Experis, Experte bei der Personalberatung, stellt sich neu auf
Erfahrener Experis Director und Website Relaunch runden die klare Branchen-Fokussierung ab Experis, Experte bei der Personalberatung Experis, Anbieter von einzigartigen „End to End“-Personallösungen und bei der befristeten oder dauerhaften Vermittlung von Experten und Führungskräften in den Bereichen IT, Finance und Banking, Engineering sowie Executive Search bündelt seine Kräfte neu und startet mit Experis Director Thomas Werth und einem Website-Relaunch in ein aussichtsreiches Jahr 2016. Experis Personalberatung ist unter dem Dach der ManpowerGroup seit über 4 Jahren in Österreich vertreten. Experis Österreich erzielte 2015 einen Umsatz von EUR 22,2 Mio. Durch die langjährige Erfahrung im Personalbereich greift Experis auf einen umfassenden Pool an hoch qualifizierten Fachexperten zu und spart Unternehmen wertvolle Zeit bei der Besetzung von kritischen Führungs- und Expertenpositionen. Strategie und Marken-Positionierungs-Experte Seit Anfang Jänner verantwortet Mag. Thomas Werth als Experis Director die Positionierung und strategische Ausrichtung von Experis Österreich. Er berichtet in seiner Funktion an ManpowerGroup Geschäftsführer Erich Pichorner. ...
Weiterlesen
Distributed Ledger: Neue Zahlungssysteme verändern die Bankenwelt
Aktuelles Whitepaper von Firstwaters zeigt, welche Auswirkungen unabhängige Zahlungssysteme haben Hinter jeder Barzahlung, Überweisung oder Kreditkartentransaktion steht eine Zahlungslogik, an deren Ende die nationalen Zentralbanken (bzw. die Europäische Zentralbank für die Eurozone) stehen. Alternative Wege, gegenseitige Verpflichtungen auszugleichen, kommen ohne die Sicherung durch Zentralbankgarantien aus. Wenn es technisch möglich ist, Transaktionen und Besicherungen in Echtzeit zu prozessieren, könnten neue Anbieter solcher „Distributed Ledger“ ins Kerngeschäft der Banken vordringen. Die Unternehmensberatung Firstwaters, spezialisiert auf IT-nahe Projekte im Bankenumfeld, hat sich diesem Thema in einem neu erschienenen Whitepaper gewidmet und zeigt, was auf die Banken zukommen wird. „Sowohl das regulatorische Rahmenwerk als auch die Möglichkeiten der IT bewegen sich immer mehr in Richtung Distributed Ledger“, weiß Martin Mildner, der bei Firstwaters das Thema verantwortet. „Die Finanzwelt sollte sich auf eine grundlegende Umwälzung gefasst machen.“ Das Whitepaper ist kostenlos über die Website www.firstwaters.de/aktuell/fachbeitraege abrufbar. Firstwaters ist eine unabhängige Unternehmensberatungsgesellschaft, die schwerpunktmäßig für Banken ...

Weiterlesen
Intensivseminar: Fundiertes Bankwissen von A-Z, München, 08.03. – 10.03.16. Für Frühbucher bis 12.02.2016
Banking-Seminar in München, vom 08.03. – 10.03.1. Bis 12.02.2016 Frühbucher-Bonus sichern! – Erfahrener Bildungsträger bietet kompaktes Bank-Know-how in drei Tagen – Für Neu- und Quereinsteiger und Berater von Banken / Finanzdienstleistern – Die ganze Welt des Banking und ein Ausblick über die Bankenwelt 2020 – Termin: 08. – 10. März 2016 in München Vom 08.03. – 10.03.16 können sich Neu- und Quereinsteiger, Berater von Banken und Finanzdienstleistern sowie Bank-Mitarbeiter mit Querschnittfunktionen in München fit in Sachen Banking machen. Der seit 1997 in der Bankqualifizierung tätige Anbieter Keilhammer Consulting bietet in München auch in 2016 ein Intensivseminar „Fundiertes Bankwissen von A-Z“ an, das einen Gesamtüberblick über die Welt des Bankgeschäfts abbildet. Die Rückmeldungen aus der Durchführung in Frankfurt Ende September 2015 waren ausgezeichnet. Alle Teilnehmer haben geäußert, dass sie einen klaren Mehrwert für ihre tägliche Praxis mitnehmen konnten. In dem Intensivseminar werden u.a. folgende Themen praxisorientiert behandelt: – Bankfachbegriffe – Auf- ...
