Natur pur – Wintersport in Bodenmais
Sanfter Wintersport im Bayerwald Schneeschuhwandern am Silberberg (Bildquelle: www.woidlife-photography.de) Bodenmais. Der Winter ist da, sehnlichst erwartet. Und hier, in Bodenmais im Bayerischen Wald, lässt sich dieser Satz auch noch für bare Münze nehmen. Wo andernorts der Winter gemacht wird, mit Schneekanonen und allerlei Energie, kommt das weiße Gold hier noch von selbst. Nicht immer pünktlich, aber zuverlässig! Winterwandern, Schneeschuhwandern, Skitouren, Backcountryski oder Langlaufsport in all seinen Facetten – der sanfte Wintersport ist beliebter denn je. Aktiv sein im Schnee, ganz aus eigenem Antrieb und auf naturgegebenen Wegen, das bedeutet heute Freizeitvergnügen für eine Gesellschaft, die immer mehr von technischem Gerät bestimmt wird. Und dabei bieten sich nicht nur ökologische und physiologische Vorteile. Der Verzicht auf sperrige Liftanlagen bedeutet auch den Wegfall von langen Wartezeiten und überlaufenen Pisten. Die selbst gezogene Spur durch den verschneiten Winterwald bedeutet außerdem puren Genuss von unberührter Natur. Im eigenen Tempo und auf eigenen Pfaden die ...
Weiterlesen
Der Bayerische Wald – Tor in die Wildnis
Abenteuer und Erholung für die ganze Familie Gerade im Spätsommer ist der Bayerische Wald ein lohnendes Ziel für einen Kurzurlaub. Ge(h)nuss-Wandern in naturbelassener Landschaft hilft Erholungsuchenden beim Entschleunigen und lädt die Energieakkus wieder auf. Abenteuer für die ganze Familie warten im Nationalpark Bayerischer Wald. Besucher können sich über die grandiose Landschaft und Wildtiere in ihrer natürlichen Umgebung freuen. Im Nationalpark leben Braunbären, Luchse und Wölfe in Freigehegen. Diesen in Deutschland schon fast ausgerotteten Wildtieren zu begegnen ist ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst. Längster Baumwipfelpfad der Welt Ein gelungener Einstieg in die weite Welt des Nationalparks ist ein Besuch des Baumwipfelpfades. Gestützt von massiven Holzträgern und weiter abgesichert durch transparente Netze, erleben abenteuerlustige Urlauber einzigartige Ausblicke vom längsten Baumwipfelpfad der Welt. Die stabile Holzkonstruktion fügt sich harmonisch in die Landschaft ein. Weitere Informationen . .. Museumsdorf Bayerischer Wald Ein besonderes Ausflugsziel ist das Museumsdorf am Dreiburgensee bei Tittling. ...
Weiterlesen
Neu: In Schönberg im Bayerischen Wald Eheversprechen erneuern
Die idyllische Marktgemeinde Schönberg im Herzen des Bayerischen Waldes ist eine Romantik-Hochburg. Schon seit Jahren kann man sich hier die perfekte Hochzeit bis ins Detail organisieren lassen. Jetzt können verliebte Paare auch das Eheversprechen erneuern. Natürlich ebenso perfekt organisiert. Der Taubenflug gehört zu den romantischen Höhepunkten, wenn Paare das Eheversprechen erneuern Schönberg – Ja wie romantisch ist das denn?! Der idyllische Marktflecken Schönberg im Bayerischen Wald ist seit Jahren bekannt für seine ausgefeilten „Hochzeitspackerl“ (www.hochzeitspackerl.de) , bei denen von der Trauung über die Kutschfahrt und den Taubenflug bis hin zum Brautstrauß und der Planung der gesamten Hochzeitsfeier alles bis ins kleinste Detail organisiert wird. Ganz aktuell können jetzt auch Paare, die ihr Eheversprechen erneuern wollen, in den Genuss eines Rundrum-Sorglos-Paketes kommen. Allein schon die Kulisse ist einzigartig. Schönberg liegt, eingebettet in die wildromantische Hügellandschaft des Bayerischen Waldes am Rand des ältesten Nationalparks Deutschlands. Am baumumstandenen Marktplatz dessen außergewöhnliche norditalienisch anmutende ...
