Google

Lafontaine nennt Wulffs Rücktritt “überfällig”

Veröffentlicht am:Februar 17, 2012

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, hat den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff begrüßt. “Dieser Schritt war überfällig”, sagte er der “Saarbrücker Zeitung” (Samstagausgabe). “Der Bundespräsident hatte das Vertrauen der Mehrheit der Bevölkerung verloren”.

Jetzt müsse “eine Kandidatin oder ein Kandidat gefunden werden, die oder der parteiübergreifend Vertrauen genießt und in der Person die Gewähr dafür bietet, dass er den hohen Anforderungen, die an das Amt des Bundespräsidenten gestellt werden, entspricht”, forderte Lafontaine. Der Linke-Politiker kritisierte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. “Es hat sich erwiesen, dass ein Bundespräsident, der zu sehr auf die Zustimmung der Bundeskanzlerin angewiesen ist, scheitern muss”, sagte Lafontaine.