Weiterlesen
Die StarMoney App für iOS ab sofort Teil der StarMoney Banking Cloud
Nutzer der Banking-App StarMoney können ihre Finanzen ab sofort über iPhone und iPad synchronisieren und erhalten Zutritt zu weiteren StarMoney Produkten Hamburg, 13. Januar 2015. Die StarMoney Apps für iPhone und iPad lassen sich ab sofort über die StarMoney Banking Cloud synchronisieren. Damit erhalten App-User erstmalig über die mobile Applikation Zugang zur gesamten Welt der StarMoney Banking Cloud. Nutzer halten somit ihre Finanzdaten in allen angebundenen StarMoney Produkten auf demselben aktuellen Stand und dies zu einem Preis. Das betrifft die Versionen StarMoney 10 für PC, StarMoney 2 für Mac, StarMoney im Web sowie StarMoney als App für iPhone und iPad. Die StarMoney Apps für Android werden in Kürze folgen. Mehr persönliche Freiheit und Komfort für Nutzer Die Synchronisationsmöglichkeit von Daten schließt eingerichtete Konten, dazugehörige Umsätze und grafische Auswertungen sowie Kategorisierungen ein. Anwender können beispielsweise unterwegs in der Bahn oder beim Warten auf einen Termin ihren Kontostand abfragen, Umsätze abholen und ...
Weiterlesen
F-Call AG ist jetzt auch auf Twitter vertreten
Folgen Sie F-Call auf Twitter unter: https://twitter.com/FCall_AG. Das Servicecenter für Banken F-Call twittert unter dem Namen @FCall_AG . Hier werden regelmäßig aktuelle Bankentrends und Tipps zu Banken- und Kundenservices veröffentlicht. Über Whitepapers, Infografiken oder Statistiken bleiben Banken und Bankinteressierte stets informiert. Zudem werden hier Unternehmensinformationen zu F-Call Services oder Seminaren veröffentlicht. Waltraud Höfer, Mitglied des Vorstands der F-Call AG erklärt: „Wir bieten Bankkunden mit unseren Bankenservices Kommunikation und Kundenservice auf allen Kanälen. Mit dem F-Call Twitter-Kanal wollen wir auch den Banken selbst eine weitere Möglichkeit bieten, sich mit uns auszutauschen. Mit Twitter können wir zudem interessante Informationen aus der Bankenbranche sammeln und unsere Follower mit aktuellen Nachrichten versorgen. Wir freuen uns auf neue Follower und ehrlichen Meinungsaustausch.“ Alle Banken sowie Bankinteressierte finden den F-Call Twitterkanal hier: https://twitter.com/FCall_AG Die F-Call AG in Karlsruhe unterstützt mehr als 200 Online-Banken und Filialbanken 24 Stunden pro Tag im Multikanalvertrieb. Der Bankenspezialist bietet bedarfsorientiert ein ...
Weiterlesen
Österreichisches FinTech Startup baningo schließt Seedfinanzierung ab
Die Braincap Beteiligungs-GmbH, mehrheitlich im Eigentum des Greentube Mitgründers Bernd Krczal, beteiligt sich mit einem 6-stelligen Investment an der baningo GmbH. baningo – banking has many faces baningo ist ein Onlineportal, das Kunden den Zugang zu mehreren Beratern in verschiedenen Banken ermöglicht. Das ist neu, denn die Kunden können aus verschiedenen Expertenmeinungen wählen – ganz ohne Wartezeiten und somit ohne umständlich vielen Terminen. Damit ergeben sich ganz neue Aspekte im Banking: die freie Beraterwahl und eine Meinungsvielfalt, die den Kunden eine größere Auswahl und eine bessere Entscheidungsgrundlage bieten. „baningo bietet Kunden erstmals die Möglichkeit, schnell und einfach mit mehreren Experten verschiedener Banken in Kontakt zu treten und so die optimale Lösung für komplexe Finanzthemen wie Finanzierungen, Veranlagungen oder Pensionsvorsorge zu finden“, sagt Max Nedjelik, Co-Founder und Geschäftsführer der baningo GmbH. baningo ist ein Startup-Unternehmen, das Anfang September online ging und mit österreichischen Banken kooperiert. Mittel werden in Wachstum und Produktweiterentwicklung ...