Weiterlesen
Musikpreis: Wenn im Bayerischen Wald der Ruf des Finken ertönt
Jedes Jahr im November wird der älteste Volksmusikpreis Europas in der Glasstadt Zwiesel im Bayerischen Wald vergeben Der Zwieseler Fink findet jedes Jahr im November statt Zwiesel – Als Zwiesels Bürgermeister Alfons-Maria Daiminger auf Empfehlung des Heimatdichters Paul Friedl im Jahr 1939 den „Zwieseler Fink“ ins Leben rief, waren beide beseelt von der Schönheit der Volksmusik. In der Stiftungsurkunde heißt es: „Wanderpreis der Stadt Zwiesel für die Erhaltung der Heimatkultur und des bodenständigen Volkstums“. Was damals in der Wortwahl noch etwas ungelenk daher kam, hat sich bis heute zum ältesten, wichtigsten und vielfältigsten Volksmusikpreis Bayerns entwickelt. Der „Zwieseler Fink“ ist darüber hinaus der älteste Volksmusikwanderpreis Europas, ein Musikanten- und Sängertreffen, der Teilnehmer wie Zuhörer in Scharen anlockt und an Klasse seines Gleichen sucht. Im November 2012 wurden an seinem Geburtsort in der Glasstadt Zwiesel im Bayerischen Wald zum 64. Mal die Wanderpreise vergeben. Dabei machten Gitarre, Gesang und Akkordeon deutlich: ...
Weiterlesen
Krimi-Autorenduo der edition golbet kooperiert mit Weißem Ring
Pionier-Aktion im Bayerischen Wald und darüber hinaus: Die edition golbet spendet einen Euro pro verkauftem Bayerwald-Thriller „Raphael“ und „Gabriel“ an die Organisation Weißer Ring, die sich für Gewaltopfer einsetzt Riedlhütte.Schönberg. Sie morden mit Ehrgeiz weiter: Nach dem großen Erfolg ihrer beiden Thriller „Raphael“ und „Gabriel“ haben die Autoren Lothar Wandtner und Alexander Frimberger erneut Blut geleckt und arbeiten derzeit an ihrem dritten Krimi mit Tatort Bayerischer Wald. „Michael“ wird diesen Herbst aufgelegt (Präsentation am 24. Oktober 2013) und verspricht ähnlich spannend zu werden wie die beiden ersten Teile der Erzengel-Quadrologie um Kommissar Ralf Bender – „und ähnlich grausam obendrein“, fügen Frimberger und Wandtner an, ohne weitere Details zum Inhalt auszuplaudern. So viel indes ist gewiss: Wieder wird ein bestialischer Mörder in den Focus der Handlung gerückt. Dass dabei das Milieu der Opfer, wie im Krimi-Genre üblich, weitgehend verborgen bleibt, veranlasste Alexander Frimberger und Lothar Wandtner nun zu einer außergewöhnlichen Aktion, ...
Weiterlesen
Krimi-Autorenduo der edition golbet kooperiert mit Weißem Ring
Pionier-Aktion im Bayerischen Wald und darüber hinaus: Die edition golbet spendet einen Euro pro verkauftem Bayerwald-Thriller „Raphael“ und „Gabriel“ an die Organisation Weißer Ring, die sich für Gewaltopfer einsetzt Riedlhütte.Schönberg. Sie morden mit Ehrgeiz weiter: Nach dem großen Erfolg ihrer beiden Thriller „Raphael“ und „Gabriel“ haben die Autoren Lothar Wandtner und Alexander Frimberger erneut Blut geleckt und arbeiten derzeit an ihrem dritten Krimi mit Tatort Bayerischer Wald. „Michael“ wird diesen Herbst aufgelegt (Präsentation am 24. Oktober 2013) und verspricht ähnlich spannend zu werden wie die beiden ersten Teile der Erzengel-Quadrologie um Kommissar Ralf Bender – „und ähnlich grausam obendrein“, fügen Frimberger und Wandtner an, ohne weitere Details zum Inhalt auszuplaudern. So viel indes ist gewiss: Wieder wird ein bestialischer Mörder in den Focus der Handlung gerückt. Dass dabei das Milieu der Opfer, wie im Krimi-Genre üblich, weitgehend verborgen bleibt, veranlasste Alexander Frimberger und Lothar Wandtner nun zu einer außergewöhnlichen Aktion, ...
