Der Wert der Aufmerksamkeit: Mediennutzung wird teurer
Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index macht Wert der Mediennutzung crossmedial vergleichbar © Goldmedia 2016, Aufmerksamkeits-Index für Medien in Deutschland 2015, Ranking Berlin, den 13. Juni 2016. Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut. Doch bislang fehlt ein Wert, um Aufmerksamkeit zu bemessen. Mit Hilfe des Aufmerksamkeits-Index (AIX) der Beratungsgruppe Goldmedia wird es nun möglich, den Wert der Aufmerksamkeit der Nutzer für verschiedene Mediengattungen miteinander zu vergleichen. Ein Fazit: Die Aufmerksamkeit für Medien ist in Deutschland in den letzten zehn Jahren deutlich teurer geworden. Denn während die Medienumsätze gestiegen sind, ist die durchschnittliche Nutzungszeit gesunken. Laut Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index für Deutschland generiert das Kino den höchsten Indexwert der Aufmerksamkeit mit 4,58 EUR/h, beim „Nebenbei-Medium“ Radio ist er mit 0,05EUR/h am geringsten. Im Internet ist die Aufmerksamkeit der Nutzer im Vergleich zu 2010 am stärksten gewachsen und liegt heute mit 0,10EUR/h fast auf TV Niveau. Dies sind Ergebnisse der aktuellen Studie „Goldmedia-Aufmerksamkeits-Index AIX 2015. Medienbranchen im Aufmerksamkeits-Vergleich“ der Forschungs- und ...
Weiterlesen
Crossmediale Werbung in Würzburg – das Thema beim empathie forum im Funkhaus
v.l. Fabian Steigerwald, Fredy Groth, Dirk Herrlein, Arno Dietmann & Thomas Frobel vorne: Andy Puhl (Bildquelle: Carina Koch) Alles begann mit der Führung durch die „heiligen Hallen“ des Radiosenders. Der Blick hinter die Kulissen sorgte für viel Begeisterung und reges Interesse. Wie funktioniert das alles z. B. mit den aktuellen Verkehrsmeldungen und woher kommen diese Informationen so schnell? Wie laufen auf zwei Sendern zwei leicht unterschiedliche Nachrichtensendungen mit demselben Moderator? Und weshalb sind die Nachrichten überhaupt unterschiedlich? Warum passt das mit den Liedern und z. B. den Nachrichten immer perfekt zusammen? Welche lustigen Pannen sind denn im Studio schon passiert? Auf all diese Fragen hatte das Team vom Funkhaus Würzburg eine Antwort und so war die Führung für die Unternehmer ein kurzweiliges Erlebnis und der perfekte Einstieg in einen informativen und unterhaltsamen Abend. Der Geschäftsführer Fabian Steigerwald zeigte in seinem Vortrag „Crossmedial – effektiver als Eindimensional“ Zukunftsstrategien für lokale Unternehmer ...
Weiterlesen
Roll out Beethoven: Meavision Media ausgezeichnet mit dem Ludwig-Preis 2014
SIEGBURG/BONN, 11.7.2014. „Die Kunst? Was ich ohne sie wäre?“ fragte einst Ludwig van Beethoven. Umso erfreuter wäre Bonn´s berühmtester Sohn sicherlich zu wissen, dass eine Kreativ-Agentur den nach ihm benannten Wirtschaftspreis für die Region Bonn/Rhein-Sieg gewonnen hat. In einer Feierstunde konnte die Werbeagentur Meavision Media GmbH die begehrte Auszeichnung entgegen nehmen.   Mit dem Wirtschaftspreis wird die große Bedeutung der mittelständischen Unternehmen der Region unterstrichen, denn 98,9 Prozent der Betriebe in Bonn-Rhein-Sieg sind KMUs, wie IHK-Präsident Wolfgang Grießl in seiner Begrüßung herausstellte: „Im Mittelstand spielt die Musik! Wir brauchen natürlich auch Global Player, aber diese brauchen umgekehrt auch den Mittelstand.“  Zu den Betrieben, die in diesem Umfeld ihren Platz gefunden haben, zählt auch die Meavision Media. Seit 2006 am Markt, ist die Ideenschmiede kontinuierlich weiter gewachsen und hat neue Arbeits- und Ausbildungsplätze für die Medien-Branche geschaffen. Auch die sprudelnde Ideen-Quelle der Profis mit Schwerpunkt auf Unternehmenskommunikation wird neben dem Lob ...