Weiterlesen
Wiener FinTech Start-up revolutioniert Bankberatung
baningo ist Österreichs Banking-Portal für selbstbestimmte Kunden baningo – banking has many faces baningo, ein bereits Monate vor dem offiziellen Start viel beachtetes österreichisches Start-up, bringt bankenübergreifend Bankberater und ihre Kunden zusammen. Online, ohne Wartezeiten oder Umwege und mit einem im Banking ganz neuen Aspekt: der freien Beraterwahl. Bankkunde ist beinahe jeder. Als Bankberater arbeiten in Österreich über 10.000 Personen- genug Auswahl in der Theorie, aber paradoxerweise gibt es in der Praxis keine Wahlfreiheit. Bankberater werden im Normalfall von der Bank zugeteilt und vom Kunden akzeptiert. Unabhängig davon, ob „die Chemie stimmt“, die Konditionen oder auch das Fachwissen des Beraters. Wer vergleichen will, pilgert oftmals mit vielen Unterlagen von Bank zu Bank und wartet auf Termine, Personen und Rückrufe. Anders bei baningo. Das Team von baningo verfolgt das ambitionierte Ziel, die Bankbeziehungen der Österreicher zu revolutionieren und Banking „zum Wunschkonzert“ zu machen. Das junge Unternehmen schaffte es direkt in die ...
Weiterlesen
Fundiertes Bankwissen von A-Z – Intensivseminar in Frankfurt vom 29.09. bis 01.10.15
Vom 29.09. – 01.10.15 können sich Neu- und Quereinsteiger, Berater von Banken und Finanzdienstleistern sowie Bank-Mitarbeiter mit Querschnittfunktionen in Frankfurt fit in Sachen Banking machen. Keilhammer Consulting bietet Banking-Seminar vom 29.09.-01.10.15 – Erfahrener Bildungsträger bietet kompaktes Bank-Know-how in drei Tagen – Für Neu- und Quereinsteiger und Berater von Banken / Finanzdienstleistern – Die ganze Welt des Banking und ein Ausblick über die Bankenwelt 2020 – Termin: 29. September – 01. Oktober 2015 in Frankfurt Der seit 1997 in der Bankqualifizierung tätige Anbieter Keilhammer Consulting bietet in Frankfurt ein Intensivseminar „Fundiertes Bankwissen von A-Z“ an, das einen Gesamtüberblick über die Welt des Bankgeschäfts abbildet. In dem Intensivseminar werden u.a. folgende Themen praxisorientiert behandelt: – Bankfachbegriffe – Auf- und Ablauforganisation in Banken – Geschäftsfelder, Kernprozesse und Kernprodukte einer Universalbank – Regulierung und Risikomanagement inkl. Basel III – Trends und Herausforderungen für Banken Inhaber, Günter Keilhammer, der über 25 Jahre Finanzerfahrung aus Banken ...
Weiterlesen
GFT Expertenbefragung: Kunden treiben Digitalisierung in der Finanzindustrie, Wandel braucht noch Zeit
(Mynewsdesk) * Banken arbeiten an digitalen Strategien, fertige Gesamtlösungen gibt es noch wenige * In europäischen Fokusmärkten sieht Italien sich bei der Digitalisierung vorn, Deutschland ist auf dem Weg, in Spanien zeichnet sich ein heterogenes Bild Wo stehen Banken beim Thema Digitalisierung? Was sind ihre Ziele? Welche Hindernisse auf dem Weg dorthin müssen sie nach eigener Einschätzung überwinden? Diese Fragen hat GFT Finanzinstituten in mehreren Ländern gestellt. Stuttgart, 27. Mai 2015 – In zwei Punkten sind sich alle befragten Banken über Ländergrenzen hinweg einig: Der Kunde ist der Treiber der Digitalisierung der Finanzbranche. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung in einem immer härteren Wettbewerb stehen mit jeweils mehr als 90 Prozent Zustimmung bei den Instituten ganz oben auf der Agenda. Um die eigene Attraktivität für Kunden zu steigern, ist für die Befragten ein konsistentes Omnikanal-Angebot über alle Vertriebskanäle (Online, Mobil, Filiale) Erfolgsfaktor Nummer 1, vor personalisierten Angeboten oder der Auswahl der geeigneten technologischen ...