Weiterlesen
Tanzveranstaltung – Galaball mit Big-Band in Schoenberg-Grafenau
Im idyllischen Ort Markt Schönberg-Grafenau findet im Rahmen der 750Jahrfeier ein Galaball statt. Die Bigband, Bavaria, ist bekannt für Ihren Rhytmus im Standard und Latein Tanz. Ein Gala-Abend mit Orchester erinnert an die 70ziger Jahre mit den großen Combo Bands. Freitag den 23.11.2012 um 19:00 Uhr ist der Beginn im Kunst- und Kulturzentrum. Aus der ferne Anreisende, können diesen Ball mit ein paar Wellnesstage in den örtlichen Hotels kombinieren. Gala-Ball Schoenberg Markt Schoenberg ist ein romatnischer Ort im Bayerischen Wald. Der Beiname, Meran vom Bayerwald, kommt von der mediteranen Bauweise am Marktplatz. Die Jahrhundete hinweg, gingen hier Händler, Bauern und Bauleute auf den Wegen zwischen Wien und Passau hindurch. Die Wallfahrtsjahre der Ortskirche, Sankt Margarete, brachten viele weitere Mensch in dieses Bergdorf am Rande vom Nationalpark Bayerischer Wald. 2012 ist das Jahr des 750jährigen bestehen und wird im November mit einem Galaball gekrönt. Die Zeiten der Big Band in den ...
Weiterlesen
Im Oktober 2012 regiert im Bayerischen Wald das Buch
1. BUCHregional in Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) im Bayerischen Wald: Regionale Buchmesse und Buchpräsentation Gabriel – Bayerwald-Thriller Neben der Buchmesse BUCHregional findet am 18. Oktober die Buchpräsentation Gabriel – Bayerwaldthriller statt Schönberg – Der Oktober steht in der Marktgemeinde Schönberg im Bayerischen Wald (Landkreis Freyung-Grafenau) im Zeichen des Buches. Neben der Präsentation des Bayerwald-Thrillers Gabriel (Nachfolger des letztjährigen Erfolges Raphael) findet im Kunst- und Kulturzentrum (KuK) auf über 700 Quadratmetern die 1. BUCHregional statt, eine regionale Buchmesse mit Lesungen, Signierstunden und vielem mehr. Die Veranstaltung ist eine einzigartige Möglichkeit, sich über die Vielfalt der regionalen Buchlandschaft im Bayerischen Wald und in der Oberpfalz zu informieren. Buchpräsentation: Gabriel – Bayerwald-Thriller Los geht es bereits am Donnerstag, 18. Oktober: Die Autoren Alexander Frimberger und Lothar Wandtner präsentieren ihren zweiten gemeinsamen Bayerwald-Thriller: Gabriel! Neben der Vorstellung des Buches wird es einige Überraschungen geben. Los geht es um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei! Um ...