Weiterlesen
CO-REACH 2014: Crossmediales Marketing mit NFC entdecken
Die Zeiten in denen Unternehmen ihre Kunden ausschließlich durch Print-Mailings ansprechen sind vorbei. Der Kunde möchte heute über unterschiedliche Kommunikationskanäle angesprochen werden. Dabei bevorzugt dieser das Fernsehen oder Smartphone. Insbesondere der letztgenannte Kommunikationskanal lässt sich gut mit klassischen Print-Mailings verbinden. So gelangt der Verbraucher zum Beispiel durch das Einscannen eines QR-Codes auf eine personalisierte Webpage oder kann an einem Gewinnspiel teilnehmen. Eine gute Alternative zu herkömmlichen QR-Code-Lösungen ist der Einsatz von Near Field Communication (NFC). Bei diesem Verfahren wird ein Chip zum Beispiel in Papier integriert und die gewünschten Daten aufgespielt. Um die Informationen auszulesen, muss lediglich ein NFC-fähiges Smartphone in die Nähe des Printmediums gehalten werden. Der drahtlose Austausch der Informationen ist über kurze Strecken von bis zu 4 Zentimetern möglich. Der große Vorteil zu Lösungen mit QR-Code: Zum Auslesen der in einem Chip hinterlegten Informationen ist keine App erforderlich. Unter dem Titel „Einsatz von Near Field Communication (NFC) ...

Weiterlesen
Rulus GmbH vereinfacht mit neuem Plugin geräteübergreifende Darstellung von Web-Inhalten
Plugin „Rulus Grid“ der Rulus GmbH ermöglicht einheitliche Anzeige von Inhalten einer Webseite auf allen gängigen Endgeräten Heidelberg, 15. April 2014 – Die Rulus GmbH aus Heidelberg hat ein Plugin zum Erstellen von Webseiten entwickelt, welche geräteübergreifend dargestellt werden können. Das Plugin „Rulus Grid“ ist darauf ausgelegt, automatisch anpassbare Webseiten und Apps zu erstellen, die über Smartphones, Tablets, Desktop-Rechner und Fernseher verfügbar sind. Dabei wird das Layout der Web-Inhalte so flexibel angeordnet, dass die Webseite eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit beibehält. So nehmen die Nutzer immer schnell den gesamten Inhalt auf. Der Begriff „Grid“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Gitter“. Ähnlich einem Gitter wird eine Webseite mit Hilfe vom Plugin „Rulus Grid“ strukturell aufgebaut. So passen sich die Inhalte optimal der Bildschirmauflösung des Endgeräts an. Nur zwei Codezeilen und das Plugin ist anwendungsbereit, unabhängig davon, mit welcher Technologie die Webseite erstellt ist. Mit Rulus Grid werden die gesamten ...

Weiterlesen
Meavision Media löst das Kommunikations-Rätsel der ITVA-Pyramide 2014
Begehrter Award geht an die Bonner Agentur für Ihre crossmediale Kampagne „Kinderhospiz“ BONN. Die Verleihung der diesjährigen Awards des internationalen Fachverbands für audiovisuelle Kommunikation, kurz ITVA, war ein ganz besonderes Ereignis: Die Gala selbst feierte ihr 20-jähriges Jubiläum, und die Bonner Medienagentur Meavision Media GmbH als mehrfacher Gewinner der begehrten Pyramiden, freute sich an diesem Abend darüber, mit dem Bronze-Award das bereits fünfte Gütesiegel der Branche für ihre crossmediale Marketing-Kampagne zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes Balthasar in Empfang nehmen zu können. Die gesamte Kampagne stammt von A bis Z aus der Feder der Kreativen aus Bonn. Meavision Media steht seit vielen Jahren für hohe Qualität im „Film-Handwerk“ mit ausgefallenen Storyboards, sorgfältiger Auswahl von Darstellern und Drehorten, durchdachter Kameraführung und einfallsreicher Postproduktion. Mit dieser pro bono-Arbeit im Dienst der guten Sache für schwerkranke Kinder gelingt es den Public Relations-Profis, auch ihre Stärken in weiteren Medien-Bereichen wie Out of Home, Print und ...