Weiterlesen
Apple präsentiert „Das Beste aus 2014“ und OutBank DE gehört dazu!
In der Liste „Das Beste aus 2014“ hat die Redaktion des App Stores die besten Anwendungen und Spiele des Jahres ausgezeichnet. OutBank DE hat es als einziger Vertreter aus der Kategorie Finanzen auf diese illustre Liste geschafft. Als einzige Banking-App hat es OutBank DE auf Apples ‚Best of 2014‘-Liste geschafft. Es gibt für alles eine App – meist natürlich mehr als eine. Das gilt auch für die persönlichen Finanzen. Doch nur eine der unzähligen Finanz-Apps hat es auf Apples Liste „Das Beste aus 2014“ geschafft: OutBank DE. Alle Apps finden Sie hier: http://appstore.com/bestof2014 OutBank DE: Mobiles Banking mit Komfort und Sicherheit Wie jedes Jahr kürte Apple auch 2014 die besten Apps des Jahres – und OutBank DE hat es als einzige Anwendung der Kategorie Finanzen in diese Liste geschafft. OutBank DE funktioniert mit nahezu allen deutschen Girokonten und unterstützt etliche Kreditkarten und sogar den Online-Bezahldienst PayPal. In nur einer App ...
Weiterlesen
OutBank DE: Update mit Cloud-Backup und Unterstützung für die Volkswagen Bank, erfolgreicher Start von OutBank US
Insgesamt 37 Verbesserungen machen die beste iOS Banking-App noch besser. Die ab sofort erhältliche Version 1.2 von OutBank DE ermöglicht eine verschlüsselte Datensicherung über iCloud und Dropbox. Zudem lassen sich Konten der Volkswagen Bank hinzufü Mit Version 1.2 erhält OutBank DE ganze 37 Verbesserungen. Nicht einmal einen Monat nach der letzten Aktualisierung erhält OutBank DE ein weiteres großes Update. Dieses ermöglicht eine verschlüsselte Datensicherung in der Cloud, bringt die Unterstützung für die Volkswagen Bank und viele weitere Verbesserungen. Alles sicher in der Cloud Die neue Datensicherungsfunktion via iCloud oder Dropbox erlaubt die Übertragung einer Datensicherung von einem iOS-Gerät auf ein anderes. Natürlich sind Ihre Daten bestens gesichert. Sie werden verschlüsselt auf dem jeweiligen Online-Speicher abgelegt und lassen sich nur mit dem Benutzer-Passwort öffnen. Für Abonnenten von OutBank DE ist die Nutzung auf weiteren Geräten – eigenen oder denen von Familienmitgliedern – kostenlos. Die Lizenz lässt sich auf mein.OutBank.de einfach verwalten. ...
Weiterlesen
OutBank DE unterstützt Touch ID in aktuellen iPhones und den neuen iPads für mehr Sicherheit und Komfort beim Mobile-Banking
Seit dem iPhone 5S will man den Komfort von Touch ID nicht mehr missen. Die mehrfach ausgezeichnete Banking-App OutBank DE unterstützt die Anmeldung per Fingerabdruck bereits und sorgt so auf aktuellen iDevices für mehr Komfort und Sicherheit. Als erste deutsche Banking-App unterstützt OutBank DE Apples Fingerabdruckleser Touch ID OutBank ist seit über drei Jahren der Inbegriff für sichere und komfortable Bankgeschäfte auf iOS-Geräten und wurde im September von der App-Store-Redaktion zur besten App des Monats gekürt. OutBank DE ist die erste deutsche Banking-App, die Apples Fingerabdruckleser Touch ID unterstützt und so die Anmeldung schnell und vor allem sicher macht. Aktuell findet sich Touch ID in den iPhone-Modellen 5S, 6 und 6 Plus sowie in den gerade vorgestellten Tablets iPad Mini Retina 2 und iPad Air 2. Mehr Sicherheit, mehr Komfort Obwohl heutzutage jeder weiß, dass ein starkes Passwort lang ist und aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen besteht, kann sich doch ...