Weiterlesen
Ausgezeichnet Tagen und Übernachten
DIN Normen, Hotelklassifizierungen, geprüfte Service Qualität, Gastro-Management Pass, Umweltsiegel sowie Öko-Siegel. Alle haben das gleich Ziel: „Wie können wir dem Interessenten schnell die Qualität unseres Produktes oder der Dienstleistung vermitteln?“ Zertifizierungen – Hotel Antoniushof Die Flut der Auszeichnungen und Zertifizierungen in Deutschland und der EU ist, nach wie vor, ungebrochen. DIN Normen, Hotelklassifizierungen, geprüfte Service Qualität, Gastro-Management Pass, Umweltsiegel sowie Öko-Siegel. Alle haben das gleich Ziel: „Wie können wir dem Interessenten schnell die Qualität unseres Produktes oder der Dienstleistung vermitteln?“ In der Hotellerie und Gastronomie wird es immer schwieriger diese Qualitätsmerkmale in den Vordergrund zu stellen. Die Flut der Bewertungsportale nimmt rasant zu und scheint den geprüften Zertifizierungen den Rang abzulaufen. Tatsächlich ist es im Firmengeschäft differenzierter zu sehen, denn Unternehmen die sich ebenfalls Zertifizierungen aneignen, werden auch mehrheitlich zertifizierte Hotels für Ihre Seminare und Aufenthalte buchen. Der Zertifizierungsstandard in Deutschland ist weit über dem Niveau anderer europäischer Länder. Dokumentationen, ...
Weiterlesen
Ein Bestseller braucht zwei Zutaten: Mut und Ideen
Thriller aus dem Bayerischen Wald entwickelt sich zum Verkaufsschlager – in nur drei Monaten 3000 verkaufte Exemplare Einen großen Verlag: Brauchen sie nicht. Layouter oder Werbeprofis: Haben sie nicht. Einen funktionierenden Vertrieb: Haben sie selbst auf die Beine gestellt. Alles machen Alexander Frimberger und Lothar Wandtner selbst, wenn es darum geht, ihren großen Traum wahr werden zu lassen: Einen Krimi zu schreiben und erfolgreich auf den Markt zu bringen. Von Anfang an war klar, es sollte ein Thriller sein, der im Bayerischen Wald spielt. Lokalkolorit und real existierende Tat- und Handlungsorte sollten mit einer spannenden Geschichte verwoben werden. Im Juni 2010 brachten sie den ersten Satz zu Papier. Dieser lautete: „Ich bin Raphael, Racheengel des Herrn!“ Im November 2011 war das Buch „Raphael, Bayerwald-Thriller“ nach 16 Monaten Produktionszeit endlich fertig, 2000 Stück wurden gedruckt. Nur sechs Wochen später war die erste Auflage vergriffen. Raphael schoss kurzzeitig auf Platz 19 der ...
Weiterlesen
„Raphael – Ein Bayerwaldthriller“ erscheint im November 2011
Schreckliche Mordserie erschüttert die Nationalparkregion Bayerischer Wald Titelbild „Raphael – Ein Bayerwald-Thriller“ Im November erscheint mit „Raphael“ der erste Bayerwald-Thriller der Edition-Golbet des HePeLo-Verlages. Das niederbayerische Autorenduo Lothar Wandtner (Jahrgang 1965) und Alexander Frimberger (Jahrgang 1964) siedelt die Story in der Region rund um den Nationalpark Bayerischer Wald an. Hier arbeitet Raphael erbarmungslos an der Vollendung seines finsteren Plans. Zum Inhalt: Eine schreckliche Mordserie erschüttert den Bayerischen Wald. Am Lusen wird eine furchtbar entstellte Leiche gefunden, Menschen verschwinden scheinbar wahllos. Keine Spuren, keine Anhaltspunkte, Kommissar Bender und sein Team tappen hilflos im Dunkeln. Und: Jeder Verdächtige scheint ein dunkles Geheimnis zu haben. Die Autoren: Lothar Wandtner, langjähriger Redakteur, Autor und Kleinverleger lebt im beschaulichen Riedlhütte am Rand des Nationalparks. Alexander Frimberger, ebenfalls langjähriger Redakteur, Reisebuchautor und freier Journalist betreibt in seiner Wahlheimat Schönberg (nur 8 Kilometer von Grafenau entfernt!) ein Pressebüro. Nach 25-jähriger Freundschaft und nicht enden wollenden Gesprächen war ...
Weiterlesen