Weiterlesen
Suzuki Swift: Huth + Wenzel drückt international aufs Spaßpedal
Mit einer internationalen crossmedialen Kampagne setzt die Frankfurter Kommunikationsagentur Huth + Wenzel den Suzuki Swift in Szene. Suzuki Swift: Anzeigenmotiv Da steckt man jahrelang seine ganze Energie, sein ganzes Know-how und seine ganze Leidenschaft in den besten Suzuki Swift, den es je gab – doch das Einzige, was die Käufer im Swift sehen: Spaß. Die Kommunikationsagentur Huth + Wenzel stellt diesen Spaß in den Mittelpunkt einer neuen, globalen crossmedialen Kampagne für den Suzuki Swift: Vom Testfahrer bis zum Chef-Designer – im „Reduced to Fun“-Konzept kommen die tatsächlichen Macher und Erfinder des Kompaktwagens zu Wort. Zum Start der Kampagne bringen diese in einem weltweiten Online-Produktfilm mit einem großen, humorvollen Augenzwinkern ihre Enttäuschung über die Wahrnehmung ihrer durchaus harten Arbeit zum Ausdruck. Der Film wird außerhalb Europas u.a. in Taiwan, Barbados, Neuseeland und Uruguay zu sehen sein. Weitere Kernstücke der globalen, integrierten Kommunikation – eine Microsite sowie ein TV-Spot – werden im ...
Weiterlesen
radio.de startet crossmediale Werbekampagne
Zum Start der Kampagne wirbt die Radioplattform radio.de mit Printanzeigen in Tageszeitungen und führt einen neuen Claim ein. Weitere Werbeaktivitäten sind geplant. Hamburg, 12. Dezember 2013. Die radio.de GmbH, Betreiber der internationalen Radioplattform rad.io, sowie der europäischen Ableger radio.de, radio.fr und radio.at, entwickelt zusammen mit der Kommunikationsagentur Dievision eine crossmediale Werbekampagne auf internationaler Ebene, die sich an Endverbraucher richtet. Erster Meilenstein der Werbeaktivitäten von radio.de ist eine Printkampagne: Die von der Agentur Dievision gestalteten Anzeigenmotive werden in verschiedenen Tageszeitungen zu sehen sein, zu den Publikationen gehören Titel wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Leipziger Volkszeitung und die Märkische Allgemeine Zeitung. Die ersten Motive der Printkampagne wurden Anfang Dezember geschaltet, der Roll-out dieses ersten Flights läuft noch bis Ende Januar. Neben einem weihnachtlichen Motiv mit dem Thema „Vorfreude kann man hören“, das die thematische Programmvielfalt des Service aufzeigt, gibt es noch vier weitere Anzeigenmotive, die die breit gefächerte Zielgruppe von radio.de ...

Weiterlesen
Pressearbeit war gestern – Medienarbeit ist heute
Mit der richtigen Verknüpfung der Medienkanäle bringen Sauer und Rogge – HR Communications Unternehmensmeldungen an die Zielgruppe. Agentur für Medien- und Pressearbeit Bad Segeberg, 06.12.2013 – Die Agentur für Medien- und Pressearbeit Sauer und Rogge – HR Communications , hat sich als kompetenter PR-Partner für Unternehmen, insbesondere aus dem Mittelstand, etabliert. Gestartet vor zwei Jahren, beraten die Agenturinhaberinnen Petra Rogge und Petra Sauer-Wolfgramm ihre Kunden umfassend zu Themen wie PR, interne und externe Unternehmenskommunikation sowie zu den immer weiter voran schreitenden digitalen Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen. „Die Erwartungen der Kunden hinsichtlich Informationsbeschaffung und -konsum durchleben derzeit einen immensen Wandel, auf den die Unternehmen reagieren müssen“, stimmen die Agenturinhaberinnen Petra Rogge und Petra Sauer-Wolfgramm überein. Es geht um Sichtbarkeit Die Sensibilität der Unternehmen muss sich dahingehend schärfen, dass bereits die Wahrnehmung durch den Kunden eine erste Hürde darstellt. Um nur einige zu nennen sind Websites, Blogs, Foren, Facebook, Portale, Twitter, Werbeanzeigen, ...