Weiterlesen
Deutsche Handelsbank startet Geschäft
Die SOFORT Bank erweitert ihre Angebotspalette unter dem neuen Namen „Deutsche Handelsbank“ mit neuem Logo und Websiteauftritt Die „SOFORT Bank“ hat ihren Namen in „Deutsche Handelsbank“ geändert und unterstreicht damit ihre Position als Partner des (Online)-Handel und E-Commerce. Der neue Websiteauftritt www.handelsbank.com unterstreicht die Zugehörigkeit zur Muttermarke Deutsche Kontor Privatbank AG. Neuer Name, mehr Service „Als Partner für Unternehmen aus dem E-Commerce und Handel verstehen wir es als unsere Aufgabe, das Wachstum unserer Kunden zu begleiten und zu fördern. Unser neuer Markenname erlaubt es uns, unser Leistungsversprechen gezielter und einfacher zu kommunizieren“, kommentiert Daniel Kreis, Vorstand der Deutschen Handelsbank. Um den Wünschen der Kunden nach mehr Dienstleistungs- und Beratungskompetenz gerecht zu werden, werde auch das Dienstleistungsangebot systematisch weiter ausgebaut, betont Kreis. Die Markenneuausrichtung hat keine Auswirkungen auf die bestehenden Verträge und die Kontoverbindungen der Kunden. Management, Vertriebsteam und Support bleiben den Kunden und Partnern des erfolgreichen Geschäftsmodells gleichermaßen erhalten. Ebenso ...

Weiterlesen
Alle 8,6 Sekunden wird ein neuer Computerschädling entdeckt
Deutscher IT-Security-Hersteller veröffentlicht Malware Report mit Top 25 der Online-Banking-Angriffsziele. US-Banken sind das Hauptziel von Banking-Trojanern. 1,8 Millionen neue Computerschädlinge haben die Experten der G DATA Security Labs im ersten Halbjahr 2014 entdeckt. Das bedeutet: Alle 8,6 Sekunden ein neuer Computerschädling für Windows-PCs und Notebooks. In zwei Kategorien stellten die Bochumer Sicherheitsexperten einen Anstieg aufgrund des hohen finanziellen Profits fest: Schadprogramme, die es auf Online-Banking-Betrug abgesehen haben, und Adware. Die weltweite Entwicklung im Bereich Banking-Trojaner sehen die Experten mit Sorge und rechnen bis Jahresende mit einem weiteren Wachstum in dieser Malware-Kategorie. Die Prognose für das gesamte Jahr 2014 ist eindeutig: Die Marke von 3,5 Millionen neuer Schadprogrammtypen wird erstmalig übertroffen werden. Die Analyse der Top 25 Banking-Angriffsziele zeigt, dass Kunden amerikanischer Banken und Bezahldienste mit 48 Prozent am stärksten ins Visier genommen werden. Deutschland liegt mit 4 Prozent auf Platz fünf. Nachholbedarf sehen die Experten bei den kundenseitigen Abwehrmaßnahmen: 80 ...
Weiterlesen
Exact Online sucht Partner für den Auf- und Ausbau seines App-Centers
– Apps und Integrationen als Erweiterung der Cloud-Unternehmenssoftware – Offene API und umfangreicher Entwickler-Support Exact plant den Auf- und Ausbau eines App-Centers für die Nutzer seiner Cloud-basierten Unternehmenssoftware Exact Online in Deutschland ( www.exactonline.de ). Dazu sucht das Unternehmen Partner. Diese können über das Exact Online App-Center eigene Applikationen und Integrationen verkaufen. Die Apps der Entwicklungspartner sollen den Funktions- und Leistungsumfang von Exact Online erweitern und ergänzen, zum Beispiel für die Anbindung von externen Plattformen, Anwendungen oder Daten. Als Cloud-Unternehmenssoftware richtet sich Exact Online an Selbstständige sowie kleine und mittlere Unternehmen und verfügt über ein integriertes Customer Relationship Management sowie Branchenfunktionalitäten für Dienstleister, Händler und Produktionsbetriebe. Das App-Center soll im Oktober 2014 mit ersten Anwendungen live gehen. Der Preis für die monatliche Nutzung einer App wird durch den Entwickler beziehungsweise Anbieter festgelegt und auch direkt mit diesem abgerechnet. Mögliche Partnerschaften bieten sich zum Beispiel im Banking und E-Commerce an. Hier ...

Weiterlesen