. Kompetenzen, die speziell in der heutigen, schnelllebigen Zeit, in der nichts stetiger als der Wandel ist, für Firmen und Mitarbeiter existenziell sind.   Doch der Mensch funktioniert anders. Psychologisch betrachtet können Veränderungen als etwas emotional Negatives wahrgenommen werden. Schock, Wut oder Depression sind mögliche Ausprägungsformen. Von dem Gewohnten abzuweichen bedeutet, die eigene Komfortzone ...

Weiterlesen