Weiterlesen
Crossmediale Kampagnen bringen Werbeerfolg
Crossmediale Kampagnen können für einfache Mailings genauso eingesetzt werden wie für Multichannel-Kampagnen. Die Anwendungspalette ist hierbei so vielfältig wie die Anforderungen der Kunden, angefangen beim Bäcker, über den Autohändler, den Windparkbetreiber bis hin zu Städten und Gemeinden. Bildpersonalisierung Marketing-Services XM Ein zentraler Bestandteil für den Erfolg einer Kampagne ist die zielgruppenspezifische Ansprache mit relevanten Inhalten für jeden einzelnen Empfänger. Der Interessent oder Kunde soll sich bereits im Anschreiben „wiederfinden“. Durch eine ausgefeilte Methodik wird bei crossmedialen Kampagnen genau dieses „wiederfinden“ für jeden einzelnen Kunden sichergestellt. Hierbei werden z.B. Daten aus der Kundendatenbank jedem einzelnen Anschreiben hinzugefügt. Ein Autohaus könnte so beispielsweise jeden Kunden mit einem Foto seines Autos ansprechen, natürlich mit korrektem Kennzeichen und in der richtigen Farbe. Eine Lösung, die alle oben beschriebenen Punkte ermöglicht, bietet das SRZ Berlin mit Marketing-Services XM an. Angefangen bei der Planung bis hin zur Durchführung und Realisierung von crossmedialen Werbekampagnen. „Wir bieten unseren ...
Weiterlesen
media.expo 2013
Leser verpasst, Ansehen verprasst – Verleger aufgepasst! Essen, 13. Februar 2013 – Am 15. und 16. April 2013 präsentiert die media.expo in der Rheingoldhalle in Mainz zum zweiten Mal Lösungen, Dienstleistungen und Produkte für Verlage, Druckereien und publizierende Unternehmen. Das Motto „Von Print bis Digital – erfolgreiche Wege in die Zukunft des Publishing“ legt den Schwerpunkt auf die Digitalisierung der Medienbranche. An zwei Messetagen bietet die media.expo ( www.media-expo.de oder www.facebook.com/media.expo ) viel Raum für Networking und Zukunftsszenarien und zeigt, was technisch möglich ist. Mit ihrem klaren Fokus auf Hightech und einem fachlich orientierten Workshop-Angebot präsentiert die media.expo Trends und beleuchtet diese kritisch. Die Keynote des Schweizer Medienforschers Dr. Carlo Imboden mit dem Titel „Mehr Anzeigen verkaufen – trotz rückläufiger Auflage“ legt den Grundstein für eine diskussionsreiche Abendveranstaltung. „Die Medien haben sich dank Digitalisierung unumkehrbar verändert – für Medienproduzenten ebenso wie für Medienkonsumenten. Wir, die Aussteller der media.expo, begreifen den ...
Weiterlesen
Corporate Media Master Awards bescheren Meavision Media eine goldene Adventszeit
Master of Excellence für „GIAC“ und Award für hohen Standard gehen nach Bonn STUTTGART/BONN, 10.12.12. Bei der Meister-Ehrung im Stuttgarter Parkhotel zu den 24. Corporate Media Awards gingen in diesem Jahr zwei Auszeichnungen an die 360 Grad Agentur Meavision Media GmbH aus Bonn. Mit den beiden Preisen würdigte die renommierte Jury die herausragenden kreativen wie handwerklichen Leistungen der geübten Spezialisten für Unternehmenskommunikation aus Bonn. Besonders beeindruckt zeigte man sich in Stuttgart von dem Clip „GIAC“, der als Opening Video der DHL-Landing Page den Kern der Global Internet Advertising Campaign 2012 in weniger als einer Minute zusammenzufasst. Der impactstarke Film bildet als überraschender Einstieg die visuelle Brücke zu den Inhalten der internationalen Dachmarkenkampagne und unterstützt den Kampagnenclaim „Excellence. Simply deliverd“ von DHL. Wie effektiv dieser Film wirkt, zeigt sich nicht zuletzt darin, dass der Film weltweit in vielen Sprachen eingesetzt wird, sondern auch in den hohen Klickraten in den Ländern. Abrufbar ist das ...

