DGNB-Zertifikate für nachhaltiges Bauen: Gold für Novotel und ibis München City Arnulfpark

Foto2_DGNB-ibis-Arnulfpark_300kb DGNB-Zertifikate für nachhaltiges Bauen: Gold für Novotel und ibis München City Arnulfpark

Das ibis München City Arnulfpark wurde mit dem DGNB-Zertifikat in Gold ausgezeichnet. (Foto: AccorHotels)

Die beiden Hotels Novotel München City Arnulfpark und ibis München City Arnulfpark wurden von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet. Um zertifiziert zu werden, wird der komplette Entwurfs-, Planungs- und Bauprozess eines Gebäudes immer wieder unter DGNB-Gesichtspunkten geprüft, bewertet und gegebenenfalls angepasst. Der Kriterienkatalog, den es dabei zu erfüllen gilt, ist lang: 36 Einzelfelder in sieben Unterkategorien zählen dabei unterschiedlich bewertete Vorgaben u.a. im Hinblick auf ökologische, ökonomische und technische Qualität auf.

Aktuell können nur 28 Hotels in Deutschland, davon acht Accor Hotels, einen DGNB-Nachweis für nachhaltiges Bauen vorlegen, bei zehn weiteren läuft derzeit das Zertifizierungsverfahren. Insgesamt wurden für bundesdeutsche Hotelbauten bisher 16mal Gold und zweimal Platin vergeben, in München findet man bis dato insgesamt nur drei DGNB-Zertifikate.*

Photovoltaik, Regenwassernutzung und gemeinsam genutzte Bereiche

Die beiden Münchner AccorHotels-Häuser in der Arnulfstraße wurden im September 2015 feierlich eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt lagen gut zwei Jahre Bauzeit sowie weitere Jahre der sorgfältigen Planung hinter den ausführenden Unternehmen und dem Accor-Team. Von Beginn an war gemäß DGNB-Vorgaben  ein externer Auditor mit eingebunden.

Das Ziel war klar: Die beiden neuen Flagschiffe des Hotelkonzerns sollten nicht nur bei Gästekomfort und Design Maßstäbe setzen, sondern auch im Bereich der Nachhaltigkeit vorzeigbar sein. Aus der Fülle der entsprechenden Maßnahmen nennt Klaus Rohrbeck, Technical Director bei AccorHotels Germany, die Solarpannels auf dem Dach, die bedarfsgerechte Energie erzeugen, die Regenwassernutzung und die gemeinsam genutzten Bereiche wie Tiefgarage und Treppenhäuser, die den Flächenverbrauch (Ratio) der beiden Hotels optimieren.

Über die beiden Gold-Zertifikate freut sich auch Jochen Fuchs, der beide Häuser als General Manager leitet: „Im Betrieb profitieren wir vor allem in zweierelei Hinsicht. Zum einen gewährleistet DGNB-konformes Bauen, dass auch das Wohlbefinden und die Gesundheit von Mitarbeitern wie Gästen berücksichtigt werden. Gerade der Fokus auf eine Verringerung der Emissionen im Gebäude kommt den Allergikern direkt zugute“. Zum anderen habe das DGNB-System den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes im Blick. Das bedeutet: langfristig geringere Kosten durch eine nachhaltige Planung.

Das Novotel München City Arnulfpark

Ob privat oder geschäftlich: Das hochmoderne 4-Sterne-Hotel bietet 185 komfortable Zimmer mit zeitgemäßen Komfort (u. a. Minibar, Badewanne oder Dusche) und gratis Wi-Fi. Neben attraktivem Tagungsbereich, Fitness-Raum und Sauna punktet das Hotel mit einer Lounge samt trendig-gemütlicher GourmetBar und kindgerechtem Spielbereich (Pingpong-Halfpipe).

Das ibis München City Arnulfpark

Das Economy-Hotel besitzt 204 moderne Zimmern im neuen ibis-Design mit dem Sweet Bed® by ibis für ultimativen Schlafkomfort. Das Haus ist auf internationale wie regionale Gäste ausgerichtet und bietet preisbewussten Komfort für Geschäftreisende und Städtetouristen.
*Quelle: Website DGNB, Stand 27.01.2017

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 2.500 exklusiven Privatwohnungen. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland mit rund 340 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio. Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Medienkontakt: 

AccorHotels Central Europe
Corporate Communications & Social Responsibility
Central Europe
Eike Alexander Kraft
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: newsroomCE@accor.com

AccorHotels Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160/94741-365
E-Mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mynewsdesk.com/de/accorhotels-deutschland

Über redkrebs

redkrebs ist Redaktion und Agentur mit den Schwerpunkten Tourismus, Produktion und IT. Kunden von redkrebs vertrauen auf journalistische Professionalität, Beratungskompetenz und Flexibilität.