Weiterlesen
3. Coburger Medienpreis: Bewerbungen bis 28.02.2013.
Wellenschläger, Schöpfung und Nachwuchs heißen die Kategorien beim 3. Coburger Medienpreis, der sich auch in diesem Jahr an Medienschaffende aus allen Medien und aus der Kreativwirtschaft wendet. Die Auszeichnung wird in jeder Kategorie als „Coburger Medienpreis national“ und als „Coburger Medienpreis Oberfranken“ vergeben. Im Mai 2013 verleiht der Medienclub Coburg e.V. bereits zum 3. Mal den Coburger Medienpreis. Die Auszeichnung würdigt – crossmedial und crossover – herausragende Leistungen von Medienschaffenden aller Medien sowohl aus dem Journalismus als auch aus der Kreativwirtschaft gleichmaßen. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2013. Mitarbeiter aus Hörfunk, Film und Fernsehen, Print- und Onlinemedien und auch Kreative wie z.B. aus Werbeagenturen oder selbständige Grafik- und webdesigner können sich mit ihren Beiträgen in drei Kategorien bewerben: Der Nachwuchspreis würdigt Arbeiten von jungen Medienschaffenden, in der Kategorie Wellenschläger werden Arbeiten ausgezeichnet, die auf Grund ihres Inhalt für Gesprächsstoff gesorgt haben, die Kategorie Schöpfung prämiert herausragendes Mediendesign. Voraussetzung für ...

Weiterlesen
Referenzen zu crossmedialen Kampagnen von Sidenstein Medien nun auch online
Die Sidenstein Medien GmbH erweitert ihren Internetauftritt um die Kategorie „Crossmedia“. In diesem Bereich stehen für den Nutzer ab sofort Referenzen bereit, welche den Mehrfachnutzen des Mediums Film veranschaulichen und die Integration von Bewegtbild in crossmediale Marketingkonzepte demonstrieren. Mainz, November 2012. Die Mainzer Filmproduktion Sidenstein Medien GmbH hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einer Full-Service-Agentur mit dem Schwerpunkt Bewegtbild entwickelt. Aktuelle Trends im Bewegtbild-Marketing spiegeln sich im Kompetenzausbau der Agentur wider. Virtuelle Kommunikation ist heute Alltag. Der Markt, und somit auch die Zielgruppe einer jeden Agentur, stellt neue Anforderungen. Menschen arbeiten, lernen und kommunizieren heute anders als noch vor ein paar Jahren. Einzelne Medien überwinden ihre Grenzen und lassen sich daher immer vielfältiger mit anderen kombinieren. Zahlreiche neue Möglichkeiten Botschaften zu senden und zu empfangen entstehen. Diese Entwicklung hat weitreichende Auswirkungen auf die von Agenturen entworfenen Marketing-Strategien, -Kampagnen und -Kanäle. Gerade in den Bereichen Marketing & ...
Weiterlesen
Kinder und Jugendliche übernehmen die Schwäbische Zeitung
Unicef und die größte regionale Abonnementzeitung in Baden-Württemberg starten einzigartige Aktion: Schüler gestalten die Zeitung vom 20. November und begleiten das Projekt mit ihren Partnern multimedial und in Echtzeit Unicef und Schwäbische Zeitung starten einzigartige Aktion: Schüler gestalten die Zeitung vom 20. November. Leutkirch, 30. Oktober 2012 – Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen, die zehn Gewinner stehen fest: Die exklusive Aktion von Unicef und der Schwäbischen Zeitung mit dem Namen „Kinder übernehmen die Schwäbische“ ist aufgrund der großen Resonanz bereits jetzt ein Erfolg. Zahlreiche Jugendliche hatten sich beworben, um am 19. November die Mantelredaktion der Schwäbischen Zeitung zu übernehmen, Artikel zu schreiben, Fotos zu knipsen, Themen zu setzen, Seiten zu layouten. Jetzt stehen die zehn Gewinner fest, sie werden Anfang November kontaktiert. Auch die Zweitplatzierten gehen nicht leer aus: Die Schwäbische Zeitung lädt sie ein, einen Monat lang bei der Kinderseite mitanzupacken. Zum Hintergrund: Bei der bundesweit einzigartigen Kooperation „Kinder übernehmen ...
Weiterlesen